Fundstück – 23.9.2020 – Mark Lombardi

Heute fand ich im Gelben einen nicht ganz uninteressanten Thread. Diesen.

Ich erwähne das, weil ich dadurch an Mark Lombardi erinnert wurde, über den ich mehrfach geschrieben habe, zum ersten Mal wohl vor 10 Jahren. Bei der Suche nach dem damaligen Posting stellte ich fest, dass mein altes opablog – das bei twoday.net von 2005 bis 2011 lief – immer noch im Netz zu finden ist.

Ins Zurückblicken gekommen, erinnerte ich mich der Mollath-Zeit.

Wieviel Mühen, wieviel Kämpfe, wieviel Einsichten, wieviel Enttäuschungen, wieviel unvergessliche Menschen und ihr Handeln – LEBEN IN DER SCHÖNEN UND GRIMMIGEN WELT.

Das schönste Bild, das Bild, wie Gustl von den Aktiven des Unterstützerkreises im Lieferwagen  abgeholt wird und Reiner Hofmann am Steuer aus dem Fenster winkt, habe ich damals nicht gepostet. Vielleicht hole ich das noch nach.

Jedenfalls habe ich mein altes opablog wieder in Augenschein genommen und jetzt auch in meiner Blogroll wieder zugänglich gemacht.

Dieser Beitrag wurde unter bloggen, Demokratie, Leben, Mensch, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s