Das Plandemiejahr 2020 – ein Jahr des Triumphs!

Wer darf das mit gutem Recht sagen?

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, Faschismus alt neu, Gesundheit Alter Tod, Krieg, Krise, Machtmedien, Materialismus, Realkapitalismus abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Das Plandemiejahr 2020 – ein Jahr des Triumphs!

  1. fidelpoludo schreibt:

    Mit wieviel Buchstaben und Worten?

    Gefällt 1 Person

  2. fidelpoludo schreibt:

    Des Triumphes oder eines möglichen Phyrrussieges?

    Gefällt 1 Person

  3. fidelpoludo schreibt:

    Blackrock & Co.

    Gefällt mir

  4. kranich05 schreibt:

    Big Tech-Einnahmen
    Wachstumsraten (Q2 zum Vorjahr)

    Amazon: 443 Milliarden Dollar; 27%
    Apple: 347 Milliarden; 36%
    Google: 197 Milliarden; 62 %
    Microsoft: 168 Milliarden; 21%
    Facebook: 105 Milliarden; 56%

    Gefällt mir

    • Dian schreibt:

      Wird durch die folgenden Steuermehreinnahmen nur der US-amerikanische Staat entschuldet, oder auch die Cayman- und andere Inseln? Corona hat wirklich gute Seiten, man muss nur danach suchen … 🐪

      Gefällt mir

    • fidelpoludo schreibt:

      Der Grund bei Amazon ist mir klar.
      Wie sich der Zugewinn bei den Social Media erklären läßt, die doch sperren, blockieren und runter schmeißen ohne Ende (also ihre Kundschaft und damit ihre Werbeeinnahmen reduzieren) läßt sich vielleicht durch abschreibbare Public-Private-Partnership-Sonderzuwendungen, -Investitionen und -Subventionen erklären. Die Kassen sollten eigentlich leer sein, die Luft, aus der die Banken ihr Geld zaubern, scheint den notwendigen CO-2-Pegel, der das verhindert, noch lange nicht erreicht zu haben.

      Gefällt mir

  5. fidelpoludo schreibt:

    Ich finde diese Art halbrethorischer Fragen als ein geeignetes Stilmittel auf dem Blog, um die Diskussion anzuregen und wichtige Infos zu verbreiten.

    Gefällt mir

    • fidelpoludo schreibt:

      Keine Angst vor Wiederholungen!
      Wenn sie uns das, was sie wollen, dass wir uns denken, durch ständige Wiederholung einpauken – und wir wissen, dass es wirkt -, müssen wir ihnen mit gleicher Münze heimzahlen und mit der ständigen Wiederholung von Gedanken antworten, von denen sie nicht wollen, dass wir sie denken.
      Also keine Angst vor Wiederholungen!

      Gefällt mir

  6. fidelpoludo schreibt:

    Eine „neue“ Antwort auf die Frage „Wer darf das mit gutem Recht sagen?“ (das Plandemiejahr 2020 als ein Jahr des Triumphs für sich verbuchen zu können) wird uns hier überzeugend und eindringlich geboten, wobei die Beschränkung auf 2020 sich als starke Untertreibung erweist:
    Vanguard & Blackrock kontrollieren jeden Aspekt unseres Lebens mittels koordiniertester Zusammenarbeit.

    „Sie verbinden alle Branchen der Welt miteinander.“

    WIE (SIE) DIE WELT REGIEREN. – MIT BLACKROCK & VANGUARD…
    https://www.bitchute.com/video/cPbg8JYNNfIJ/

    Gefällt mir

    • fidelpoludo schreibt:

      „Da wackelt ja der Schwanz mit dem Dackel und läß die Maske der Demokratie und des Rechtsstaates fallen“
      Weitere Verbindungspunkte des „Global-Economic-Political-Financial-Private-Public-Technological-Medial-Partnership-Networks“ werden auf höchst aufschlußreiche Art und Weise von Ernst Wolff in seinem letzten Interview beim Coronaausschuß verknüpft.
      Dabei wird besonders auch sowohl die Rolle des deutschen politischen Marionettenkabinetts herausgearbeit als auch deren vor und nach der Wende langfristig durchgeplantes „Aufzuchtsprogramm“: Ihr Aufstieg und ihre Integration in Organisationen wie IWF, „World Global Leaders“, „Global Shapers“, „International Finance Forum“ und dabei zu beachten die geplante Einbeziehung der „Kritiker“ als willkommene „Gatekeeper“ (Türwächter).
      Die Beteiligung Chinas an der Schaffung einer neuen bargeldlosen Weltwährung gleichzeitig mit oder nach dem „Großen Crash“ wird auch zum Thema – verbunden mit der wohl geplanten Einführung eines Universalen Grundeinkommens.

      Am Ende erfahren wir, dass Ernst Wolff sich auf einer Art internationalem Minigipfeltreffen von Finanzexperten mit Catherine Austin Fitts freut. Ich freue mich mit. Hätte aber auch Lust auf ein rein nationales Treffen von Ernst Wolff, Norbert Häring, Markus Krall und Heinz-Josef Bontrup, von dem in der letzten Zeit zu wenig zu hören ist.

      „Corona-Ausschuss S. 65 – Super Gespräch mit Ernst Wolff – Geballte Ladung an Infos!“
      https://www.bitchute.com/video/bLjiVyHbupqu/

      Gefällt mir

      • fidelpoludo schreibt:

        Ich hatte mich mit Ernst Wolff auf sein Treffen mit Catherine Austin Fitts in Holland gefreut und anschließend den einigermaßen fiktiven Wunsch geäußert, diesem „internationalen“ Contra-Verschwörungstreffen ein „nationales“ folgen zu lassen. Die dabei vorgeschlagene Liste – Ernst Wolff, Norbert Häring, Markus Krall und Heinz-Josef Bontrup umfassend – möchte ich einen Namen unbedingt hinzufügen: Franz Hörmann. Das ergäbe meines Erachtens ein intensives, kontroverses und spannendes Streitgespräch, das in gesitteter Art zu führen ich allen fünf zutraue. Divergenzen (darüber, was zu tun sei) werden sich ebensowenig verbergen lassen wie auch manche Übereinstimmungen (die Problemanalyse betreffend). KenFm oder Oval-Media sollten als Veranstalter und -veranlasser dabei in Frage kommen. Oder hat jemand einen anderen Vorschlag?

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s