Merkel erläutert den Ct-Wert bei PCR-Tests

und beweist damit, dass sie keinerlei Ahnung hat.

In Wirklichkeit gibt der Ct-Wert nichts weiter an als die Maßzahl/Anzahl der Polymerisierungszyklen der Polymerase-Kettenreaktion (PCR). Ein Manipulationsmoment besteht darin, dass kein bestimmter Ct-Wert als Standard definiert wird. Viele Autoren sagen, dass Ct-Werte höher 25 unbrauchbare Ergebnisse liefern, da sie (wegen übermäßiger „Vergrößerung“) unwirksame/nicht krankmachende Virenschnipsel nachweisen.

Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit Alter Tod, kein Witz, Realkapitalismus abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Merkel erläutert den Ct-Wert bei PCR-Tests

  1. Jo Bode schreibt:

    Gegen diese Ausgeburt an Unfähigkeit erscheinen die Baerbock´schen Kunststücke bei der Erfindung eines – „ihres“ – Lebenslaufs geradezu als Inbegriff von Intelligenz……
    Eine weitere Kostprobe Merkel´scher Fähigkeiten bei den Grundrechenarten:

    Jetzt ist die Überprüfung der Vorgänge mehr als überfällig, die zur Verleihung des naturwissenschaftlichen Doktorgrades an Merkel geführt haben – wenn schon die Umstände des Erwerbs einer 16-jährigen Kanzlerschaft (kann Merkel eigentlich so weit zählen?) zumindest nebulös bleiben…

    Gefällt mir

  2. Jo Bode schreibt:

    Gegenbeispiel(e):
    Willi Wimmer… weit über 30 Politik-Jahre, und hell wie ein Junger! Dazu fällt mir noch einer ein, oder hat unser Kranich mal politisch pausiert?

    Gefällt mir

  3. Bernhard Meyer schreibt:

    Vielleicht ist es auch gekonnte Vernebelung. Siehe Paul Schreyer hier:
    https://multipolar-magazin.de/artikel/erwunschter-blindflug

    Gefällt mir

    • kranich05 schreibt:

      Mir scheint der ergänzende Kommentar von „ALEXANDER S., 25. Juni 2021, 18:30 UHR“ fast zielführender als die allzu detaillierten Ausführungen von Schreyer.
      Man verwechselt nicht mal eben ct als „Konzentration in der Zeit“ mit „Zyklenzahl“. Diese „Verwechslung“ der fast Göttlichen beweist, dass sie wirklich keine Ahnung hat.
      Auch die Fälschung im stenografischen Bericht gegenüber dem tatsächlich Gesagten beweist mehr als genug.

      Gefällt mir

      • Jo Bode schreibt:

        Die Geschäftsordnung des Deutschen Bundestags bestimmt in § 118:
        Korrektur der Niederschrift
        (1) Durch Korrekturen, die der Redner an der Niederschrift vornimmt, darf der Sinn der Rede oder ihrer einzelnen Teile nicht geändert werden.

        Während die Rede an mehreren Stellen deutlich erkennen lässt, dass Merkel – wie kranich05 bereits treffend bemerkte – „wirklich keine Ahnung hat“, ändert das veränderte, tatsächlich aber verfälschte – und nicht korrigierte – Protokoll diese Erkenntnis ab.
        Mit der Veränderung des Wortlauts ist der Sinn einzelner Teile der Rede Merkels ins Gegenteil geändert worden, also ein klarer Verstoß gegen oben genannte Vorschrift.

        Nur einer von zahllosen Gesetzesbrüchen, die im Zusammenhang mit dieser GroKo-Regierung unter der Leitung der gesetzesverachtenden Kanzlerin andauernd geschehen.

        Gefällt mir

  4. Hallo schreibt:

    Seht euch die Bilder der Schweinegrippe H1N1 oder von der Vogelgrippe fen Virus an.
    Immer das was Corona sein soll.
    Schon immer die an die Korona der Sonne erinnernde Strahlen.
    Corona ist Grippe und Grippe ist Corona.

    Nur zur Grippe war fer grippale Infekt nicht so schnell zu entsorgen.

    Gefällt mir

    • kranich05 schreibt:

      Köhnlein hat das erst kürzlich im Gespräch mit Gunnar Kaiser ausgeführt.
      Es ist auch meine Meinung, dass Corona eine Grippeversion ist.

      Gefällt mir

      • Hallo schreibt:

        Eine alte Epidemie unter einem neuen Namen? – Dr. Claus Köhnlein im Gespräch

        Abgesehen davon, dass angeblich eine längere Inkubationszeit bei Corona bestünde und das charakteristische Aussehen der Coronaviren (lateinisch corona ‚Kranz, Krone‘) neu und anders als bei Grippe wären gibt es wohl keine anderen Sachargumente der Coronakirche. Denn schlimm waren Spanische und Hongkong auch.

        Mag ja sein, das Ossi gelegentlich zu derb wird aber … wenn’s passt

        https://geomatiko.eu/forum/showthread.php?tid=2541&pid=77025#pid77025

        Und ob das alles an einem Faden hängt mit …

        Die Vernichtung der weisen Frauen
        (Monografie Gunnar Heinsohns und Otto Steigers aus dem Jahre 1979)

        Gefällt mir

  5. Hallo schreibt:

    Mit dem H1N1 und dessen Bild meint ein Blogger haben auch Sie Probleme?

    Ist dem so?

    Gefällt mir

  6. Hallo schreibt:

    LOL natürlich können Sie versuchen sich beim MDR einzubringen

    https://www.mdr.de/wissen/corona-impfung-nebenwirkungen-immunsystem-100~amp.html

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s