Montagsdemo in Oranienburg 19.9.

Ich war nach längerer Pause wieder dabei. Dreierlei möchte ich festhalten:

  1. Die Demo hat eine klare Orientierung. Das geht aus dem Demoaufruf hervor. Soziale Forderungen, Friedensforderungen und Freiheitsforderungen werden in ihrer Einheit erhoben. Entschiedene Orientierung auf Gewaltfreiheit. Keine Einengung auf Pro- oder Contra- Corona, Pro- oder Contra- Impfen und dergleichen.
  2. Die Alterszusammensetzung der Teilnehmer war erfreulich. Es dominierten die Erwachsenen „im besten Alter“, sowie Jüngere. Sehr Alte, tendenziell „Tattrige“, wie ich, waren wenig vertreten. Es fehlte leider die junge Jugend.
  3. Die Zahl der Teilnehmer war (noch) gering. Ich schätze, dass es etwa 250 waren. Oranienburg hat rund 45 000 Einwohner.

Ich könnte noch mehr feststellen, auch Kritisches. Doch heute möchte ich an erster Stelle meinen Dank an die Organisatoren aussprechen, die ununterbrochen seit mehr als zwei Jahren unverzichtbare politische Arbeit leisten.

Friedlicher Widerstand regt sich auch anderswo.

Dieser Beitrag wurde unter Demokratie, Mensch, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Montagsdemo in Oranienburg 19.9.

  1. Albrecht Storz schreibt:

    Hier bei uns (will die Stadt nicht nennen) ist wieder die Polizei dabei. Nachdem wochenlang nur normale Streife vorbeikam – und auch wieder verschwand – ist jetzt wieder die Polizei mit martialischem Aufwand zu sehen.
    Anscheinend will man Solidaritätsbekundung aus der übrigens Bürgerschaft durch Drohgebärden einhegen.

    Je ängstlicher der Bürger, umso leichter die Einschüchterung. Zig Manschhaftswagen der Polzei (wegen 50 Spaziergängern, die heute nicht anders sind als polzeifrei vor vier Wochen) sind ein Signal an die Bevölkerung. Den Rest macht das „Framing“ der Verarschungsmedien, insbesondere der regierungshörigen ÖRR:

    angewandtes Solomon-Asch-Konformitäts-Experiment plus Konformitätsdruck durch kevlargepanzerte, semi-militärisch auftretende „Polizisten“!

    Nun ja, ohne etwas Mut bei den Bürgern wird natürlich nie etwas anders.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s