1. ordentlicher Kreisparteitag der dieBasis in Oberhavel

Gestern, am 15.1.2022, wurde in Löwenberg der 1. ordentliche Kreisparteitag erfolgreich durchgeführt. In sechs Stunden intensiver Arbeit und lebhafter Diskussionen der 16 Teilnehmer (einige Aktive fehlten wegen Krankheit) wurde ein großes Arbeitspensum bewältigt.

Sven Lingreen, Gründungsvorstand, rief die Mühen des allerersten Anfangs in Erinnerung, verwies auf die Teilnahme an der Bundestagswahl, in der uns deutlich über 3000 Wählerinnen und Wähler ihre Stimme gaben. Das waren Anfangserfolge, jedoch gab es auch Reibungsverluste, die unseren Fortschritt bremsten. Der Gründungsvorstand wurde von der Verantwortung des ersten Jahres „Kreisverband dieBasis OHV“ entlastet.

In den letzten Wochen und Monaten hat sich eine Gruppe von etwa 15 Aktiven gefestigt. Das geschah nicht zuletzt im Prozess der recht gründlichen Arbeit an einer neuen Satzung aber auch im Zusammenhang mit der Teilnahme an den Montagsdemos von „Oberhavel steht auf“ und in vielfältigen weiteren Aktivitäten.

Geschäftsordnung und Satzung hat die Versammlung einstimmig bzw. mit einer Enthaltung angenommen. Erfreulicherweise haben sich viele Mitglieder bereiterklärt für den neuen Vorstand zu kandidieren. Darin kommt zum Ausdruck, dass kritische Hinweise und Vorschläge für bessere Arbeit einhergehen mit der Bereitschaft selbst Verantwortung zu übernehmen.

Hier präsentiert sich der neue Vorstand:

Von links nach rechts: Andrea, Markus, Nadine, Sabine, Klaus-Peter, Ilona, Andreas, Dagmar.

Schon bei der Vorstellung der Kandidaten war klar geworden und der abschließende Gedankenaustausch zur kommenden Arbeit im Jahr 2022 bestätigte es, dass es viele Ideen gibt, als Kreisorganisation aus dem engen eigenen Zirkel herauszukommen. Wir wollen uns viel mehr den Menschen um uns herum zuwenden, angefangen bei inaktiven Mitgliedern und Sympathisanten, aber darüber hinaus den zehntausenden Mitbürgern, die mit den etablierten Parteien unzufrieden sind aber bisher noch keine Partei sehen, die ihren Interessen entspricht.

In diesem Sinne äußerte sich auch Markus Hoffmann, der neue Vorsitzende, in einem kurzen Video, das Sven Lingreen kurzentschlossen aufgenommen hat (Danke an Sven):

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, bloggen, Demokratie, Leben, Machtmedien, Mensch, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu 1. ordentlicher Kreisparteitag der dieBasis in Oberhavel

  1. Johannes S. schreibt:

    Johannes [25.01.2022 00:31] trotz meiner Leistung als Wahlkampfveranstalter und Ersatzkandidat werde ich von der Unterstützergruppe ausgeschlossen wegen miener Kritik, zumindest gegenwärtig alleingelassen, vom Vortandvorsitzenden gemobbt an den Pranger gestellt. Gleichwohl dieses Statement:!
    „FREIHEIT“ die dritte Säule der Partei „die Basis“ Die Freiheit in der Gesellschaft und die innere Freiheit.Die Äußere Freiheit wird uns durch die totalitäre, faschistische Entwicklung weitgehend genommen.Je innerlicher freier, freier von Angst, umso freier, mutiger, kreativer und wirkungsvoller sind wir im Widerstand. Wir wurden frei von der Illusion, dass wir in einer stabilen Demokratie und einem Rechtsstaat leben.Wir wurden freier sich dem Konformitäts- und Deutungsanspruch der Politik und der Medien zu beugen.Dies hat Energien, Mut Entschlossenheit und Einigkeit zum gemeinsamen Handeln freigesetzt.Wir wurden offen für Menschen, die wir nie kennengelernt hätten und das hat uns lebendig und solidarisch gemacht.Der französische Philosoph Rousseau traf die Aussage: „Der Mensch wird frei geboren und überall liegt er in Ketten.“ Streifen wir diese Ketten ab, die uns durch die Gesellschaft, Erziehung, die falsch verstandene christliche Religion auferlegt wurden. Werden wir frei zu der Selbstermächtigung, geben ein fremdbestimmtes, abhängiges Leben auf und beginnen wir unser Leben, unsere Gesellschaft selbst zu bestimmen. Diese Freiheit können wir nur gemeinsam erringen und verteidigen.Freiheit mutig seine Meinung auszusprechen, frei über seinen Körper, seine Gesundheit selbst zu bestimmen, Freiheit zu arbeiten, zu demonstrieren, zusammen das Leben, die Lebensfreude, die Liebe zu feiern.verfasst E.St.

    Gefällt mir

  2. Johannes S. schreibt:

    „MACHTBEGRENZUNG“ ist die zweite elementare Säule der Partei „dieBasis“.Was bedeutet das für die Gesellschaft Bei uns soll der Anfang der Machtbegrenzung lebendig werden. Es soll sich die Macht nicht auf wenige konzentrieren. Da wir uns alle „selbstermächtigen“ wollen, wir verschiedene Fähigkeiten, unterschiedliche Funkionen in der Partei haben ist es gleichwohl wichtig auf Augenhöhe, also gleichberechtigt miteinander umzugehen. Eine große Herausforderung, da wir auf Hierarchien konditioniert sind. Das Gefälle zwischen Funktionsträgern, den Vorständen, Schwarmbeauftragten sollte durch eine flache Hierarchie und eine Transparenz geprägt sein.Dies bedeutet, dass die Basis der Basis, die Mitglieder vollumfänglich über die Arbeit, die Beschlüsse des Vorstandes regelmäßig informiert werden durch Sitzungsprotokolle, Sprachnachrichten etc. Regelmäßige Mitgliederversammlungen sind notwendig, um zu gewährleisten, dass die Mitglieder ihre Anliegen, Anträge einbringen können, kondensiert wird und die Vorstandsmitglieder ihre Politik danach ausrichten können und auch zu richten haben. So kann verhindert werden, dass der Vorstand ein zu starkes, isoliertes Eigenleben führt, sich zu viel Macht aneignet und die Mitglieder übergangen werden, wie dies in den Parteien, zwischen der Regierung und den Menschen der Fall ist.Eine Möglichkeit bestände auch darin, dass bei Vorstandssitzungen auch die Mitglieder als Beobachter teilnehmen können, allerdings im allgemeinen kein Rede-und Stimmrecht haben, wie dies erfolgreich in den Gemeinderatssitzungen praktiziert wird.Die Funktionsträger haben gleichwohl eine entscheidende voranbringende Macht auf das Wirken der Partei, gerade bei diesen totalitären Herausforderungen. Machtbegrenzung steht inhaltlich mit dem Grundsatzwert der „ACHTSAMKEIT“ kausal in Verbindung. Beide Werte können nur Wirklichkeit und eingehalten werden, wenn wir bewusster werden, ein neues menschlicheres und politisches Bewusstsein entsteht. Dies ist ein dynamischer Lernprozess mit Tiefen und Höhen.Wenn wir das schaffen werden wir noch stärker und sehr viel mehr !

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s