Odessa – HA’OLA

Heute vor acht Jahren fand das faschistische Massaker von Odessa statt.

Es ist von dem verdeckt-faschistischen NATO-Regime in der Ukraine bis heute nicht gesühnt worden.

Ich habe sofort Partei genommen, zum ersten mal am 3.5.2014. Ein früher Beitrag war „HA’OLA“ betitelt. Meine Beiträge gegen das faschistische Massaker und gegen den Faschismus in der Ukraine und darüber hinaus sind zahlreich. Sie mögen die Zahl 100 überschreiten. Sie sind alle in vollem Maße gültig, und sie sind verfügbar. Sie konnten nicht aufhalten, dass sich der Faschismus in der Ukraine und auch bei uns immer mehr und immer vielfältiger ausbreitete und es weiter tut.

Faschismus setzt schließlich auf Waffen und Blut.

Und nur Waffen und Blut können den Faschismus stoppen.

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Faschismus alt neu, Krieg, Krise, Leben, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s