Zerstreut 6.10.22

Deutsche Krise. ?

Alle Welt redet über die Ukraine. Auch über die USA. (Weil die „wohl die Gewinner sein werden“ ??) Ob nicht eigentlich Deutschland im Epizentrum steht? (Michel merkt es wohl nicht.) An Material, die deutsche Krise zu beschreiben, sollte es nicht fehlen.

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Zerstreut 6.10.22

  1. Jo Bode schreibt:

    Jean-Claude Juncker:
    „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“ – in Die Brüsseler Republik, Der Spiegel, 27. Dezember 1999.
    Die meisten Leute nehmen die bevorstehende Katastrophe (Hungern und Frieren „für den Frieden“, z.B. durch Lieferung immer schwererer Waffen an die Ukraine – zur Rettung von Menschenleben…) derzeit noch achselzuckend „zur Kenntnis“, ohne großes Geschrei und Strassenaktionen. Habeck, Scholz und Konsorten haben unterdessen Zeit, ihren von der US-Regierung angeordneten Abbau hiesiger Wirtschaftskraft umzusetzen und tatenlos der Zerstörung von Pipelines zuzuschweigen. Wenn die Deutschen irgendwann mal aufwachen sollten, sind viele Betriebe bereits über den Atlantik bzw. den Jordan, und die gut ausgebildeten Führungskräfte sind westlich übergesiedelt, wo die Energie noch bezahlbar scheint.
    Beim Hungern und Frieren werden sich die Deutschen höchstwahrscheinlich am meisten dadurch beeinträchtigt fühlen, dass sie mangels Energie nicht mehr in der Lage sind, den letzten noch lebenden Ukrainern die zur Bekämpfung der Russen notwendigen schweren Waffen liefern zu können.

    Gefällt mir

  2. Die Zerissenheit unter den Linken. Schon Covid hat die Linken auseinander gebracht und nun wieder. Warum werde ich das Gefühl nicht los, dass sich da jemand intensiv für die Zerrissenheit unter den früher Friedensbewegten einsetzt : Warum wir als Coop Antikriegscafé Berlin das Internationale Uranium Filmfestival (IUFF) nicht weiter unterstützen können. https://cooptv.wordpress.com/2022/09/26/warum-wir-als-coop-antikriegscafe-berlin-das-internationale-uranium-filmfestival-iuff-nicht-weiter-unterstutzen-konnen/

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s