Schluss mit der NATO-Kriegspolitik! Ehrliche Kooperation mit Russland und China!

Leben in Frieden braucht

EntNATOfizierung!

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, bloggen, Demokratie, Krieg, Krise, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Schluss mit der NATO-Kriegspolitik! Ehrliche Kooperation mit Russland und China!

  1. Johannes S. schreibt:

    Ein Beitrag, den ich auf telegramm gefunden habe:
    ⚠️ Uns erscheint dieses Video aktueller denn je. Es sollte weiterhin größtmögliche Verbreitung finden, bis auch der Letzte in diesem Land jedes einzelne dieser Worte verstanden und verinnerlicht hat. Unser Dank gilt an dieser Stelle unserem russischen Freund Philipp Ekosjanz und allen anderen Menschen in Russland, die uns trotz aller Widrigkeiten, nach wie vor freundschaftlich die Hand reichen. За мир и дружбу между нашими народами! 🇩🇪🇷🇺 https://t.me/anonymousnews_org/2289

    Telegram (https://t.me/anonymousnews_org/2289)
    anonymousnews.org
    ⚠️ Der russische Schriftsteller und Philosoph Philipp Ekosjanz wendet sich mit bewegenden Worten an die deutsche Öffentlichkeit. Er weißt darauf hin, dass Deutsche und Russen nic

    Like

  2. Johannes S. schreibt:

    Eine umfassende überzeugende geopolitische Analyse aus dem uncut-Blog
    Pepe Escobar: Deutschland und der EU wurde der Krieg erklärt
    Die Sabotage der Nord Stream (NS)- und Nord Stream 2 (NS2)-Pipelines in der Ostsee hat den „Katastrophenkapitalismus“ auf eine völlig neue, giftige Stufe gehoben.
    Diese Episode eines hybriden Industrie-/Kommerzkrieges in Form eines Terrorangriffs auf die Energieinfrastruktur in internationalen Gewässern signalisiert den absoluten Zusammenbruch des internationalen Rechts, das von einer auf Regeln basierenden Ordnung nach dem Motto „our way or the highway“ überlagert wird.
    Der Angriff auf die beiden Pipelines bestand aus mehreren Sprengladungen, die in getrennten Abzweigungen in der Nähe der dänischen Insel Bornholm, aber in internationalen Gewässern gezündet wurden.
    Es handelte sich um eine ausgeklügelte Operation, die heimlich in der geringen Tiefe der dänischen Meerenge durchgeführt wurde. Das schließt U-Boote im Prinzip aus (Schiffe, die in die Ostsee einfahren, dürfen nur einen Tiefgang von 15 Metern haben). Mögliche „unsichtbare“ Schiffe könnten sich nur mit Genehmigung Kopenhagens herumtreiben, da die Gewässer um Borholm mit Sensoren vollgestopft sind, die die Angst vor dem Eindringen russischer U-Boote widerspiegeln.
    Schwedische Seismologen registrierten am Montag zwei Unterwasserexplosionen, von denen eine auf 100 kg TNT geschätzt wurde. Es könnten jedoch bis zu 700 kg verwendet worden sein, um drei verschiedene Pipelineknotenpunkte zu sprengen. Eine solche Menge hätte unmöglich mit Unterwasserdrohnen, wie sie derzeit in den Nachbarländern zur Verfügung stehen, in nur einer Fahrt transportiert werden können.Der Druck auf die Pipelines fiel exponentiell ab. Die Rohre sind nun mit Meerwasser gefüllt.
    Die Rohre sowohl von NS als auch von NS2 können natürlich repariert werden, aber kaum vor der Ankunft von General Winter. Es stellt sich die Frage, ob Gazprom – das sich bereits auf mehrere große eurasische Kunden konzentriert – sich die Mühe machen würde, insbesondere wenn man bedenkt, dass die Gazprom-Schiffe einem möglichen NATO-Marineangriff in der Ostsee ausgesetzt sein könnten.
    Deutsche Beamte spinnen bereits, dass NS und NS2 „möglicherweise“ für immer außer Betrieb sein könnten. Die EU-Wirtschaft und die EU-Bürger sind dringend auf diese Gaslieferungen angewiesen. Doch die EU-Krokratie in Brüssel – die über die Nationalstaaten herrscht – würde dem nicht folgen, weil sie sich selbst vom Imperium des Chaos, der Lügen und der Plünderung diktieren lässt. Man kann argumentieren, dass diese Euro-Oligarchie eines Tages wegen Hochverrats vor Gericht gestellt werden sollte.
    Allem Anschein nach ist eine strategische Unumkehrbarkeit bereits offensichtlich; die Bevölkerung mehrerer EU-Länder wird einen enormen Preis zahlen und unter den schwerwiegenden Folgen dieses Angriffs leiden, kurz-, mittel- und langfristig.
    Cui bono? Fortsetzung über den nachstehenden link
    https://uncutnews.ch/pepe-escobar-deutschland-und-der-eu-wurde-der-krieg-erklaert/

    Like

  3. Johannes S. schreibt:

    Wird der „Innerer Notstand“ vorbereitet, inszeniert, um polizeistaatliche, diktatorische Mittel, den vom Grundgesetz illegalen Einsatz der Bundeswehr im Innern durchzusetzen und gegenüber den Bürgern zu rechtfertigen? Dies wird zunehmend überdeutlich: Bei der Plandemie wurde merkwürdigerweise ausgerechnet ein Soldat, der hochrangige Generalleutnant der Bundeswehr Breuer eingesetzt. Breuer hat als Soldat nunmehr im Innern den „Heimatschutz“ übertragen bekommen, der als „Territoriales Führungskommando“ manipulativ umschrieben wird. 77 Jahre ist Deutschland ohne diesen Heimatschutz ausgekommen, der in den USA mit dem „patriot act“ nach der Lüge des 9/11 eingeführt wurde. Es wird vorgegeben und Breuer hat versichert, dass dieser „Heimatschutz“ n u r bei Umweltkatastrophen u.ä. eingesetzt werden soll. Prompt und zufällig…. wurden vor der Großdemonstration der AFD Gleise der Bundesbahn beschädigt und in den Nachrichten wird sofort die Notwendigkeit, der Einsatz dieses HEIMATSCHUTZES durch eine Bundeswehrtruppe propagiert. Der Mehrzahl der Bürger sind die Zusammenhänge nicht bewusst, dass es um die forcierte Zuspitzung der gesamtgesellschaftlichen Krise und potentiell um die Bekämpfung von radikal werdendem Protest, ausbrechendem Chaos und Aufständen geht.
    In Frankreich steht landesweit die französische Justizpolizei auf (existiert in Deutschland nicht!) nachdem ein Direktor entlassen wurde, um die Justiztruppe für Zwecke des neofaschistischen Corona-Putsches und Weltkriegsregimes repressiv gegen das französische Volk einsetzen zu können.
    Es war damit zu rechnen, dass im Herbst durch ein folgenreiches Ereignis, die Pipeline-Zerstörung, die gewollte Krise und Angstpropaganda weiter verschärft wird. Und es ist weiter damit zu rechnen, dass ein weiteres dramatisches, bösartiges Ereignis, wie der Einsatz von taktischen Atomwaffen in der Ukraine oder im Schwarzen Meer vom „deep state“ zur Ausweitung des Krieges führen wird.Und Deutschland noch direkter und offensiver Kriegspartei wird. Die fatale Militarisierung der deutschen Außenpolitik führt unweigerlich zur Notstandspolitik und Militarisierung in der Innenpolitik und Gesellschaft. Es kann davon ausgegangen werden, dass das „Territoriale Führungskommando“ mit der Truppe im Notstand repressiv, autoritär gegen das Volk, alle Oppositionellen der Coronapolitik, den Kriegsgegner, den Menschen missbraucht wird, die wegen der zu erwartenden Massenarbeitslosigkeit, Konkursen, Existenznöten auf den Straßen protestieren werden. Dazu die entlarvenden Aussagen von Lauterbach:
    „W i r ! kommen jetzt in eine Phase hinein, wo der Ausnahmezustand zur Normalität wird. W i r ! werden jetzt i m m e r im Ausnahmezustand sein.“
    Im Widerstand dazu Willy Brandt:
    „Wer einmal mit dem Notstand spielen sollte, um die Freiheit einzuschränken, wird meine Freunde und mich zur VERTEIDIGUNG DER DEMOKRATIE auf den Barrikaden finden und dies ist ganz wörtlich gemeint !“

    Like

  4. Johannes S. schreibt:

    https://apolut.net/die-titanic-des-21-jahrhunderts-heisst-ukraine-von-rob-kenius/
    Eine durchaus denkbare eintretende Horror-Voraussage wird in diesem Link ausgesprochen. Noch haben wir Bürger alle Möglichkeit sich dagegen aufzuheben.

    Like

  5. Solaris Post schreibt:

    Die Spekulationen von Rob Kenius u.a., zum Einsatz von Nuklearwaffen(-technologie) sind zwar interessant, aber ich kann nicht einschätzen wie realistisch sie sind.

    Warum kann ich das nicht?

    Ich und alle die ich kenne, Menschen, die in alternativen Medien schreiben, wir alle ZUSAMMEN verfügen nicht einmal über einen Bruchteil der Informationen (also nicht einmal über 0,01%), wie der militärisch geheimdienstliche Komplex des US-Kommandos. Die unbekannte Kommandostruktur, welche die neuen Kriege führt (im Sinne von H.-J. Krysmanski „Wer führt die neuen Kriege“) hat Zugang zu allen relevanten Daten und verarbeitet in Echtzeit: NSA-Daten, Satelliten-Daten, Gooogle, Amazon, Metaverse, UND Aladin von Black Rock. Das ist nicht nur das gesammelte Wissen der real existierenden Erde, sondern eine parallele Ontologie, eine Parallelwelt. Und die führt Krieg. Und zwar als KI, als selbstlernender Algorithmus, in Echtzeit.

    Und nun müssen wir uns mal die Menschen dazu vorstellen, die dieses technologische System „bedienen“, optimieren und die Ziele und Prioritäten dieses KI-Systems festlegen. Mir ist niemand bekannt, den ich fragen könnte, wie diese Ziele aussehen. Ich habe nicht die leiseste Ahnung, wer die Entscheidungsträger sind und wo sie sich vielleicht aufhalten könnten.

    Like

  6. Solaris Post schreibt:

    Eine Hypothese: Weil sie das können, führen sie Krieg. Sie sind sich sicher, alles unter Kontrolle zu haben.

    Like

  7. Johannes S. schreibt:

    Es gibt da ein Buch, welches die Vorgänge von Corona gut beschreibt von Linken aus Frankreich – hier der Link direkt zum Buch, welches online lesbar ist (einfach einzelne Kapitel klicken!)
    http://magazinredaktion.tk/konspiration/inhalt.php

    Quelle: Telegramkanal von Aya Velazquez und diese dazugehörige Nachricht:

    „Für Menschen, die sich linken Werten verbunden fühlen, aber der globalen Corona-Maßnahmenpolitik kritisch gegenüberstanden, waren die letzten zweieinhalb Jahre eine Tortur. Während sich Rechte wie Liberale auf Werte wie Konservatismus, die Freiheit des Individuums sowie der Wirtschaft berufen und schnell eine maßnahmenkritische Haltung einnehmen konnten, hatten Linke es ungleich schwerer. Einer ebenso cleveren, wie abgefeimten Medienkampagne war es gelungen, einen Großteil der Linken mit pseudolinker Rhetorik wie “Solidarität” oder “Gemeinschaftsschutz” zu einer Akzeptanz des repressiven Maßnahmenapparats zu bewegen. Die Linke ließ sich größtenteils einlullen und den vergifteten Kuchen schmecken, als hätte sie nur darauf gewartet, von „Public Private Partnerships“ auf die sprichwörtliche Couch verfrachtet zu werden. Doch der Wind beginnt sich zu drehen: In Frankreich wurde Anfang des Jahres 2022 das Konspirationistische Manifest veröffentlicht. Die Autoren: anonym. Angenommen, das Buch würde gelesen und verstanden, ginge es dahinter eigentlich nicht mehr zurück.

    Mein neuer Artikel ist eine Buchrezension des Konspirationistischen Manifests, das in meinen Augen mit Abstand beste Buch zur globalen Corona-Politik. Ein Buch, das in Frankreich wie ein Bombe einschlug. Kein großer deutscher Verleger hat sich bislang an das Werk herangetraut. Übersetzt wurde es aber dennoch von dem wunderbaren Team rund um das Berliner Lokal Laidak. Dies ist keine Leseempfehlung – es ist ein Lesebefehl!
    https://ayavela.substack.com/p/die-rache-der-linken
    Hier ist das Buch erhältlich, auch als kostenfreie Online-Ausgabe. Als Print zum fairen Preis von 6€.

    Like

  8. Johannes S. schreibt:

    Eine hervorragend engagierte Rede, kristallklar und objektiv vorgetragen von der sehr sympathischen, sehr mutig konstruktiven Frau Professorin Krone-Schmalz zu dem Desaster des Ukraine-Konflikts, dem Stellvertreterkrieg zwischen den USA und Russland. Nicht ganz nachvollziehbar ist die eher positive Beurteilung von Steinmeier.

    Like

  9. Johannes S. schreibt:

    Nach Frau Professorin Krone-Schmelz schon wieder eine mutige, wahrhaftige Frau Angelika Barbe, DDR- Bürgerrechtlerin in einem Interview auf dem online-Fernsehsender Auf1 : https://auf1.tv/nachrichten-auf1/ddr-buergerrechtlerin-angelika-barbe-demokratie-nur-noch-huelle-ohne-inhalt/?mc_cid=1236aef167&mc_eid=8867e03cf6

    Like

  10. Johannes S. schreibt:


    Hier ein Zoom-Beitrag von Thomas Röper übertragen im Regen-Treff aus dem Bayerischen Wald. Röper lebt in Sankt Petersburg spricht russisch, war wiederholt in der Ukraine, u.a. in Cherson und am von der Ukraine bombardierten Staudamm. Er berichtet authentisch und nimmt kein Blatt vor den Mund. Er trifft u.a. folgende Aussagen: Russland wird nicht zurückrudern, der Ausgang des Krieges ist offen, Putin hat großen Rückhalt in der russischen Bevölkerung, er kommentiert die Strategie der russischen Streitkräfte und die verlogene Kriegspropaganda Ukraines und des Westens. Er beschreibt die offiziell gebilligten Übergriffe gegenüber angeblichen Kollobateuren.Er geht davon aus, dass Putin 2024 zurücktreten wird und vorher ein Nachfolger aufgebaut wird. Sehr direkt gibt er zu verstehen, dass Rußland unfähig ist im eigenen Interessen eine kompetente PR zu realisieren. Dies würde der russischen Mentalität nicht entsprechen. Die dumme Politik der Grünen unterzieht er einer vernichtenden Kritik.
    Es stellt sich die Frage, was macht der deutsche Bundespräsident Steinmeier bei seinem aktuellen Besuch? Er hat die Aufgabe sich für den Waffenstillstand und den Frieden massiv einzusetzen, zumal er als früherer Au

    Like

  11. Johannes S. schreibt:

    Eine große Rede des russischen Präsidenten Putin bei der Waldai-Konferenz:

    Like

  12. Johannes S. schreibt:

    Verteidigungs???ministerin Lambrecht und General Zorn meint zündelnd, dass sich Deutschland auf einen möglichen Angriff wappnen muß. https://web.de/magazine/politik/lambrecht-deutschland-moeglichen-angriff-wappnen-37494392

    Like

  13. Johannes S. schreibt:


    In diesem sehr beindruckenden griechischen Video wird drastisch und symbolisch überdeutlich wie ein erfolgreicher Widerstand, ein mutiges Stirnbieten gegen Diktatur, Überwachung, hochkriminelles Staatsverbrechen zum Erfolg führen kann.Bitte das Video einblenden, es sagt sehr mehr als viele Worte, ELEFTERIA AUF GRIECHISCH – F R E I H E I T –

    Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s