Archiv der Kategorie: Literatur

Die Anatomie des Dr. Tulp. Nicht die des Dr. Wieler.

1632 stellte Rembrandt dieses berühmte Gemälde fertig. Obduktionen, die es vereinzelt auch schon im 14. und 15. Jahrhundert gegeben hatte, waren zu Rembrandts Zeit bedeutende gesellschaftliche Ereignisse. In ihnen kam zum Ausdruck, dass der weltanschauliche Grundsatz von Renaissance und beginnender … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Demokratie, Faschismus alt neu, Gesundheit Alter Tod, kein Witz, Krise, Leben, Literatur, Machtmedien, Materialismus, Mensch, Realkapitalismus, Widerstand | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Grüß Gott miteinand – im CORONA-Notstand

Autor: Hartmut Barth-Engelbart Grüß Gott miteinand –im CORO-Notstand   Statt miteinander zu reden Lasst uns nach den Vorbetern beten Anständig die Köpfe senken Statt unanständig selbst zu denken Macht keinen Aufstand, lasst uns nur von der Couch erheben Und gemeinsam vor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Demokratie, Faschismus alt neu, Kirche, Krieg, Krise, Kunst, Literatur, Machtmedien, Mensch, Realkapitalismus, Widerstand | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Unvergessen und lebendig wie alle Tage: José Afonso

José Afonso starb am 23. Februar 1987. Der Film „Tudo parte de uma luz“ („Alles beginnt mit einem Licht“) aus Anlaß des 86. Geburtstages von Zeca Afonso ist von Mario Lima. Mario Lima schreibt auch dieses Blog  und offenbar auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bewußtheit, bloggen, Gesundheit Alter Tod, Kunst, Leben, Literatur, Musik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Jetztzeit (stürmisch)

Die Formulierung, dass wir „in stürmischen Zeiten“ leben, hat der Sprecher der Werteunion (ein mir bisher unbekannter Rechtsanwalt Ralf Höcker) in dem Schreiben verwendet, in dem er heute seinen Rücktritt erklärt. Seine Erklärung im Wortlaut: „RÜCKTRITT Wir alle haben hautnah … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bewußtheit, bloggen, Demokratie, Faschismus alt neu, Literatur, Machtmedien, Musik, Realkapitalismus, Widerstand | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 9 Kommentare

„Elektronische Stellwerke töten“ – Kurzgeschichte von Frank Maranius

Die folgende Geschichte von Frank Maranius ist ein Kapitel aus seinem Kriminalroman „Unsere lieben Omas“, erschienen 2019. Elektronische Stellwerke töten Das Drama begann vor etwa 10 Jahren, als es hieß, die Strecke wird saniert. Allen Kollegen, es waren drei Stammpersonale … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst, Leben, Literatur, Mensch, Realkapitalismus, Realsozialismus, Widerstand | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

„Autonomes Fahren“ – Kurzgeschichte von Frank Maranius

Frank Maranius, Jahrgang 1953, wurde in Berlin geboren, Linienstraße. Das ist der Boden, der Zille und Döblin, Fallada und Tucholsky getragen hat.  Maranius ist Eisenbahner mit Leib und Seele. Jahrzehntelang war er Lokführer. Gehörte er zu den „Schreibenden Arbeitern“ der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ökologisch, Kunst, Leben, Literatur, Mensch, Realkapitalismus, Realsozialismus, Widerstand | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Zwei Gedichte von Richard Leising

ABENDLIED Was geht da vor mir hin Gen Abend lang und länger Es ist mein schwarzer Sinn Der wache Doppelgänger Der geht da vor mir her So leicht als ich bin schwer Mein böser Bruder Sänger Noch stummer als ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bloggen, Kunst, Leben, Literatur, Realsozialismus, Widerstand | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen