Noch mehr Neues aus einer alten Hochkultur oder

Im Null-Covid-Wahn!

Ein 11-jähriger Junge aus Meizhou wurde wiederholt auf Corona getestet. Er hatte keine Symptome aber der 7. Test (man glaubt es kaum!) war positiv. Der Junge wurde zur Behandlung in die „benachbarte“ Stadt Shenzhen verlegt. Die Entfernung zwischen Shenzhen und Meizhou beträgt 364 km. Die „Kleinstadt“ Meizhou hat 3,3 Mio Einwohner, die Kernstadt wohl etwa 600.000. Shenzhen mit seinen 17 Mio hat da wohl ganz andere Möglichkeiten. (Quelle)

Doch es kommt noch viel schlimmer:

Die chinesische Hauptstand hat nun auch den ersten Omikron-Fall!

(Quelle)

Das Leben „pulsiert“ beim Massentest:

Ein Covid-19-Massentestgelände in Chinas südlicher Provinz Guangdong.  Foto: Xinhua

Ansonsten tote Stadt:

Andererseits: Man kommt zurecht. ;-))

Video diary of a woman locked down at a blind date’s home in China goes viral. Photo: Douyin

Mehr hier.

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Gesundheit Alter Tod, Krise, Liebe Sex, Machtmedien, Realkapitalismus abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Noch mehr Neues aus einer alten Hochkultur oder

  1. Albrecht Storz schreibt:

    Ich habe noch mehr davon.

    Tedros steht der maoistischen Terror-Organisation Tigray People’s Liberation Front (TPLF) wenigstens nahe – wenn nicht sogar vor.

    https://www.dw.com/en/ethiopia-wants-who-to-investigate-tedros-over-tigray-remarks/a-60431323

    Natürlich wird das hierzulande alles abgebügelt. Tedros ist natürlich nur humanitär unterwegs, die blütenweiße Weste in Person. Natürlich. Dank gates-gesponserten Medien.

    Tedros, die weltweite administrative (sichtbare) Spitze des Eisberges des Irrsinns steht zumindest im starken Verdacht einer Terrororganisation nahe zu stehen.

    macht doch nichts, sieht doch keiner ?

    https://www.france24.com/en/live-news/20220114-ethiopia-lashes-out-at-who-chief-for-tigray-war-remarks

    Und wenn als Europäer man den aktuellen(!) Link, Meldung von vor 4 Tagen mit dem Text „Ethiopia nominated Tedros Adhanom Ghebreyesus to be the head of … 2 Auburn, but edged the Tigers in overall points to take the top spot.“ aufrufen will bekommt man die Meldung
    „Our european visitors are important for us“
    und dann
    „This site is currently unavailable to visitors from the European Economic Area while we work to ensure your data is protected in accordance with applicable EU laws.“
    https://www.cbs42.com/news/international/ethiopia-objects-to-alleged-misconduct-of-who-chief-tedros/

    Damit der allzu neugierige Bürger nicht etwa auf verstörende Nachrichten aufmerksam wird.

    natürlich wird das alles so dargestellt, wie wenn es dem Tedros nur um Humanitäres ginge:

    „Last week, the director general of the World Health Organization, Dr Tedros Adhanom Ghebreyesus, attacked the Ethiopian authorities for the humanitarian crisis in Tigray, saying that the WHO had not been permitted to send medical supplies to the region since July.“
    https://www.theguardian.com/global-development/2022/jan/15/medics-in-tigray-plead-with-ethiopia-for-insulin-airlift-as-supplies-run-out

    Das kommt der unangenehmen Wahrheit näher (die man hier nicht erfahren darf):
    https://eminetra.co.za/ethiopia-blames-who-chief-for-link-to-rebellious-tigrinya-army-sabc-news/509628/

    Ich befürchte, Tedros ist alles andere als ein Strohmann und williger Befehlsempfänger. Ich befürchte, Tedros ist ein ausgemachter Krimineller mit Blut an den Händen.
    Tedros ist ein Mann, der einer anwesenden Person, einem Gegenüber, glaubwürdig dessen Ermordung androhen kann. Und dabei lächelt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s