Von der Vergeblichkeit, die WAHRHEIT völlig totzuschlagen – mit schönem Update!

Dr. Thomas Sarnes, langjähriger Chefarzt, seit 2019 im Ruhestand, spricht knapp zehn Minuten. Er ist eine Stimme der Aufklärung, der Humanität, des Gewissens. Und er spricht mit großer Eindringlichkeit.

Multipolar, die unbestechliche Plattform, hat Dr. Sarnes zitiert und verlinkt. Der Link auf „Odysee“ funktioniert.

Doch ich wollte auch wissen, wie Youtube mit diesem Video umgeht. Das ist mein Ergebnis heute zwischen 11 und 12 Uhr:

Ein erstes Video, dass extra eine Altersverifizierung verlangt,

ist wahrscheinlich aufrufbar. Ein zweites Video ist verschwunden. Von ihm konnte ich nur dieses Bildschirmfoto machen:

Ein drittes Video endlich konnte ich hier einbetten:

Inzwischen kann man mit Glück ein viertes Video finden, bei dem aber die Kommentarfunktion deaktiviert ist.

Ich habe das Statement von Dr. Sarnes übrigens gespeichert und könnte es als fünfte Version hochladen. Das alles ändert aber nichts daran, dass die Youtube-Plattform in einem solchen Maße behindert, dass die Reichweite klein bleibt.

Fazit: Die Wahrheit kann nicht völlig vernichtet werden. Aber sie wird so behindert, dass der Mensch große Hartnäckigkeit und einiges Wissen braucht, um sie aufzufinden. Er muss sich anstrengen.

Update!

Mit Freude präsentiere ich diese Würdigung von Dr. Sarnes aus dem Jahre 2014, anlässlich seines 60. Geburtstages. MOZ vom 6. März 2014:

„Erst die Arbeit, dann das Abenteuer“

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Demokratie, Faschismus alt neu, Gesundheit Alter Tod, Krise, Materialismus, Mensch, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s