Schlagwort-Archive: deutsch

Lilofee und der Wassermann – Neue Bilder zu einem alten Lied

Eine Burg am See. Stolz weht eine Fahne. Mittelalterliche Ritter zu Pferde. Im Vordergrund bewegt sich eine Menschengruppe zum See. In den See hinein? Ein Wagen ist umgestürzt. Flüchtende? * Hermann Prey singt das Volkslied von dem Wassermann und der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst, Leben, Liebe Sex, Literatur, Mensch, Musik, Widerstand | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Zwei deutsche Freiheitslieder

Gesungen von Thomas Fritz (Zupfgeigenhansel).

Veröffentlicht unter Demokratie, Kunst, Leben, Mensch, Musik, Realkapitalismus, Widerstand | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

idealisch

….. Doch schweig ich noch von dem / was ärger als der Tod /Was grimmer denn die Pest / und Glutt und HungersnothDas auch der Seelen Schatz / so vielen abgezwungen. Andreas Gryphius, 1637 Der Mensch kann Bewusstheit erreichen. Er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bewußtheit, bloggen, Demokratie, Faschismus alt neu, Kirche, Krise, Leben, Lenin, Materialismus, Mensch, Realkapitalismus, Realsozialismus, Revolution, Widerstand | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Schöne Lieder & Tänze 92 – „Leiden Gemeinsam Demokratie“ – Update 9.6.21

Ein CONTRA: Ein PRO: Urteilt selbst! Update 9.6.: Doch, ich habe einen Standpunkt zu alldem. Er entspricht diesem Kommentar: „Gesellscahftskritik war früher, dass man den Mächtigen und Einflussnehmern den Spiegel vorhält. Was haben wir hier, das Staatsfernsehen, das Mensche in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Demokratie, Faschismus alt neu, Krieg, Krise, Kunst, Literatur, Machtmedien, Musik, Realkapitalismus, Widerstand | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Hohn

Irgend ein Schlaukopf aus vergangener Zeit (Ich glaube es war Erich Kästner, der sich bekanntlich leidlich im faschistischen Deutschland einrichtete.) hat gedichtet, dass man den Kakao, durch den man gezogen wird, nicht auch noch trinken solle. An diese populäre Sentenz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Faschismus alt neu, Gesundheit Alter Tod, Literatur, Mensch, Realkapitalismus, Widerstand | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

simpel deutsch Ringelnatz

Ich war, durch fernes Rollen erwacht, Hinuntergeeilt. Das war eine Nacht! Wie ein Unwetter zog es auf. Ein polternder Hauf, Mit rohem Tritt eine dröhnende Masse, Unheimliche Schatten, wackelnde Lichter. Kanonenräder rasselten über die Gasse. Menschen – Rosse – Reiter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krieg, Literatur, Mensch | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

DEUTSCH MICH NICHT VOLL* (4)

EHEDEM,  „Die Worte schienen ihm eine ganz anderen Klang zu haben als ehedem.“  Jeremias Gotthelf: „Geld und Geist“ Ehedem verweist sowohl in die Vergangenheit als auch in eine gehobene Sphäre des vergangenen Geschehens. Ähnlich wie weiland ist ehedem eine schöne … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blödmaschine, bloggen, Demokratie, Krise, Kunst, Leben, Literatur, Mensch, Realkapitalismus, Widerstand | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

DEUTSCH MICH NICHT VOLL* (3)

VERPIMPELN, verb., weichlich, zart machen, „pimpeln“ in der Bedeutung „nichtig sein“: „eben damals war mein höchster wunsch, dasz ich nur kein weibsbild wäre; aber was wars darumb? es war null und verbimpelt.“  Simplicissimus 4. Buch, * – Hier fügt Opa … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blödmaschine, bloggen, Demokratie, kein Witz, Krise, Kunst, Leben, Literatur, Mensch, Realkapitalismus, Widerstand | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

DEUTSCH MICH NICHT VOLL* (2)

FITZNASE, weibl., eine Person, die die Nase rümpft: „den Augenblick will ich zu der fitznase laufen und ihr die zunge aus dem halse schneiden.“  Weiße Lustsp. III, 380 *

Veröffentlicht unter Blödmaschine, bloggen, Demokratie, kein Witz, Krise, Kunst, Leben, Literatur, Mensch, Realkapitalismus, Widerstand | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

DEUTSCH MICH NICHT VOLL* (1)

AUSLACHENSWÜRDIGKEIT „wenn man ihm (so) seine auslachenswürdigkeit hätte wollen empfinden lassen“  Kant 8,150 *

Veröffentlicht unter Blödmaschine, bloggen, Demokratie, Faschismus alt neu, kein Witz, Krise, Kunst, Leben, Mensch, Realkapitalismus, Widerstand | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen