Schlagwort-Archive: Hans-Eckardt Wenzel

Was beim Ostermarsch in Berlin kein Redner, keine Rednerin gesagt hat!

Mit meinem kleinen Bericht vom Berliner Ostermarsch „Traurig in Sevilla“ (So heißt eine CD von Hans-Eckardt Wenzel, auf der sich ab Minute 23 das gleichnamige Lied befindet.) habe ich nicht zuletzt mein Gefühl der Frustration ausgedrückt. Nur vordergründig ist das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bewußtheit, bloggen, Demokratie, Krieg, Krise, Machtmedien, Realkapitalismus, Widerstand | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Traurig in Sevilla (Wenzel)

Wir gingen zum Ostermarsch. Zu dritt. Wir fuhren von Oranienburg nach Berlin. Es würden nicht viele kommen. Obwohl doch viele, viele Zehntausend, eigentlich Hunderttausende für den bedrohten Frieden eintreten müssten. Vor dem traditionsreichen Theater hatte sich eine überschaubare Menge versammelt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bewußtheit, bloggen, Demokratie, Krieg, Krise, Kunst, Leben, Mensch, Musik, Realkapitalismus, Widerstand | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Fundstück – 23.10.2018 – Wenzel

„Aus welchem Antrieb entstehen Ihre Lieder? Es gibt zwei Ausgangspunkte, zu schreiben: Zorn und Liebe. Zorn ist das erste Wort der »Illias«. Man will mit diesem Zorn einen Stachel in das Fleisch schlagen, will die Wunde aktivieren, das Schmerzhafte dieser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bewußtheit, Kunst, Literatur, Musik, Realsozialismus, Widerstand | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Fundstück – 6.3.2017 – Vielleicht

Wenzel.

Veröffentlicht unter Bewußtheit, Krieg, Kunst, Leben, Mensch, Musik, Realkapitalismus, Realsozialismus, Widerstand | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Jenseits von Pest und Cholera – (5) unsere sozialistischen Beziehungen – mit Update 5.3.17

Die Provokation ist gewollt. Wie kann es denn heute sozialistische Beziehungen geben, im Kapitalismus, im Imperialismus, im zerstörerisch wütenden Neoliberalismus? Einst habe auch ich gelernt, dass sozialistische Beziehungen keineswegs bereits im Kapitalismus entstehen können. Kapitalistische Produktionsverhältnisse ja, die entstehen bereits … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Demokratie, Krise, Kunst, Lenin, Machtmedien, Materialismus, Musik, Realkapitalismus, Realsozialismus, Revolution, Widerstand | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Krieg und Friedensbewegung

Der Krieg ist wohl das größte Investment der herrschenden Klassen. Jahr für Jahr – auch im tiefsten  Frieden – werden immense Mittel aufgewendet, damit Krieg allzeit führbar bleibt. Und in normalen Zeiten, also „wenn der Feind droht“, stecken die Herrscher … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Demokratie, Faschismus alt neu, Krieg, Kunst, Musik, Realkapitalismus, Widerstand | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Starke Persönlichkeiten – Tausend Tode

Einige sind so stark, daß es auf ihre Namen durchschlägt. Der Banken-Boss heißt Rampl. Warum nicht gleich Rammbock? Der Minister heißt Eckstein. Der Chef des Waffenladens ist so stark, daß es für eine ganze Dynastie reicht. Die Staatsanwälte sind stark, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bewußtheit, Demokratie, Faschismus alt neu, Kunst, Musik, Widerstand | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare