Rostock-Lichtenhagen – die perfekte Inszenierung

Mindestens alle zehn Jahre – 2002, 2012, 2022 – wird Ende August ein großer Erinnerungsschaum geschlagen:

Das schreckliche Progrom von Rostock-Lichtenhagen!

Ich habe vor zehn Jahren dazu die Tatsachen zusammengestellt und Zusammenhänge benannt, die bis heute verschwiegen werden – bis hin zum damaligen Innenminister Rudolf Seiters, dem Hauptstrippenzieher, zum Schluss auch vor Ort.

Meinen Text mit dem Titel: „Perfekte Verfahren, um die Verfassung zu ändern – Rostock-Lichtenhagen 1992, Karlsruhe 2012 halte ich heute für so lesenswert, wie am ersten Tag.

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Demokratie, Faschismus alt neu, Machtmedien, Widerstand abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s