„Plötzlich und unerwartet“ oder „Erwartet aber plötzlich“?

Fußball-Profi Andrés Balanta, 22J.

Dieser Beitrag wurde unter Blödmaschine, Gesundheit Alter Tod, Leben, Realkapitalismus abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu „Plötzlich und unerwartet“ oder „Erwartet aber plötzlich“?

  1. fidelpoludo schreibt:

    Eine erwartbare – von manchen (und zwar von beiden Seiten der Fronten) erwartete – „Anhäufung von bedauerlichen Einzelfällen“:

    https://schildverlag.de/2022/11/27/film-ueber-impftode-geht-viral-died-suddenly-ploetzlich-verstorben/

    „Impftote – Film DIED SUDDENLY IN DEUTSCH“

    https://www.youtube.com/watch?v=h6oYqCEUDns

    „This Video has been removed for violating YouTube’s terms of service“

    „Video nicht verfügbar
    Dieses Video ist privat“

    „Dieses Video wurde entfernt, weil es gegen die Community-Richtlinien von YouTube verstößt
    Weitere Informationen“

    „Plötzlich Gestorben – Died Suddenly – Deutsch“

    https://odysee.com/@pilzbier:9/Pl%C3%B6tzlich-Gestorben—Died-Suddenly—Deutsch:0

    Neben diesen hier an diesem Beispiel leicht feststellbaren zwei Dimensionen des Dritten Weltkrieges: Propagandalügen bzw. Unterdrückung „unpassemder“ (weil aufklärenden) Informationen und den nicht gerade seltenen Fällen von Morden an unschuldigen Zivilopfern (die in diesem Krieg allerdings eher die Regel als die Ausnahme bilden) werden im folgenden Video sowohl weitere Dimensionen dieses Dritten Weltkrieges gezeigt als auch Variationen in der Fassung seines Begriffes vorgestellt:
    Und zwar von:
    Pastor Tscharnke, Josep Borell, der Rand Corporation, Henry Kissinger, den Bilderbergern, Putin, Habeck, George Orwell und Klaus Schwab (WEF):

    „Der Dritte Weltkrieg“
    https://odysee.com/@FSchuster:6/Der-Dritte-Weltkrieg-CUT:e

    In Abwesenheit glänzt hier Erzbischof Carlo Maria Viganò mit seinen Gedanken zur aktuellen globalen Krise:
    https://tagesereignis.de/2022/12/politik/gedanken-zur-aktuellen-globalen-krise/34233/

    Like

  2. fidelpoludo schreibt:

    „Hand aufs Herz“
    bei der Beurteilung des folgenden, wenig beachteten Videos:
    Ist es so schlimm, wie der Dritte Weltkrieg uns hier dargestellt wird, nun doch auch wieder nicht? Besonders was die uns vorgeworfene und höchst dringlich vor Augen gestellte Mitschuld und unsere Mitverantwortung dafür betrifft?

    Hier werden geopolitische, militärstrategische, globalistisch ausgerichtete, imperialistische Fakten, die der Wertewesten geschaffen, gefördert oder zugelassen hat – als die eine Dimension des Dritten Weltkrieges –
    https://t1p.de/u1tqd
    https://t1p.de/epbu4
    mit der zweiten Dimension verbunden, die sich bezeichnen ließe als die Benennung von Tätern und Opfern einer schleichenden, aber kontinuierlich fortschreitenden, kulturterroristischen Offensive. Hörigkeit der Massenmedien werden ebenso thematisiert wie die sich mehr und mehr mit dem Aggressor identifizierenden Kulturnationen, deren reine Opferrolle zurecht infrage gestellt wird, weil sie sich dem vergifteten und vergiftenden Zeitgeist allzu entgegenkommend in die Arme warfen.

    Einige wenige Zitate seien zur Hinführung – oder auch zur Abschreckung – herausgegriffen:

    „Die Bevölkerungen können wohlgesonnene und echte nationale Bewegungen bereits nicht mehr von den gezielt eingeschleusten sogenannten Nazis unterscheiden. Für sie ist alles ein und dasselbe. Auf diesem Wege wurde bereits weltweit jede aufrichtig nationale Initiative mit Erfolg verteufelt, (…) um jedes Verlangen nach einem Nationalbewußtsein endgültig zu brechen. Der Weltgemeinschaft wird bei jeder Gelegenheit eingepaukt, dass jedes national orientierte Volk sich auf einem gefährlichen Naziweg befinde. Und dass Nationalismus und Terrorismus in etwa dasselbe ist. (…)

    Wir müssen dringend verstehen, dass die Ukraine durch
    diesen Regierungsputsch bereits durch US-Kräfte vereinnahmt und besetzt worden ist. Die ganze Ukraine ist definitiv besetztes Gebiet. (…) Durch die Vereinnahmung der Ukraine sind die US-Kriegstreiber gewissermassen in den Vorhof Russlands eingedrungen. (…)

    Warum konnten unsere Völker derart betrogen und hinters Licht geführt werden?
    Weil wir allesamt medienverblendet sind! Weil wir auf ihre Hollywoodproduktionen abgefahren, zu mental blutrünstigen, gleichgültigen, egoistischen Phantasten mutiert sind; weil wir dadurch der ganzen Lustversklavung verfallen sind. Wir ließen uns schwächen durch alles Üble, was von Amerika auf uns einwirkte. Wir sind zu Sexsklaven, zu Drogensklaven, Alkoholsklaven, zu Spielsklaven geworden. Wir sind zu geld- und unterhaltungssüchtigen Weichlingen mutiert; zu absolut gleichgültigen, kaltherzigen und im Grunde genommen menschenfeindlichen Egoisten. Von unserer Lustversunkenheit förmlich hypnotisiert, ließen wir die Schlangen und Skorpione in unser Land eindringen, wehrten der eindringenden Wölfe und Schakale nicht. (…)

    Jede Lüge – mochte sie so groß sein, wie sie wollte – wir nahmen sie leicht hin, wenn dadurch nur unsere Kuchen- und Kaffeekränzchen, unsere Festgelage, unsere Feiern, unser Singen und Tanzen nicht gestört wurde. Während wir dachten, alles zu haben, hat man uns insgeheim alles genommen. Wir sind – milde ausgedrückt – zu Sektenopfern geworden, Opfer der größten Todessekte aller Zeiten!“

    Vielleicht bevorzugt ihr ja andere Stellen oder nehmt an anderen Stellen Anstoß:

    „Der dritte Weltkrieg. Völker Europas erhebt euch!“
    https://odysee.com/@Was_die_welt_wissen_sollte:a/VID_20220619_061804_067:6

    Like

  3. kranich05 schreibt:

    Ich registriere mit meinem Posting eine frappierende Tatsache. Nicht mehr und nicht weniger.
    Zu den „plötzlichen und unerwarteten“ Ereignissen sind solide Untersuchungen nötig. Die sehe ich bisher nicht.
    Diesen Kommentar habe ich zur Kenntnis genommen:
    https://rtde.xyz/international/155718-corona-kritik-mit-vorsicht-zu/
    Mit meinen Postings zur Sterblichkeit bzw. Übersterblichkeit in Deutschland bemühe ich mich um eine wissenschaftliche Analyse im Gegensatz zu Sensationsmeldungen.

    Like

    • Johannes S. schreibt:

      Lieber Kranich,
      Der folgenden Aussage in Deinem Kommentar möchte ich widersprechen:
      „Zu den plötzlichen und unerwarteten Ereignissen sind solide Untersuchungen nötig. Die sehe ich bisher nicht.Mit meinen Postings zur Sterblichkeit bzw. Übersterblichkeit in Deutschland bemühe ich mich um eine wissenschaftliche Analyse im Gegensatz zu Sensationsmeldungen. “
      Es existieren zweifellos weltweit wissenschaftliche Untersuchungen, die eindeutig nachweisen, dass die Impfungen zu den massenweisen Todesfällen führen. Dr. Bhakdi hat als einer der ersten als erfahrener Experte eindringlich gewarnt, dass es zu fatalen Nebenwirkungen und Todesfällen kommen wird. Mike Yeodon Ex-chef von Pfizer, Naomi Wolf und viele Andere vertreten diesen mutigen Standpunkt. https://tkp.at/2022/06/03/naomi-wolf-ueber-die-auswertung-der-geheimen-pfizer-dokumente-sorry-fuer-die-ankuendigung-eines-
      genozids/ Wolf hat auf ihrem Blog eine erste Zusammenfassung unter dem Titel „Dear Friends, Sorry to Announce a Genocide – It’s Really True: They Know they are Killing the Babies“ veröffentlicht.Die Wahrheit ist: Ich bin fast sprachlos, weil ich der Welt zu verkünde, dass in der Tat ein Völkermord – oder, wie ich es ungeschickt, aber eindringlich nannte, ein „Babysterben“ – im Gange ist.
      Eine weitere Quelle:
      https://axelkra.us/geplante-euthanasie-ist-keine-gesundheitsfuersorge-auch-wenn-man-noch-so-sehr-dafuer-klatscht-iain-davis/
      Prof. Burkhard in zwei „Pathologie-Konferenzen“ hat nachgewiesen, dass sowohl in den Injektionen als auch im Blut und den Organen Bestandteile enthalten sind die die Nebenwirkungen und Todesfälle erklären.

      Dies wurde in der aktuellen Sitzung des International criminal investigativ Commitee (ICIC) mit Dr. Rainer Fuellmich, Mike Yeadon (Ex-Chef von Pfizer) und weiteren mutigen hoch engagierten Experten bestätigt.
      https://video.icic-net.com/w/dfe5VCqAyyH6c4ACVEPtu5
      Darüberhinaus gibt es zahlreiche weitere Untersuchungen.
      Ein mutiger Mann aus Oberbayern klärt in der „Galerie des Grauens“ hunderte Todesfällen mit Todesanzeigen in Städten auf.
      Sicherlich ist es auch von großer Bedeutung die Übersterblichkeit auf der Basis der Statistiken wissenschaftlich einzubeziehen, wenn ich auch der Meinung bin, dass der Kausalzusammenhang zwischen Impfung und Todesfällen den Genozid vorrangig und überzeugender aufdecken kann. Das Problem ist, dass diese verschiedenen Wissenschaftler sich nicht zusammengetan haben. Dr.Bhakdi bemüht sich, die Wirkungskraft durch Zusammenarbeit und Bündelung der Kräfte zu erreichen.
      Ähnlich wie beim Wegschauen des Holocaust während des Dritten Reiches besteht eine psychologische Blockade das Unfassbare konsequent und gemeinsam öffentlich zu machen.

      Like

      • Dian C. schreibt:

        Nicht nur Mengele spritzte auch Kinder tot.

        Like

      • Johannes S. schreibt:

        Eine weitere Dokumentation zu dem Massensterben nach den Impfungen
        https://odysee.com/@stnews:4/Died-Suddenly–Plötzlich-Verstorben:6
        Spanische Experten haben wissenschaftlich nachgewiesen, wie gefährlich und todbringend die MrnA Impfstoffe sind
        sehr aufschlussreich: https://www.bitchute.com/video/e89q02MEykbx/ https://www.1-laden.ch/files/Leitfaden,_Infografik_GraphenOxid_La_QuintaColumna_deutsch.pdf:
        Eine gnadenlose Beschreibung, wie sich die Mehrzahl der Menschen gegenwärtig verhalten beschreibt Rüdiger Lenz in diesem Beitrag:
        https://apolut.net/schau-nicht-nach-oben-von-ruediger-lenz/

        Gefällt 1 Person

        • Dian C. schreibt:

          Ja, danke für den Link zu Rüdiger Lenz‘, wirklich lesenswerten Artikel, der leider sehr pessimistisch und auch weiter entzweiend gelesen werden kann, was der Autor wünschenswert gar nicht beabsichtigte!?

          Like

          • kranich05 schreibt:

            „Besser als Cola“.
            – nach dem alten DDR-Witz von den zwei Leipzscher Polizisten (aus der Zeit als die DDR von Angola diplomatisch anerkannt wurde):
            „Kennstde Angola?“
            „An Gola kent`sch mich dotsaufen.“
            (Mit R.L-Artikeln könnt`ich den ganzen Tag verbringen.)

            Like

      • kranich05 schreibt:

        Lieber Johannes,
        ich meine, dass wir verschiedene Probleme unterscheiden müssen.
        1. Gibt es tödliche Nebenwirkungen der Spritzungen?
        Viele ernstzunehmende Wissenschaftler, ich nenne nur Bhakdi und Burghardt, haben das m. A. n. nachgewiesen.
        Eine andere Frage ist die nach Genozid/Euthansasie.
        Sie muss auf sozialwissenschaftlicher/Politischer/ideologischer bis philosophischer Ebene diskutiert werden.
        Als historischer Materialist ist meine Position diesbezüglich grundsätzlich praktisch-sozialwissenschaftlich. Objektive Massenerscheinungen der Gesellschaft müssen grundsätzlich mit massentauglichen Methoden untersucht werden. Statistik ist dabei unverzichtbar, denn sie kann objektive Sachverhalte widerspiegeln.
        Gelingt es solche Sachverhalte zu formulieren (siehe mein letztes Posting „Sterblichkeit“), so sind sie durch keinerlei ideologische Erörterungen zu widerlegen.
        Die Tatsachen des Sterbegeschehens wie auch des Geburtsgeschehens in Deutschland erlauben nicht die Aussage, dass sich in Deutschland ein Genozid vollziehe.
        Die Diskussion dieser Problematik ist dennoch nicht sinnlos oder nur eine Chimäre. Um hier weiter zu kommen stützt sich der historische Materialist vor allem auf die Analyse der Interessen (primär der materiellen aber nicht nur) von Klassen und Schichten.

        Like

        • Dian C. schreibt:

          Sind „tödliche Nebenwirkungen der Spritzungen“ oder auch nur „Nebenwirkungen der Gen-Spritzen“ eine Mär oder gar ein Euphemismus? „Nebenwirkung“ ansich impliziert, es gäbe hauptsächliche, bei solcher Art „Medizin“ also schützende oder auch gesund machende. Dies wird lediglich behauptet von den Pharmawerbern und vielen der Politiker. Nicht nur, dass es dafür an Nachweisen fehlt, nein, es gibt Belege tatsächlich durch Entwickler und Produzenten vorgenommener Tests der Genbrühen, die genau das Gegenteil belegen. Somit sind alle – realen – Wirkungen schädlich, oder andersherum, die einzige medizinische Wirkung ist die Schädigung der Immunsysteme. Diese Wirkung – auch hier und immer noch – als „Nebenwirkung“ zu bezeichnen bedeutet bzw. ist die (mutmaßlich unbewusste) Fortsetzung der Pharma-, Politiker- und zuvorderst Great-Reset-Faschisten- und Eugeniker-Propaganda á la Hariri, Schwab, Gates & Konsorten.

          Like

  4. Albrecht Storz schreibt:

    Der objektiv vorhandene Skandal ist, dass laut schrillende Alarmsignale (Übersterblichkeit, Geburtenrückgang, schlimmste Nebenwirkungen der Spritzen, …) „lautstark“ (nämlich übertönt durch andere „Informationen“ und Aufmerksamkeits-Fehlsteuerung) überhört werden.

    Like

    • fidelpoludo schreibt:

      Auf „Rocking-the-Truth-Manier“ erfahren wir hier eine unvollständige Aufzählung all der Skandale, die mindestens ebenso – wenn nicht „lautstark überhört“, dann mindestens „stimm- und sprachgewandt“ – in die Gegend verschoben wurden, in die sie vorher ihr Lügennarrativ verschoben haben:

      Like

  5. fidelpoludo schreibt:

    In einer ein wenig gelehrteren Form hat sich Whitney Webb jetzt zweibändig zu Wort gemeldet:
    „One Nation Under Blackmail – Vol. 1: The Sordid Union Between Intelligence and Crime that Gave Rise to Jeffrey Epstein“
    (Eine erpresste Nation – Band 1: Die schmutzige Vereinigung zwischen Geheimdienst und Kriminalität, die Jeffrey Epstein hervorgebracht hat)

    One Nation Under Blackmail ist eine vernichtende Anklage gegen die Konsequenzen, die sich aus der fast hundertjährigen Beziehung zwischen dem US-amerikanischen und dem israelischen Geheimdienst und dem organisierten kriminellen Netzwerk, bekannt als National Crime Syndicate, ergeben. Dieses Buch untersucht speziell, wie diese Verbindung zwischen Geheimdiensten und organisierter Kriminalität direkt die Taktiken und Netzwerke der sexuellen Erpressung entwickelt hat, die später die sexuelle Erpressung und andere Verbrechen des verstorbenen Pädophilen und Sexhändlers Jeffrey Epstein ermöglichten. Andere Bücher über Jeffrey Epstein konzentrieren sich auf die abartige Natur seiner Verbrechen, seines Reichtums und seiner berühmtesten/politisch verbundenen Freunde und Bekannten. Dieses Buch hingegen enthüllt das Ausmaß, in dem Epsteins Aktivitäten staatlich gefördert wurden, indem es seine Geheimdienstverbindungen untersucht.“

    https://t1p.de/trk2n

    und

    „One Nation Under Blackmail – Vol. 2: The Sordid Union Between Intelligence and Organized Crime that Gave Rise to Jeffrey Epstein“
    https://t1p.de/7059x

    Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s