Aktiv für die Basis

Für den, der sehen will, sind die Dinge klar.

Zwar ist Reflexion, Aufklärung nie zu Ende, geht immer weiter. Aber es ist nicht mehr das Wichtigste.

Das Wichtigste ist die Organisation – ja, zunächst der Gleichgesinnten, der „Aufgewachten“, wie manche sagen. Vor allem aber der noch Wartenden.

Dieses Wichtigste zu tun, davon sind wir noch himmelweit entfernt.

Wir haben nicht viel mehr als einen Namen, ein Etikett. Es heißt „dieBasis“.

Ich machte eine Kleinigkeit für dieBasis.

Diese:

Ich habe Norbert Härings Initiative aufgegriffen, sich für „Coronatransparenz“ auf Kreisebene nach dem Vorbild Weimars einzusetzen. So habe ich entsprechende Schreiben an die Kreisverantwortlichen hier in Oberhavel und auch an die vier Kandidaten, der hier anstehenden Landratswahl, vorbereitet. Dabei war es hilfreich, dass ich auf Arbeiten von „Oberhavel steht auf“ zurückgreifen konnte.

Gestern hat unser erweiterter Kreisvorstand nach lebhafter Diskussion beschlossen, diese Schreiben (mit einigen Änderungen) wie vorgeschlagen abzuschicken.

Ich dokumentiere hier, um keine Zeit zu verlieren, die beiden Entwürfe. Sobald die Endfassungen vorliegen, werde ich beide Texte durch die Endfassungen ersetzen. (Siehe hier.) Sobald die Briefe abgeschickt sind, werden wir auch Norbert Häring informieren. Klar ist uns, dass der nächste Schritt noch anspruchsvoller wird. Dann müssen wir mit den Antworten und eventuellen Nichtantworten politisch arbeiten. Dazu ein andermal.

Hier der Text an Landrat und Gesundheitsdezernentin (Entwurf):

Betreff: Veröffentlichung der Coronazahlen

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir, Vorstand und Mitglieder der Basispartei Oberhavel, verfolgen regelmäßig die Veröffentlichungen zu den Coronazahlen des Landkreises Oberhavel. Wir informieren uns u. a. an Hand der „Presseinformationen zur aktuellen Lage“ sowie der öffentlichen Bekanntmachungen zur Entwicklung der 7-Tage-Inzidenz. Dabei ergeben sich Fragen, um deren Beantwortung wir Sie bitten.

1. Trifft es zu, dass dem Landkreis die Zahl der durchgeführten Corona-Tests nicht bekannt ist? Wenn ja, wie sichern Sie, dass Schwankungen bzw. ein Ansteigen der Testzahlen nicht zu Schwankungen bzw. einem Ansteigen der ausgewiesenen Inzidenz führen?.

2. Wir gehen davon aus, dass nicht die gesamte Bevölkerung von Oberhavel getestet wird, sondern nur ein Teil davon. Wie sichern Sie, dass die für den untersuchten Teil ermittelten Daten auf die gesamte Bevölkerung übertragbar sind (Problem der repräsentativen Stichprobe)?

Leider konnten wir bis jetzt keine differenzierte Angaben zu den Hospitalisierten im Landkreis finden. Die Stadt Weimar ist hier äußerst transparent, indem sie wöchentlich differenzierte Berichte zur Corona-Lage vorlegt. Hier z. B. ist der der Bericht von der 44. KW abrufbar: https://stadt.weimar.de/fileadmin/redaktion/user_upload/Wochenbericht_KW44.pdf

Es würde uns sehr freuen, wenn im Landkreis Oberhavel in ähnlicher Weise differenziert im Wochenturnus informiert würde, also auch zu den Fragen:

3. Wie viele Menschen sind „mit Corona“ und wie viele Menschen „wegen Corona“ ins Krankenhaus aufgenommen worden, jeweils differenziert nach Impfstatus.

4. Wie viele Menschen sind „mit Corona“ und wie viele Menschen „wegen Corona“ gestorben, jeweils differenziert nach Impfstatus.

Ihre Auskunft dürfte nicht nur unser Interesse, sondern auch ein öffentliches Interesse befriedigen..

Vielleicht gibt es ja bereits solch einen differenzierten Coronabericht für Oberhavel. Falls ja: wo können wir diesen finden? Falls nein, und falls Sie diese Transparenz nicht herstellen können oder möchten, bitten wir um eine Erklärung.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Rückmeldung,

mit freundlichen Grüßen,

Hier der Text an die vier Kandidaten für die Landratswahl (Entwurf):

Sehr geehrter Herr ….,

wir, Vorstand und Mitglieder der Basispartei Oberhavel, verfolgen regelmäßig die Veröffentlichungen zu den Coronazahlen des Landkreises Oberhavel.

Die bisher erreichte Transparenz und Differenziertheit dieser Veröffentlichungen befriedigt uns nicht. In diesem Sinne haben wir ein Schreiben an die Verantwortlichen der Kreisverwaltung gerichtet.

Zu Ihrer Information ist dieses Scheiben als Anlage beigefügt.

Wir richten, in Hinblick auf Ihre Kandidatur zur Wahl des Landrats Oberhavel, dieses Schreiben auch an Sie und bitten Sie um Ihre Stellungnahme zu den aufgeworfenen Fragen und den von uns eingebrachten Vorschlägen.

Betrachten Sie eine solche Anfrage engagierter Bürger als hilfreich für die Arbeit eines Landrats?

Vielen Dank im Voraus für Ihre Rückmeldung,

mit freundlichen Grüßen,

Zur Nachahmung empfohlen.

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, bloggen, Demokratie, Gesundheit Alter Tod, Machtmedien, Mensch, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Aktiv für die Basis

  1. Johannes S. schreibt:

    Ein zu diesem Blog-thema passender sehr ermutigender, motivierender Aufruf des östereichischen TV Senders „Auf1“ mit Else Mitmannsgruber und Stefan Magnet weiterhin Menschen aufzuklären.Dafür können professionelle Aufklärungsschriften über http://www.Auf1.shop bestellt werden.
    Diese Analyse ist sehr klar und auf den Punkt gebracht und das Video und die Flyer sollten weite Verbreitung finden, um die uninformierten, unentschiedenen Bürger zum Aufwachen und Widerstand zu bringen.

    Gefällt mir

  2. WUM schreibt:

    Die Basis ist ein Sammelsuluriurm von Intelektuellen, die garincht wissen, was sie eigentlich wollen.
    Das hatten wir schon…

    Prima….

    So schön lässt es sich machen… immer telien, je kleiner desto besser…

    Opa hat seinen Fokus leider nur auf Corona…hmmm warum überlässt er nicht „PEDS ANSICHTEN“ das ?

    China Baschinmg.. warum gibt es keine ordentliche Diskussion über China…‘
    (Grundtenor… China ist böse, ganz böse)
    gibt es keine Warum

    Wir Europäer maßen uns an, Menschen mit unserem Augenmaß zu messen… wie kommen
    wir eigentlich zu so einer Frecheit ?

    Gefällt mir

    • kranich05 schreibt:

      Ihnen missfällt mein Blog. Bedauerlich.
      Mir macht das Bloggen Freude.
      Was könnten Sie ändern, um sich weniger zu ärgern?

      Gefällt mir

    • Albrecht Storz schreibt:

      Lieber ein „Sammelsuluriurm von Intelektuellen“ die in die richtige Richtung denken, als ein „Sammelsuluriurm von Intelektuellen“ die mal zu Zerocovid aufrufen, mal dazu aufrufen „mehr Diktatur zu wagen“ oder „Ungeimpfte“ auszugrenzen, insgesamt also beste Hündchen ihrer Herren abgeben.

      Schon komisch, was für Leute mit kruden Ansichten sich im Netz für den Käs halten und andere Maßregeln wollen.

      Gefällt 1 Person

  3. Anonymous schreibt:

    WUM

    Frage:
    Warum wurden Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg ermordert, ebenso Thälmann ?
    (und tausende Kommunisten)

    Antwort:
    Weil sie gegen den Kapitalismus waren.

    Nächste Frage: Warum ist die BASIS so süß ?

    Antwort:
    Weil sie ihre Phrasen so toll in die Welt stellt und nicht an den Machtverhältnissen rüttelt…
    (Wir wollen alle nur gaaaaanz liebe Schmetterlinge sein, ganz süß….)

    1968 habe ich keine Windeln mehr gebraucht… aber „alle liebet Euch und PEACE“ war so sehr
    ja auch nachhaltig nicht so sehr erfolgreich.
    Was aus den Grünen wurde, wissen wir jetzt nun auch…
    Es geht darum, den Kapitalismus abzuschaffen und nicht ihn in etwas „süßer“ zu machen !

    Im Grunde genommen ist die „Basis“ nur Grüne 2.0 ….

    Soweit von einem Käs, der etwas Schimmel angesetzt hat…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s