heiß und kalt

Man kann feststellen: „Es wird heißer.“ An einen Verursacher denkt man dabei nicht. Fast wie der sprichwörtliche Frosch im Wasserkessel.

Oder man sagt: „Es wird geheizt.“ Dann muss es einen oder mehrere Heizer geben; wenn auch vielleicht noch unbekannte.

Realistisch ist wohl die Annahme, dass es beides gibt: Heizer, die bewusst anheizen und Leute, die nur merken, dass sie immer mehr schwitzen und die nun versuchen, sich dessen irgendwie zu erwehren.

Ich zähle mal paar Signale für steigende Hitze auf:

  • In Frankreich sagen Militärs, dass das Fass bald überläuft. Deswegen verwarnt, wiederholen sie es nachdrücklich (hier).
  • Israel und Gaza sind wieder einmal im Clinch. Aber es gibt etwas Neues: Lynchaktionen zwischen israelischen (jüdischen und arabischen) Bürgern (hier). Sie, die Zionisten, merken es selbst.
  • In Deutschland ist die Temperatur ‚runtergeregelt. Aber es (man?) köchelt auch hier oder hier. Und wenn nicht heute, dann morgen.
  • Der Cyberangriff auf eine US-Pipeline passt ins Bild.
  • Auch Putin äußert sich. Ich empfehle, jedes seiner Worte auf die Goldwaage zu legen:

Eilig wird die GGG-Apartheit vorangetrieben – mit Erfolg – eine „populäre“ Politik (!).

Geimpft! Getestet! Genesen! – oder Du bist ein Mensch zweiter Klasse.

Schritt für Schritt wird die BRD in eine Diktatur überführt.

Zugleich scheint sich etwas „abzukühlen“ – der Markt.

Nein, ich meine nicht die Finanzverrücktheit der Börsen, wo die Gewinne „explodieren“. Ich meine den realen Markt, auf dem der kleinen Mann einkauft.

Einer drückt es in einem Forum so aus: „Währenddessen braut sich fast unbemerkt anderes Unheil zusammen: In den letzten 10 Tagen: Supermarkt leer mangels Lieferung, Zement ausverkauft mangels Lieferung, Bauholzlücken im Baumarkt, Ford Kurzarbeit mangels kleiner Chip, ebenso Porsche. Ich hörte im Auto, mangels Holz können keine Paletten mehr gebaut werden und unsere gesamte Lieferinfrastruktur funktioniert nur mit Paletten.“ Mir ist das im Alltag auch schon begegnet. Morgen bin ich im Baumarkt und werde mich umschauen.

Hitze dort und Kälte hier – das gibt das perfekte Gewitter. Dagegen braucht man die Diktatur.

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Demokratie, Faschismus alt neu, Gesundheit Alter Tod, Krieg, Krise, Machtmedien, Materialismus, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s