Querschuss auf den Punkt!

Deutschland: Die Erzeugerpreise stiegen im April 2022 gegenüber dem April 2021 um 33,5%. Quelle: destatis, via: „Querschüsse„.

Der Blogger von „Querschüsse“ bringt es auf den Punkt:
„Der Drang nach wirtschaftlicher Selbstzerstörung ist ungebändigt, obwohl das Fiasko für alle an die Wand gemalt ist, drehen Medien und Politiker ungebrochen an der Eskalationsschraube und weiter Teile der Bevölkerung nehmen es hin bzw. tragen es voller Inbrunst mit. Nun denn, die Folgen sind mittlerweile unabwendbar, jegliche Vernunft, Rationalität und Deeskalation hatte keine Verankerung in der Gesellschaft, obwohl dies so dringend nötig gewesen wäre. Corona, Ukrainekrise, Sanktionen gegen Russland, quietschende Lieferketten und latenter Rohstoffmangel und der unsägliche Umgang damit, sind in einem solchem Zeitfenster (seit 2020) für die deutsche Volkswirtschaft einfach zu viel und nicht zu verkraften!“

Ein Kommentator dort verlinkt auf das Handelsblatt:
Geschäftserwartung bricht ein: Die Deutsche Industrie steht vor einer Existenzkrise

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Krieg, Krise, Realkapitalismus abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Querschuss auf den Punkt!

  1. fidelpoludo schreibt:

    „Putin gibt Gas“
    (seine verdeckte Doppelstrategie „für immer“ und überall)
    Sein Krieg in der Ukraine ist ja nur der Vorwand, um Deutschland endgültig in die Knie zu zwingen. Er führt einen pervers hintergründigen Krieg gegen Deutschland, für den er dessen führende Politiker gekauft hat. Nur so – durch das exorbitante Ausmaß der gegen Russland auferlegten Sanktionen, die seinem teuflischen Gehirn entsprungen sind – gelingt es ihm, einen hohen Gewinn einzustreichen. Weil die Einnahmen aus dem Ölverkauf wegen der Sanktionen steigen und steigen und die Inflation in Deutschland sich nicht lumpen läßt und mit steigt, gewinnt die Information aus gut unterrichteten Kreisen an Plausibilität, „dass Putin seine Leute mittlerweile auch im deutschen Wirtschaftsministerium platziert hat“.

    „Alles wird teurer – Wie Habeck und Co unseren Wohlstand verzocken“

    Gefällt mir

  2. Dian C. schreibt:

    Jede Krise hat Gewinner – hinterher. Was, wenn sich mal wieder die Wahrheit durchsetzt, letztlich gewinnt? Mich wunderte es nicht …

    Gefällt mir

  3. Albrecht Storz schreibt:

    Es ist schon witzig: Wir sollen frieren, damit Putin nicht noch mehr Geld hat für Kriege.

    Aber Putin verkauft uns gerne sein Gas, damit wir mehr gegen Putin rüsten können?

    … mit Geld baut man keine Bomben, sondern nur unmittelbar mit Energie und Rohstoffen.

    (Oder hat der sein Gas vielleicht irgendwie hyperschallmäßig behandelt so dass die mit diesem Gas mit Energie versorgten Anlagen nur noch Ausschuss produzieren können? Is scho a schlauer Hundsfott, dieser Putin, kann man da nur noch sagen.)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s