Was ist Müllpropaganda gegen das Impfen?

Das:

Wer macht solche anonyme Propaganda der untersten Schublade?

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Gesundheit Alter Tod, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Was ist Müllpropaganda gegen das Impfen?

  1. Dian schreibt:

    Anonym?! – Mit Maske/Larve gefilmt, Gesicht noch nie(!) erfasst worden (und Opa weiß das!), Stimme gewobbelt, oder wie meinen?

    Gefällt mir

    • kranich05 schreibt:

      Eine seltene Anhäufung von Ausrufe- und Fragezeichen in zwei Zeilen.
      Hier muss Keiner erklären, dass eine genaue Beobachtung/Analyse der Sterbefälle nach Impfungen notwendig ist.
      https://opablog.net/2021/02/15/das-sterben-nach-der-impfung-stand-15-2-2021/
      Doch aufs Entschiedenste wende ich mich gegen jede Art von Schwurbelei und Aufhetzerei in dieser Sache.
      Wer harte Informationen für schwerste Versäumnisse, Verfehlungen oder gar Verbrechen hat und es nicht fertig bringt, diese in die Öffentlichkeit zu bringen, ist Mitwisser und Verschleierer.
      Es zählen NUR überprüfbare Tatsachen. Ales andere ist widerlich.

      Gefällt mir

      • fidelpoludo schreibt:

        Ich glaube ich spinne! Was bitte ist daran Müll und was Propaganda? Der Blick auf den Inhalt Deines Links zeigt u.a. einen Brief an Dich: Sein Inhalt sagt in Form und Inhalt nichts anderes als der Vortrag der von Dir schmählich beleidigten Frau, geht dabei aber wesentlich tiefer in die Details. Dort findet sich von Dir keinerlei Hinweis, dass „NUR überprüfbare Tatsachen“ zählen und „Alles andere widerlich“ sei oder dass der Briefschreiber sich als „Mitwisser und Verschleierer“ erwiesen habe. Wo bitte machst Du bei dieser Frau „Schwurbelei und Aufhetzerei“ fest? Das überrascht mich sehr und hätte ich von Dir nicht erwartet. Wenn etwas „unterste Schublade“ ist, dann Deine fehlgeleitete Reaktion!

        Gefällt mir

      • Dian schreibt:

        „Geschwurbelt“, gar aufhetzend erscheint mir Opas in diesem Artikel geäußerte Meinung, die mir wenigstens zweideutig und jedenfalls fragwürdig erscheint. Ich halte es für möglich(!), dass die Sprecherin aus einem – echten – Brief zitiert, dessen Wahrheitsgehalt sie möglicherweise nicht vollständig überprüft hat, weil sie zu dem oder den Urhebern großes Vertrauen hat. Kann sein, dass auch nur einzelne Aussagen sowohl der – vermeintlichen – Schreiber als auch der Sprecherin etwa durch deren Erregung übertrieben und nicht durch die tatsächlichen Zahlen gedeckt sind. Fehler unterlaufen den Menschen besonders in diesen Zeiten nur denjenigen nicht, die nichts tun, was ganz sicher auch als Fehler bezeichnet werden kann.
        Übertreibungen von Sterbe-, Kranken- oder auch ähnlichen Zahlen könnten – zur alleinigen Stützung des Appells – vorgenommen worden sein, was selbstverständlich als propagandistisch zu bewerten wäre.
        Möglich erscheint mir auch, dass sowohl Brief als auch Erregung und „Zahlenmaterial“ völlig frei erfunden bzw. ähnlich lautenden nach“empfunden“ wurden, alles ein Fake ist. Wozu? Alleinig um die echten Berichte damit zu diskreditieren? Ja, auch das ist möglich. Und es gibt zwischen den beschriebenen Polen der „Wahrheitsbewertung“ sicherlich noch Schattierungen.
        Was mir allerdings schwer fällt, ist die Wahrheit hinter diesem Filmchen – selbst – zu erkennen. Vor allem gibt es – mir – nicht genügend Anzeichen, die für eine Verurteilung ausreichend wären. Ein guter Journalist würde, wenn er denn an dieser Wahrheit interessiert wäre, wohl erst einmal weiter recherchieren, – bevor – er veröffentlichte. Oder aber „Butter bei die Fische geben“, nicht wahr?
        Für jetzt noch einen letzten Gedanken, was Opa meinen könnte! Zweck des Filmchens könnte es auch alleinig sein, Angst zu schüren, womit ein Herrschaftsinstrument be- und jener mithin gedient wird. Wenn Opa für diese Bewertung wenigstens Indizien angeben wollte, dann wäre er auch mit diesem Artikel wieder etwas „journalistischer“.

        Gefällt mir

        • Johannes S. schreibt:

          Es gibt möglicherweise, hoffentlich sehr wahrscheinlich Zielführendes vom DEMOKRATRATISCHEN WIDERSTANDS ZU BERICHTEN IN DER VORLETZTEN AUSGABE: Ich habe versucht diesen verschlüsselten link zu öffnen, dies ist mir jedoch nicht gelungen. Vorsicht evtl. mit einem Virus verbunden.
          Rundbrief 221 LEAK! Neues BMI-Papier beweist Staatsstreich, Lüge und Verfassungswidrigkeit

          Liebe Leser der Wochenzeitung Demokratischer Widerstand,

          im Folgenden übermitteln wir Ihnen einen Leak aus dem Bundesministerium des Inneren (BMI).

          Die Materialien beweisen demnach den perfiden Staatsstreich, die Corona-Lüge und die Verfassungs- und Menschenrechtswidrigkeit des Corona-Regimes. Wir geben diesen Link weiter auf Bitte einer verfassungstreuen Informationsquelle innerhalb des BMI, die der Demokratiebewegung und dem DW ideell nahesteht.

          Über den Link we . tl /t-LWL7s1 CM U8 (ohne Leerzeichen) gelangen Sie zu einer Zip-Datei (84 MB), die 27 Dateien entpackt. Davon sind dann 20 PDFs und 7 Bilder. Verbreiten Sie es, wenn Sie möchten, das ist DAS ENDE DES REGIMES.

          Mit herzlich demokratischen Grüßen
          aus der Demokratiebwegungfdeckung dieses LEAKS FUNDEMENTAL WICHTIG 1

          Gefällt mir

        • Dian schreibt:

          Opa, als ich meinen letzten, sehr kritischen Beitrag (hier 13. März 2021 um 20:29) postete, war meines „Vorredners“ Kritik noch nicht freigeschaltet, ich konnte ihn noch nicht lesen. Sonst hätte ich womöglich auf meinen Gedankenschmalz verzichtet, nach meinem Verstand sagen wir beide inhaltlich das selbe. Ich bedaure diese Redundanz, wenigstens so lange kein Zeichen Deiner verständlichen Aufnahme hier sichtbar wird.
          Ich weiß um eine meiner Schwächen, zu wenig zu loben. Du schreibst für mich fast immer interessant und verständlich, hast meist den Finger da, wo es richtig weh tut, und vor allem Dein Herz am – richtigen – Fleck. Lass Dich nicht entmutigen gar durch mich. Meine Tochter würde sagen: „Aufstehen und Krone wieder gerade rücken!“ – Vielleicht passte es Dir nunmehr besser, mal eine Molle zu zischen – mit mir!?

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s