„Lenin kehrte nach Genichesk zurück“

berichtet Colonel Cassad.

Opa, „Putinversteher“, versteht, dass Putins (und manches Oligarchen) Freude etwas säuerlich sein dürfte. Immer wieder diese Bolschewistenfahnen! Sollten die Leute nicht besser Kirchenfahnen schwenken?

In Murmansk.

In Mariupol auch.

Dieser Beitrag wurde unter bloggen, Krieg, Krise, Lenin, Machtmedien, Mensch, Realkapitalismus, Realsozialismus, Revolution, Widerstand abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s