Stromproduktion: Fakten statt Meinungen!

Jeder und Jede kann sich mühel0s täglich aus erster Hand über die deutsche Stromproduktion informieren. Darauf hatte ich hier schon einmal hingewiesen. Natürlich ist „Stromproduktion“ nur ein Teilthema des Themas „Ökokatastrophe“. Je populärer es wird, über die Ökokatastrophe zu diskutieren, umso dringlicher ist es, sich sowohl der zugehörigen theoretischen Voraussetzungen zu versichern als auch harte Fakten sprechen zu lassen.

Wesentliche Daten zur Stromproduktion der 47. Kalenderwoche liefert diese Grafik:

Die Grafik ist interaktiv, deshalb empfiehlt es sich unbedingt, auf das Original zurückzugreifen. Eine Aussage wird überdeutlich: Neben den recht konstant leistenden Energieträgern Braunkohle, Atom und Biomasse sind es die Steinkohle und noch mehr das Gas, die mehr oder weniger die gesamte Volatilität von Wind und Sonne abfangen. Also sollten sich alle der strategischen Bedeutung von Nord Stream 2 für Deutschland bewusst sein.

Dieser Beitrag wurde unter ökologisch, Bewußtheit, bloggen, Krise, Materialismus, Realkapitalismus abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Stromproduktion: Fakten statt Meinungen!

  1. Theresa Bruckmann schreibt:

    Hier sind die Zusammenhang um die Stromproduktion und den Strompreis so gut
    erklärt, dass ich das erstmals verstanden habe. Auf der Basis dieser Zusammenhängen
    kann man sich seine eigene Meinung bilden bzw, sie modifizieren. .
    https://www.heise.de/tp/

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s