„dieBasis“ Oberhavel fordert transparente Corona-Informationen vom Landkreis

Vorstand und Mitglieder der Partei „dieBasis“ des Kreises Oberhavel haben sich an den Landrat, Ludger Weskamp, gewandt mit Fragen zur veröffentlichten Corona-Statistik. In ihrem Brief vom 15. 11. 2021 heißt es:

„Sehr geehrter Herr Weskamp,

  1. Trifft es zu, dass dem Landkreis die Zahl der durchgeführten PCR-Tests nicht bekannt ist? Wenn ja, wie stellen Sie sicher, dass Schwankungen bzw. ein Ansteigen der Testzahlen nicht zu Schwankungen bzw. einem Ansteigen der ausgewiesenen Inzidenz führen?
  2. Wir gehen davon aus, dass nicht die gesamte Bevölkerung von Oberhavel getestet wird, sondern nur ein Teil davon. Wie sichern Sie, dass die für den untersuchten Teil ermittelten Daten auf die gesamte Bevölkerung übertragbar sind (Problem der repräsentativen Stichprobe.)
  3. Leider konnten wir bis jetzt keine genauen Angaben zu den Hospitalisierungen im Landkreis finden. Die Stadt Weimar ist hier äußerst transparent, indem sie wöchentlich differenzierte Berichte zur Corona-Lage vorlegt. Hier z. B. ist der Bericht von der 44. KW abrufbar:
    https://stadt.weimar.de/fileadmin/redaktion/user_upload/Wochenbericht_KW44.pdf
    Wir erwarten auch von Ihnen in ähnlicher Weise differenzierte Corona-Zahlen im Wochenturnus. Wann können Sie diese Übersicht zur Verfügung stellen?
    Zwei weitere Fragen sollten in diesem Wochenbericht konkret beleuchtet werden:
  4. Wie viele Menschen sind „mit Corona“ und wie viele Menschen „wegen Corona“ ins Krankenhaus aufgenommen worden, jeweils differenziert nach Impfstatus.
  5. Wie viele Menschen sind „mit Corona“ und wie viele Menschen „wegen Corona“ gestorben, jeweils differenziert nach Impfstatus.

Ihre Auskunft ist nicht nur für uns von Interesse, sondern auch für eine große Öffentlichkeit. Vielleicht gibt es bereits solch einen differenzierten Coronabericht für Oberhavel. Falls ja:
Wo können wir diesen finden? Falls nein, und falls Sie diese Transparenz nicht herstellen können oder möchten, bitten wir um eine Erklärung und Begründung.
Ihrer Antwort sehen wir bis zum 24.November 2021 mit großem Interesse entgegen, um noch vor der Landratswahl unseren Mitgliedern, Unterstützern und Interessenten die Antworten mitteilen zu können.


Mit freundlichen Grüßen
Sven Lingreen
IIII dieBasis Oberhavel“

Der Brief wurde angeregt durch die Informationen und Initiativen von Norbert Häring zur Herstellung von Transparenz in Corona-Fragen, darunter dem Problem: „Mit-oder-Wegen-Corona“.

Er steht auch im Zusammenhang mit der in Kürze in Oberhavel stattfindenden Landratswahl. Hier Näheres zu den Schreiben der Partei an die vier Kandidaten zur Landratswahl in Oberhavel mit der Bitte um Stellungnahme bzw. Klarstellung..

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, bloggen, Demokratie, Gesundheit Alter Tod, Machtmedien, Mensch, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu „dieBasis“ Oberhavel fordert transparente Corona-Informationen vom Landkreis

  1. Pingback: Aktiv für die Basis | opablog

  2. Pingback: „dieBasis“ Oberhavel bittet die Kandidaten zur Landratswahl um konkrete Antworten zur Transparenz von Corona-Informationen im Landkreis und zur praktizierten Impf-Apartheit in Bergfelde | opablog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s