RED III – Vieles gewohnt, aber DAS konnte selbst ich nicht glauben!!

Ich las auf einer österreichischen Webseite (vielleicht der FPÖ nahestehend?), dass die EU beschlossen habe, das Heizen mit Holz zu verbieten. Dass ich das nicht glauben konnte, wird jeder verstehen, der hier im Blog gelesen hat, wie stolz ich auf auf unseren Grundofen und auf meine Erfahrungen mit dem Holzheizen bin.
Der Artikel berichtete zwar ziemlich konkret aber ohne exakte Quellenangabe, so dass ich tatsächlich von einer Falschmeldung ausging. Also, um mich zu vergewissern, flugs gegoogelt nach „Erneuerbare Energien-Richtlinie RED III“. Und was finde ich?

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Logo des Staatsministeriums mit dem 'Bayerischen Staatswappen'

Pressemitteilung


Bayerns Forstministerin Michaela Kaniber ist fassungslos über Beschluss auf EU-Ebene – „Holz ist ein nachhaltiger und enorm wichtiger Rohstoff“

(14. September 2022) München – Zur heutigen Entscheidung des Europäischen Parlaments zur Richtlinie über erneuerbare Energien (RED III), die zur Folge hätte, dass der Einsatz von Waldholz für die Energiegewinnung auslaufen wird, erklärt die Bayerische Forstministerin Michaela Kaniber: „Wir stecken in der schlimmsten Energiekrise der europäischen Nachkriegs-Geschichte. Da macht es mich fassungslos, dass das EU-Parlament Waldholz künftig nicht mehr als erneuerbare Energie anerkennen will. Wer Holz als Rohstoff ausbremst, befindet sich in Sachen Energiesicherheit, Wirtschaft und Klimaschutz auf dem absoluten Holzweg. Wollen wir nach Kernkraft, Kohle und Gas jetzt auch noch auf Holz als Rohstoff verzichten, obwohl der nachhaltig und klimaneutral ist? Die Entscheidung des EU-Parlaments ist nicht nur eine Entscheidung gegen die Menschen, sondern auch gegen Natur und Klimaschutz.“

Denn es geht nicht um wertvolles Bauholz, mit dem geheizt werden soll. Sondern um Holz aus der Waldpflege oder um Schadhölzer, die für andere Zwecke kaum verwertbar sind. Wenn dieses Holz nicht energetisch genutzt werden kann, dann verrottet es im Wald. Dabei wird genau die gleiche Menge Kohlendioxid freigesetzt. Aber die Wärme muss dann wo-anders herkommen. Für jeden Kubikmeter Brennholz müssen mindestens 150 Liter Heizöl verbrannt werden – oder 150 Kubikmeter Erdgas. Schon das ist schlecht fürs Klima. Und wenn unsere Wälder nicht mehr gepflegt und zukunftsfähig umgebaut werden, dann ist das erst recht schlecht fürs Klima.

„Die Bundesregierung ist jetzt gefordert, mit allem Nachdruck im Europäischen Rat dafür zu sorgen, dass diese grundfalsche Weichenstellung eliminiert wird“, so Kaniber weiter. Die Ministerin fordert deshalb, dass sich die deutsche Agrarministerkonferenz, die in den näc
hsten Tag in Quedlinburg tagt, mit dem Thema befasst.

Heute nehme ich zum ersten Mal das Wort „grüner Faschismus“ in den Mund.
Übrigens habe ich heute, draußen ist es sonnig bei 14°C, zum ersten Mal in der neuen Saison geheizt. Natürlich (und ausschließlich) mit Holz.

Dieser Beitrag wurde unter ökologisch, Bewußtheit, Blödmaschine, Faschismus alt neu, Garten Haus Hund, kein Witz, Krieg, Krise, Leben, Machtmedien, Materialismus, Realkapitalismus, Revolution abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu RED III – Vieles gewohnt, aber DAS konnte selbst ich nicht glauben!!

  1. hepuzlup schreibt:

    Neue Einleitung
    Insbesondere in Deutschland wird das weltgrößte Verbrechen mit Konsequenz durchgeführt! Leider haben das noch viele nicht erkannt! Die organisierte Ablenkung von diesem Thema ist perfekt und hält die Massen durch Todesangst, Angst vor der Klimawandlung, Existenzangst –eben mit dem bewährten Unterdrückungsmittel ANGST vor dem Erkennen des Verbrechens ab! Die Eu – Führung als sklavischer Exekutor des „ Great Reset “ hat das auch mit den neuesten Beschlüssen ihrer gegen die Menschen gerichteten Politik deutlich gemacht!
    Ausgegend von dem Covid – Terror wurde das schon deutlich:
    Die PCR- Tests sind ungeeignet eine Infektion anzuzeigen!!
    Auf den wissenschaftlich nicht relevanten Testergebnissen werden die politischen Entscheidungen
    getroffen, sprich
    Ausrufung der Pandemie
    Verabschiedung von Pandemie – Terror und Parlamententmachtungsgesetzen
    Impfzwang – direkt und direkt durch Drohungen, Verhetzung der Menschen gegen andere mittels Diskriminierungsgesetzen und -maßnahmen
    Vernichtung von Existenzen im privaten Bereich und im Mittelstand
    dazu: Die Impfstoffe sind gesundheitsschädlich und die Verträge mit den Herstellern schließen deren Verantwortung im vollem Umfang aus.
    Diese Regierung handelt bewusst und zielstrebig gegen das Volk unter Nutzung aller Machtmittel:
    dazu gehören: Polizei, Armee, Bürokratie und die gleichgeschalteten Regierungsmedien
    dazu: der bayerische Haupt- Pandemie – Terrorist Söder hat die Polizei bereits mit Panzerfahrzeugen, schweren Waffen und Handgranaten ausgerüstet
    Diese Regierung hat jegliche Legitimation zur Ausübung von Regierungshandlungen bewusst verspielt und gehört umgehend entmachtet! Nur so kann noch größere Schaden vom Volk abgewendet werden!
    Das alles ist nur möglich, da in den letzten Jahren zielstrebig an der Beseitigung, Unterlaufung, Zersplitterung, Korruption, Bestechung und Infiltration alle und alles was den Kapitalinteressen entgegensteht bzw. entgegenstehen könnte, kampfunfähig gemacht wurde.
    Das gilt auch für die Gewerkschaften! Z.B. Der Chef der größten und aktivsten Gewerkschaft wurde in den Ruhstand delegiert – er wäre der richtige DGB -Vorsitzende und NO-Name an dies Stelle lanciert!
    Man denke nur an die mächtige Einzelgewerkschaft, die IG Metall unter Steinkühler und schaue auf ihren heutigen, jämmerlichen Vorsitzenden, Freund der Konzern Hofmann, auf dessen Zustimmung zahllose Entlassungen gehen.
    Die Aufzählung könnte endlos über die Regierung und sogenannte Linke Organisationen und Parteien und fast alle gesellschaftlichen Bereiche fortgesetzt werden! Man schaue sich nur das Marionetten Kabinett unter Scholz an:
    Moralisch und charakterlich sowie fachlich ungeeignete Absolventen von „Davos“!
    Heute wie immer gilt: „Der größte Feind des Volkes ist die Regierung“ (Stamm übrigens aus der „Großen Französischen Revolution“!)
    Es gilt unser Grundgesetz, das Widerstand bei den Versuchen die Demokratie zu zerstören zur Pflicht der Bürger wird!
    Auf die Dauer kann eine Demokratie nur bestehen wenn
    die 1% Reichen- Schmarotzer ersatzlos enteignet werden
    das kriminelle aber durch die Gesetze der Schmarotzer-Eliten gedeckte spekulative Finanzsystem abgeschafft wird!
    Da das mit den jetzigen Regierung nicht möglich ist, muss diese entfernt werden und durch eine
    wahre Volksvertretung ersetzt werden!
    Das verlangt ein Volkswahlsystem, das sichert, dass nur Vertreter der Interessen des Volkes bestimmen!:

    Gefällt mir

    • kranich05 schreibt:

      Ich kann nur zustimmen….bis auf den letzten Satz. Ein „Volkswahlsystem“ wird’s nicht richten.

      Gefällt mir

      • fidelpoludo schreibt:

        Ich kann auch nur zustimmen…sogar bis auf den letzten Satz, wenn der Teufel diesmal nicht im Detail, sondern in der Allgemeinheit des Begriffs des „Volkswahlsystems“ steckte, „das sichert, dass nur Vertreter der Interessen des Volkes bestimmen“.
        „hepuzlup“ scheint davon eine Ahnung gehabt zu haben. Sonst hätte er sich den Doppelpunkt hinter dem Ausrufezeichen verkneifen können.

        Fast alle bisher in der Geschichte aufgetretenen „Volksvertreter“ waren entweder nicht vom Volk gewählt oder haben sich von den „Interessen des Volkes“ früher oder später abgewandt und diese verraten. Das Gewerkschaftsbeispiel ist nur eines von vielen unzähligen anderen. Mit Stalin und Mao an der unrühmlichen Spitze. Eines scheint mir gesicherte Erkenntnis zu sein: Mit dem Parteienwahlrecht, mit Parteifunktionären, die die lokale, regionale Ebene verlassen und sich anderen Lobbies und Interessen fast wehrlos ausgesetzt werden, ist kein Staat mehr zu machen, der sich allein den Intereesen des Volkes verpflichtet fühlt. Eine „Einheitspartei“, die lauthals verkünden muss, dass „die Partei, die Partei, immer recht hat“, gibt zu, dass das eine Lüge ist. Wäre es anders, gäbe es zur Äußerung solcher „Selbstverständlichkeiten“ nicht den geringsten Anlass. Diese Äußerung ist das uneingestandene Geständnis, dass die „Volksvertreter“ sowohl sich vor dem Volk fürchten, das sie zu vertreten vorgeben, als auch, dass sie bereits im Begriffe sind, es zu verraten.

        Gäbe es ein „Volkswahlsystem“, das die Gewaltenteilung ernst nähme und in dem „unabhängige“ Medien ihre Rolle als an ständiger Rückkoppelung von Volk und seinen Vertretern gebundenes Kommunikations-, Dialog- und Vermittlungsinstanz auffasste und sich dazu verpflichtet fühlte, nicht nur Regierungsrichtlinien zu propagieren, kämen wir der Sache der authentischen „Volksvertretung“ schon ein gutes Stückchen näher.

        Gefällt mir

        • kranich05 schreibt:

          Es gibt kein „Volkswahlsystem“, dass uns einer „authentischen Volksmacht“ näher brächte.
          Punkt A – Das herrschende System der Volksfeindschaft=Menschenfeindschaft muss zerschlagen werden. Das passiert durch das Volk/die Menschen in einer Revolution. Und nur in einer Revolution!
          Der größte Fortschritt und Höhepunkt, der diesbezüglich jemals erreicht wurde, war die Oktoberrevolution in Russland mit Lenins maßgeblicher Rolle.
          Punkt B ist basierend auf A die Herausbildung/Gestaltung der erwähnten Volksmacht. Diesen Schritt hat es noch niemals und nirgends gegeben. Ich bin freilich der Überzeugung, dass Lenin alles in allem diesen Weg eingeschlagen hatte.
          Was da historisch ablief ist Genauestens zu studieren, und heute ist natürlich auch weit über Lenin hinauszugehen, obwohl er unverzichtbar bleibt..
          Die beste Arbeit zu alldem ist von Wadim S. Rogowin: „Gab es eine Alternative?“.
          https://www.mehring-verlag.de/library/rogowin-paket-6-buecher/00.html

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s