Clemens Arvay: Die Covid-Impfung als Verstärker einer Infektion mit der Delta-Virus-Variante – Update 4.11.2021

Update 4.11.2021:

Das Video ist in der Tat nirgends mehr auffindbar. Ich habe es seinerzeit nicht gesichert und kann daher keinen Ersatz bieten. Das Video wurde bei critical news ausführlich besprochen und die zugrunde liegende Studie wurde verlinkt. (Die Links bei critical news scheinen jedoch nicht zu funktionieren.)

Auch auf der Webseite sowie im Youtube-Kanal von Clemens Arvey ist das Video nicht zu finden. Auf seinem Kanal gibt es jedoch eine große Zahl weiterer Videos mit verwandter Thematik.

Offenbar wird das Thema „Impfen als Infektionsverstärker“, das im August 2021 die Öffentlichkeit erreichte mit großer Konsequenz aus der Diskussion herausgehalten. Eine Google-Suche erbringt nur wenige Fundstellen. Sie erbringt aber Fundstellen und Hinweise (z. B. auf einen Beitrag in der „Frankfurter Rundschau“ (hinter der Bezahlschranke)).

Hier, bei „Christen stehen auf“, ist das Video abrufbar!

Dieser Beitrag wurde unter Blödmaschine, bloggen, Gesundheit Alter Tod, Machtmedien, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Clemens Arvay: Die Covid-Impfung als Verstärker einer Infektion mit der Delta-Virus-Variante – Update 4.11.2021

  1. Albrecht Storz schreibt:

    Einfach noch als Tipp nachgereicht: auf wiki-tube sind wenigstens 10 Videos von Arvay verfügbar. Einfach hier in das Suchfeld „arvay“ eingeben

    https://serv3.wiki-tube.de/

    Gefällt mir

  2. Stresstest - "Großraum Krefeld" schreibt:

    … dazu aus dem Fachartikel von Stephanie Seneff und Greg Nigh mit dem Titel „Worse Than The Disease: Reviewing Some Possible Unintended Consequences of mRNA Vaccines Against COVID-19“ (Schlimmer als die Krankheit: Überprüfung einiger möglicher unbeabsichtigter Folgen von mRNA-Impfstoffen gegen COVID-19):

    „Außerdem haben sie in die RNA eine Menge zusätzlicher Gs (Guanin) und Cs (Cytosin) eingebaut, wodurch sie viel besser in der Lage ist, Proteine herzustellen. Dadurch wurde die Verstärkung des natürlichen Virus um das 1.000-fache erhöht, so dass die RNA viel eher bereit ist, ein Protein herzustellen. Es werden also viel mehr Spike-Proteine gebildet, als dies bei einem natürlichen RNA-Virus der Fall gewesen wäre.“

    https://tkp.at/2021/10/29/besonderheiten-der-modifizierten-spike-proteine-in-den-impfstoffen/

    Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Albrecht Storz Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s