Erklärung „Freidenker-Netzwerk Demokratischer Widerstand“

Vor knapp einem Jahr, am 29. August 2020, hat sich das „Freidenker-Netzwerk Demokratischer Widerstand“ in Berlin konstituiert. Anlass bot das maßgeblich von „Querdenken“ organisierte große Fest: „Berlin invites Europe – Fest für Freiheit und Frieden“.

Den Netzwerkern ging es damals darum, die von „Querdenken“ und „Nicht ohne uns“ initiierte Bewegung zur Verteidigung der Grundrechte, zur Überwindung des unverhältnismäßigen Corona-Ausnahmezustands und zur Erkämpfung einer menschlicheren, tatsächlich demokratischen Gesellschaft zu begleiten und zu stärken..

Wer sich heute über das damalige Großereignis informieren will und bei Youtube sucht, findet wenige Videos mit jeweils wenigen tausend Viewern. Prominent platziert aber ist ein Nebenereignis des großen Tages – die Attila Hildmann-Show vor der russischen Botschaft mit Reichsbürgerfahnen. So propagiert Youtube Geschichtsbilder.

Hier folgt eins der Videos, die einen realistischen Eindruck vermitteln:

Ein kleines Video, das ich abseits der großen Demoströme gemacht habe:

Vor wenigen Tagen, nicht zuletzt in Hinblick auf den bevorstehenden Verbandstag des Deutschen Freidenkerverbandes, hat das „Freidenker-Netzwerk Demokratischer Widerstand“ eine Erklärung veröffentlicht, zu der es einleitend heißt: „Inzwischen kann nicht mehr übersehen werden, dass hinter dem Geschehen eine langfristig angelegte Strategie steht. Insbesondere die seit dem Jahreswechsel 2020/21 brutal durchgezogene Impf-Kampagne zeigt dies in aller Klarheit.

Die NRhZ dokumentiert die Netzwerk-Erklärung. Ich übernehme den hier veröffentlichten Text:

Den Dritten Weltkrieg stoppen!

Wir sehen und erkennen:

  • Weltweit ist mit dem Ausrufen der Corona-Pandemie im März 2020 eine Situation eingetreten, wie es sie in der Geschichte der Menschheit noch nicht gegeben hat.
  • In großen Teilen der Welt haben die ergriffenen Maßnahmen zu drastischer Beeinträchtigung und Vernichtung menschlicher Existenzen geführt – auch in Deutschland, aber besonders in der „Dritten Welt“. Profiteure sind globale Kapital-Giganten wie Big Tech und Big Pharma.
  • Der jahrzehntelang für Weltbank und WHO tätige Peter Koenig beschreibt die Situation wie folgt: „Wir befinden uns bereits im Dritten Weltkrieg. Ein edlerer Begriff ist ‚The Great Reset‘ – die wortgewaltige Beschreibung des Weltwirtschaftsforums (WEF) für eine verwüstete Weltwirtschaft, unzählige Pleiten und Arbeitslosigkeit, großes Elend, Hunger, Tod durch Verhungern, Krankheit und Selbstmord. Hunderte von Millionen Menschen sind bereits von diesem ‚Kollateralschaden‘ des ‚Covid-19‘-Angst-Propaganda-Biokrieges betroffen, den eine mafiöse Elite von Multi-Multi-Milliardären uns – uns, den Menschen – aufgezwungen hat. Und wir befinden uns erst im ersten Jahr des Krieges, der nach dem Plan des Reset das gesamte Jahrzehnt 2020-2030 dauern soll. Die Agenda soll bis 2030 abgeschlossen sein. Sie wird auch UN-Agenda 2030 genannt. Der ‚Great Reset‘ hat drei Hauptziele, die alle gleich wichtig sind: massive Entvölkerung, Umschichtung aller Vermögenswerte nach ‚oben‘ und eine komplette digitalisierte Kontrolle…“
  • Im NATO-Strategie-Papier „NATO 2030: United for a New Era“ (Vereint in ein neues Zeitalter) werden Pandemien neben Terrorismus und hybrider Kriegsführung als Drohkulisse aufgebaut.
  • Die Holocaust-Überlebende und Pharma-Kritikerin Vera Sharav warnt: „Dieser große Reset ist der Masterplan, so wie Hitler einen Masterplan hatte.“ Nicht das Virus sei das Problem, „es ist die Eugenik“ – also die Pläne zur Reduktion und besseren Kontrollierbarkeit der Weltbevölkerung.
  • Das wesentliche Instrument zur Vorspiegelung des Krankheitsgeschehens ist der PCR-Test. Im Urteil von Weimar vom 08.04.2021 (Az.: 9 F 148/21) heißt es dazu: „Die verwendeten PCR-Tests und Schnelltests sind für sich allein prinzipiell und schon im Ansatz nicht geeignet, eine ‚Infektion‘ mit dem Virus SARS-CoV-2 festzustellen… Auf zwei echt-positive Schnelltest-Ergebnisse kämen 98 falsch-positive Schnelltest-Ergebnisse… “ In Deutschland sind auf dieser Basis seit März 2020 unter dem Vorwand des Gesundheitsschutzes entscheidende Grundrechte außer Kraft gesetzt. Deutschland ist immer weniger ein Rechtsstaat. Ein Ende dieser Entwicklung ist nicht in Sicht.
  • Die Mainstream-Medien sind weitgehend gleichgeschaltet und verbreiten statt Aufklärung Angst-Propaganda. Abweichende Informationen werden systematisch unterdrückt. Es herrscht eine moderne Form der Bücherverbrennung – z.B. per Löschen von Videos oder ganzer Informationskanäle. Versammlungen werden willkürlich untersagt. Kritiker werden unter Druck gesetzt und ihrer Existenzgrundlagen beraubt. Bei ihnen werden Hausdurchsuchungen durchgeführt – so auch beim Richter von Weimar.
  • Seit Jahreswechsel 2020/21 werden in großen Teilen der Welt „Impfstoffe“ verabreicht, die in unverantwortlich kurzer Zeit entwickelt worden sind und nicht regelgerecht zugelassen sind. Das hat bereits in den ersten Monaten in hoher Zahl zu Nebenwirkungen bis hin zum Tod geführt (in der EU laut EMA-Datenbank bis 8. Mai 2021 über 400.000 Nebenwirkungsfälle mit über 10.000 Todesfällen). Die Langzeitwirkungen drohen noch gravierender zu werden.
  • Der überwiegende Teil der Linken ist wie paralysiert, sieht die Gefahren nicht oder will sie nicht sehen.

Wir appellieren daher:

  • Wir dürfen keine Zeit verlieren. Wir müssen unsere ganze Kraft in Aufklärungs- und Überzeugungsarbeit investieren.
  • Es ist höchste Zeit für eine breite, starke Widerstandsbewegung über nationale und ideologische Grenzen hinweg – in Deutschland auf Basis von Grundgesetz-Artikel 20.
  • Die Geschichte lehrt uns: die Fehler bei der Bekämpfung des aufkeimenden Hitler-Faschismus dürfen nicht wiederholt werden. Die Opposition darf sich nicht erneut spalten lassen!
Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Demokratie, Gesundheit Alter Tod, Krise, Machtmedien, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Erklärung „Freidenker-Netzwerk Demokratischer Widerstand“

  1. Pingback: „Youtube hat zensiert“ – „Youtube hat gesperrt“ | opablog

  2. hbiene schreibt:

    Zur Eugenik und Plänen zur Reduktion der Weltbevölkerung passt vielleicht auch diese Untersuchung des Impfstoffes AstraZeneka eines Professors aus Ulm.

    Gefällt mir

  3. fidelpoludo schreibt:

    Dieser Form eines Manifests und eines Aufrufes des „Freidenker-Netzwerks“ kann ich in jedem Punkte zustimmen. Ich möchte drei Punkte besonders hervorheben:
    „Wir befinden uns bereits im Dritten Weltkrieg.“
    „Der überwiegende Teil der Linken ist wie paralysiert, sieht die Gefahren nicht oder will sie nicht sehen.“
    (Hinzufügen möchte ich: Ein großer Teil der Linken ist nicht nur paralysiert, sondern ergreift offen und lautstark die Partei des Gegners, den sie entweder nicht genügend analysiert oder der sie erfolgreich infiltriert, besonders in ihrer Führung, unterwandert hat und deren Propaganda sie weitgehend zum Opfer gefallen ist. Ihr stures Festhalten am Zweilagerdenken von rechts-links begünstigt diese erfolreiche Manipulation. Das gilt übrigens auch für einen – wenn auch nicht annähernd so großen – Teil der Rechten.)
    „Die Opposition darf sich nicht erneut spalten lassen!“
    (Ob das „erneut“ allerdings historisch so richtig ist – „wie bei der Bekämpfung des aufkeimenden Hitler-Faschismus“ – halte ich allerdings für fragwürdig. Auch damals wurde der wahre Feind, der etwa für den Ausgang des 1. Weltkrieges und auch für Versailles, ohne das Hitler kaum eine Chance bekommen hätte, nicht erkannt. Genau dieser Feind, für den Hitler nur ein Werkzeug war, um u.a. die Sowjetunion anzugreifen – ein nicht geringer Teil der „Eliten“ war durchaus auf Hitlers Seite – ist heute in einer gewandelten Form wieder am Werk. Schon zu Zeiten vor dem 1. Weltkrieg war die deutsche Wirtschaftskraft und Kultur einem kleinen verschworenen, aber sehr einflußreichen Kreis britischer Eliten ein Dorn im Auge. In beiden Weltkriegen ging es darum, Deutschland entscheidend zu schwächen, wenn nicht ganz zu zerstören. Deshalb sprechen nicht wenige Historiker nicht ganz zu Unrecht von nur einem Weltkrieg, der in zwei Perioden das gleiche Ziel verfolgte.)

    Gefällt mir

  4. fidelpoludo schreibt:

    Was ein kleiner Teil der Linken erst langsam und stockend zu begreifen scheint, hat ein christlicher Pastor schon vor einem Jahr in klare Worte gefasst:
    Die Predigt eines (wahrscheinlich zwischen zwei Kindesmißhandlungen mal so eben schnell aus dem hohlen Kopf theologisch beflissen improvisierenden) „rechten Pfaffen“, die sich fast die gesamte – ach sich soviel auf ihr ach so aufgeklärtes Bewußsein und ihre ach so moralische Überlegenheit stolz über andere erhebende – verkopfte Linke hinter die Ohren schreiben sollte:

    Tacheles & Klare Kante von der Kanzel!

    „Wir stehen seit dem Beginn des Coronaterrors in einem Dritten Weltkrieg. (…) Er wird geführt von einer globalen Elite, die alle Regierungen dieser Erde in der Hand hat, um sie zum Krieg gegen die eigene Bevölkerung zu gebrauchen. (…) Dieser Dritte Weltkrieg zwingt die Menschen auf fast jede nur erdenkliche Weise, sich selbst und ihren eigenen Kindern Schaden an Leib und Seele zuzufügen.
    Dieser Dritte Weltkrieg übertrifft an perfider Perversion alles, was die Menschheit bis heute gesehen hat. (…) Es ist ein Dritter Weltkrieg, den so vermutlich bis vor kurzem kein normaler Mensch jemals für möglich gehalten hätte. (…) Es ist schlimmer als alle Science-Fiction. Es übertrifft eigentlich alle Horrorvorstellungen, die irgendwelche Filmemacher sich je ausgedacht haben. Es tobt ein Weltkrieg, der in dieser Bösartigkeit einem normalen und mitfühlenden menschlichen Gehirn nicht einmal in den schlimmsten Albträumen einfallen könnte.
    Was wir hier erleben ist der endzeitliche Beginn eines Höllenspektakels (…Bürgerkrieg…in Afrika zunehmende Hunger- und Armutskrisen und Millionen zusätzlicher Malaria-, HIV- & Tuberkulosetoter) (…)
    All das wurde durch verbrecherische Kriegsmaßnahmen, die gegen die weltweite Menschheit gerichtet sind, ausgelöst. (…) Statistisch findet Corona nicht statt (keine Übersterblichkeit etc.)
    etc., etc.

    „“Die Fanfaren des Jüngsten Gerichts werden langsam erhoben….“

    Den mit der Aufklärung zeitlich gestressten und überforderten Linken, die selbstverständlich „was anderes zu tun haben“, als sich stundenlange Videos eines – noch dazu christlich geeichten – Verschwörungstheoretikers anzusehen, empfehle ich eine Kurzfassung des Einstiegs in die Predigt – beim geflissentlichen Überhören der Signale, die die Vöker hören sollten, haben sie im Laufe der Jahrhunderte schon eine Menge Übung und ihr vorwitziges Näschen erschnüffelt bekanntlich ja ganz rasch, „wie der Hase läuft“:

    „Der Dritte Weltkrieg Corona“

    (Auch wenn diese Videos schon x-mal von Google-Gestapo gelöscht wurden, scheint es – wahrscheinlich mit Gottes Hilfe – immer mal wieder und irgendwo wieder aufzutauchen: eine wunderbare Brot- (für Geist & Seele)Vermehrung.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s