Rumänische Kinder singen

Solange wir auf dieser Erde leben

Solange wir auf dieser Erde leben
Haben wir etwas Heiliges,
Die Ebenen, den Heimatort,
Den Kirchturm auf dem Hügel

Solange wir ein heiliges Land haben
Und eine Flöte, die immer noch spielt
Solange die Eltern noch leben,
Gibt es immer noch etwas Heiliges

Solange noch die Quellen sprudeln,
Oder ein Lied, das verklingt
Solange haben wir noch etwas Heiliges
Und wir werden auf dieser Erde leben

Solange uns die Wälder vermissen
Haben wir eine Zukunft
Solange wir uns an die Vergangenheit erinnern
Gibt es noch etwas Heiliges

Solange der Morgen anbricht
Und im Himmel wird gefeiert
Und es herrscht Frieden auf Erden
Solange gibt es immer noch etwas Heiliges

Solange noch die Quellen sprudeln,
Oder ein Lied, das verklingt
Solange haben wir noch etwas Heiliges
Und wir werden auf dieser Erde leben

Solange wir irgendwo ein Dorf haben
Und ein Grab, dass keinen Tod kennt
Solange du zu jemanden „Vater“ sagst,
Solange gibt es noch etwas Heiliges

Solange noch die Quellen sprudeln,
Oder ein Lied, das verklingt
Solange haben wir noch etwas Heiliges
Und wir werden auf dieser Erde leben

Zur gleichen Zeit mussten deutsche Kinder singen: „Oma ist ’ne alte Umweltsau!“

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, bloggen, Kunst, Leben, Mensch, Musik, Realkapitalismus abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s