„Impfen macht Spass!“

Das stand auf einem Plakat zu lesen, dass einer von 10 Gegendemonstranten der Montagsdemo in Neustrelitz entgegenhielt (Bericht im Nordkurier).

Ein anderer erkennbarer Slogan war „solidarisch & geimpft“, ein weiterer:“Impfen rettet“.

SONY DSC

Ich finde es selbstverständlich, dass keiner die Impflinge an ihren öffentlichen Bekundungen hindert.

Auch diese Mutter hindert niemand an ihrem „Coronahumanismus“. Sie will vermutlich das Beste für sich und ihr Kind. Sie ist auf dem pädagogischen Stand des „Struwwelpeter“. Daher weiß sie: „Da müssen die Kleinen durch!“

Leider hat sie keine Ahnung, dass die Zeiten des vergleichsweise harmlosen Struwwelpeter mehr als 150 Jahre zurückliegen. Heute kümmert sich ein Bill Gates um die Kinder, und Mama zweifelt nicht an den „Experten“ und „Ethikberatern“, die von diesem Scheusal bezahlt werden.

Danke an Peter Thiel für die Zusendung der Infos.

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, bloggen, Demokratie, Gesundheit Alter Tod, Krise, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s