angekommen!

Angekommen ist gestern das mit Ungeduld erwartete Buch, das ich sofort bestellt hatte, nachdem ich davon erfahren hatte. Ich meine „Chinas neuer Imperialismus“ von Anton Stengl, soeben erschienen im Wiener Promedia Verlag (der auch Felix Wemheuer! verlegt).

Thematik und aus dem Inhaltsverzeichnis erkennbare Gliederung und Schwerpunktsetzung dieses Werks entsprechen exakt meinem Interesse. Und dieses mein Interesse entspringt keiner persönlichen Marotte, sondern – wie ich unbescheiden felsenfest behaupte – aus dem geistigem Zentrum des (einst) auf eine wissenschaftliche Weltanschauung gegründeten Linken Denkens, dass heute einen epochalen Rückschlag erfahren hat. (Der philosophischer Begriff dieser Weltanschauung ist „Dialektischer und Historischer Materialismus“.)

Die erste nur Minuten währende Sichtung des Buchs muss nicht nur das heutzutage „normale“ Ärgernis des fehlenden Sach- und Personenregisters feststellen. Der neugierige Blick auf den letzten Abschnitt „China und Corona“ zeigt, dass dort offenbar keine Verbindung zum titelgebenden Thema hergestellt wurde. Das ist vielleicht noch nicht „enttäuschend“ zu nennen, jedoch nehme ich es als eine Art Warnschuss, von Anfang an sehr bewusst und kritisch zu lesen.

Die Menschheitskrise, die mit der Plandemie offen ausgebrochen ist, kann ohne Begreifen der Rolle Chinas nicht verstanden werden.

Demnächst mehr.

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Demokratie, Faschismus alt neu, Gesundheit Alter Tod, Krise, Machtmedien, Materialismus, Mensch, Realkapitalismus, Realsozialismus, Widerstand abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s