Die Regierung organisiert die Rekordinzidenz

Ist Schizophrenie die neue Weisheit?

Regierung, Regierungs“experten“ und Propagandamedien schlagen auf die Ungeimpften ein, weil sie für alle Übel von Corona (besonders die Schreckenszahl „Inzidenz“!) verantwortlich seien.

Zugleich trommeln Dieselben für 2G, also für Zusammenkünfte der Geimpften, obwohl Jeder und Jede weiss, dass Geimpfte genauso wie Ungeimpfte infizieren können und also solche Zusammenkünfte die herbstliche Grippewelle (die jetzt „4. Welle“ heißt) antreiben.

Wie denkbetreut muss man sein, um auf solche durchsichtigen Manöver hereinzufallen?

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Demokratie, Gesundheit Alter Tod, Machtmedien, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Die Regierung organisiert die Rekordinzidenz

  1. Albrecht Storz schreibt:

    Fundstück:
    „Die Regierung steckt in einem kleinen Dilemma … Sie müssen die Ungeimpften davon überzeugen, dass die Impfung wirkt, während sie die Geimpften davon überzeugen müssen, dass sie nicht wirkt, damit die sich boostern lassen …“

    Einfach staatlich verordneter Wahnsinn.

    Gefällt mir

    • Dian schreibt:

      Klingt gut, ist aber nicht stichhaltig. Erstens gibt es keine – wirklichen – Argumente für die Genspritze, zweitens muss die Regierung niemand überzeugen, denn sie hat die Macht, und drittens haben sehr viele Angst und tun willig, unhinterfragt, was man sie heißt oder was die Herde tut.
      Trotzdem hat das „Dilema“ seinen Reiz, danke.

      Gefällt mir

  2. Gast3740 schreibt:

    Jetzt wollte ich hier einen Link zum gen-ethischen Netzwerk setzen, nachdem ich einen Flyer von denen über Impfungen gesehen habe und habe jetzt auf der Webseite vergeblich gesucht. Der Flyer war eine sachliche Information, ohne jede Stimmungsmache. Das wichtigste ist nach meiner Ansicht eigentlich schon die Schnellzulassung ohne ausreichende Studienlage. Vielleicht werdet ihr fündig. In den 80er Jahren hat es zwei oder drei Jahre gedauert, bis die Keuchhusten-Impfung für die Kinder wieder vom Markt genommen wurde.

    Gefällt 1 Person

  3. Gast3740 schreibt:

    Mal noch eine Frage: Wo bleibt das Massensterben in Afrika? Nach den Medienmeldungen sind die Impfstoffe fast alle auf der nördlichen Halbkugel, in Afrika gibt es fast keine Impfstoffe oder nur sehr wenige. Die Impfquoten sind dort angeblich im einstelligen Prozentbereich. Hat schon jemand gehört, dass dort irgendwo ein Massensterben stattfindet?

    Gefällt mir

  4. Johannes S. schreibt:

    Der Mollath-Unterstützer, Herr Dr. Sponsel unterzieht sich die Mühe bislang ausschließlich die Plandemie „statistisch“ zu widerlegen. Dazu anbei evtl. zielführende Analysen, die Kranich bei der
    Aufklärung weiterzukommen.
    Nur sehr schwacher negativer Zusammenhang Inzidenzen Tageswert-NeuInfektionszahlen und Anzahl vollständig Geimpfter. 15 Ländervergleich: r= -0.1429.
    https://www.sgipt.org/doceval/epidem/PRA/PRA-Vgl20.htm

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s