Schlagwort-Archive: Ulvi Kulac

„Frisch-Fleisch-Fang-Woche“ vom 19.- 24. Mai 2014 bei der „Bayerischen Justiz“ !

Eine kleine knurrige Glosse von Klaus G Stölzel Sehr geehrte Damen und Herren, so eine Art „Mc-Donald-Themen-Woche“steht bei der schönen Bayerischen Justiz an. Was so „aufgetischt“ – also aus der „Märchen-Küche“ der Bay. Justiz – werden soll, können Sie auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bloggen, Demokratie, Machtmedien, Realkapitalismus | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Podiumsdiskussion „Justizopfer in Bayern“ am 6. März 2014 in Bayreuth

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Ohne Lobby

Beate N.: „Dem interessierten Leser dürfte ja mittlerweile klar sein, dass man zwischen dem „Fall Peggy“ und dem „Fall Ulvi Kulac“ unterscheiden muss. „Ulvi Kulac“ – der Fall im Fall. Das Landgericht Bayreuth hat vergangenen Montag, dem Wiederaufnahmeantrag für Herrn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bloggen, Demokratie, Faschismus alt neu, Machtmedien, Mensch, Realkapitalismus, Widerstand | Verschlagwortet mit , , , , | 47 Kommentare

„Wie ein Lauffeuer!“

Beate N. hat mit einer Patientin aus der Forensik des BKH Bayreuth gesprochen. Ob es sich am 6. August dieses Jahres schnell herumgesprochen habe, dass Herr Mollath freikommt? „Ja, wie ein Lauffeuer!“, sagt sie mit einer zarten, flüsternden Stimme, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bloggen, Demokratie, Gesundheit Alter Tod, Leben, Mensch, Realkapitalismus, Widerstand | Verschlagwortet mit , , , , | 41 Kommentare

Beate N.: Der Fall Ulvi Kulac – für Anfänger

Im Jahr 2001 verschwand in Lichtenberg in Oberfranken die damals 9-jährige Peggy Knobloch, am hellichten Tag. Spurlos! Eine groß angelegte Suchaktion führte zu gar nichts. Zu nicht dem Allergeringsten. Keine Spuren! Keine Leiche! Kein Täter! Soweit zumindest die Ergebnisse der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blödmaschine, bloggen, Demokratie, Machtmedien, Mensch, Realkapitalismus, Widerstand | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare

„Herr Mollath muss die Anstalt innerhalb von 3 Stunden verlassen, denn es ist ja kein Hotel!“

Wie bitte? Noch am späten Vormittag hatte RA Lorenz-Löblein mit Herrn Dr. Leipziger persönlich gesprochen. Wie die Entlassung denn ablaufe, wollte die Anwältin wissen? Herrn Mollath werde jetzt von Seiten des BKH Bayreuth gleich die Nachricht überbracht, dass er heute … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bloggen, Demokratie, Leben, Machtmedien, Mensch, Realkapitalismus, Widerstand | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 17 Kommentare