„Künstler“ eignen sich besonders gut,

den Rattenfänger zu geben.

Dieser Beitrag wurde unter Blödmaschine abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu „Künstler“ eignen sich besonders gut,

  1. fidelpoludo schreibt:

    Wenn es nur „Künstler“ sind, die sich dafür besonders gut eignen, „den Rattenfänger zu geben“, wäre das ja eigentlich gar nicht so schlimm, weil die Zeichen, mit denen sie sich nicht nur bei uns einführen, sondern auch die, mit denen wir sie abführen lassen, die Bände spricht, die wir uns ersparen können, von ihren „Werken“ und über sie zu lesen. Leider verschiebt sich das Problem kaum, wenn wir uns bewußt machen, dass dem „Künstler“ heutzutage oft genug der „Leser“ beizustellen ist, der doch stolz behauptet „Goethe hat gesagt …“, wenn sich dem genauer hinschauenden Leser offenbart, dass es in Wirklichkeit nicht der Künstler Goethe, sondern die Figur Mephisto gesagt hat.

    Aber in Zeiten, in denen Lesen als „Old-School-Habitus“ aus der Mode gekommen ist, kommt es fast schon wieder einem Verbrechen gleich, sich über die, die es dennoch versuchen, lustig zu machen.

    Gefällt mir

  2. Dian C. schreibt:

    Rattenfang ist auch Kunst.

    Gefällt mir

  3. Hallo schreibt:

    Rattenfänger mag ich als Sprachbild nicht.

    Der Zoo wo wir von den Kleptokraten als Pack gehalten ist mit Köterrasse Oma-Sau und Denkpest hinreichend bestückt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s