freitesten

Ich teste mich frei.

Du testest Dich frei.

Er, sie, es testet sich frei.

Wir testen uns frei.

Ihr testet Euch frei.

Sie testen sich frei.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wer sich freitestet, ist nicht frei.

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, bloggen, Demokratie, Gesundheit Alter Tod, Krieg, Kunst, Machtmedien, Mensch, Realkapitalismus, Realsozialismus, Widerstand abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu freitesten

  1. Johannes S. schreibt:

    Kritisches Corona-Tagebuch:
    Frage: Ist es die Absicht den Virus mit einem vom RKI auf 10 !!! reduzierten Inzidenzwert im Rahmen eines „Krieges“ zu besiegen, auszurotten oder ist es der Plan den Notstand jahrelang fortzusetzen, einen Polizeistaat zu installieren und die Demokratie vollends zu beseitigen?
    Damit wird man nicht durchkommen, der Widerstand im Frühling wächst, die Österreicher, halten sich nicht mehr an den Lockdown und der zu kurzgeratene Kurz trifft die Aussage, der Lockdown hat keinen Sinn, wenn sich nicht alle dran halten. Es wird immer chaotischer, grotesker. und bei whatsapp werden, wie in jeder Diktatur sehr belustigende Videos ausgetauscht. Wie wärs mit diesen eine belustigende Demo zu veranstalten, bei der herzlich gelacht, notfalls auch geweint und die Herrschenden ausgelacht werden können mit einfallsreichen Witzen. Die Merkel spricht schon im Februar von der dritten Welle und die Frauen erhalten keine Dauerwelle….

    RKI-Strategie 18.02.2021 Eine Inzidenz < 35 war vorgestern. Heute (18.02.2021) ist beim RKI eine Inzidenz von 10 angesagt. Also Lockdown ohne Ende?
    https://www.sgipt.org/doceval/epidem/BL/CorVirA-BL.htm#RKI-Strategie210218
    Originalquelle S.2: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Downloads/Stufenplan.pdf?__blob=publicationFile

    Gefällt mir

    • kranich05 schreibt:

      He Johannes,
      ich könnte mich mit dem Gedanken anfreunden, Ihre spontan entstehende Kommentarreihe „Kritisches Corona-Tagebuch“ als Folge von Gastbeiträgen zu posten, zumindest mal versuchsweise, vuielleicht auf sechs Folgen angelegt.

      Gefällt mir

  2. Johannes S. schreibt:

    Herzlichen Dank für diese Idee. Das Corona-Tagebuch widme ich Victor Klemperers Tagebuchaufzeichnungen, der ausgesagt hat. „Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten: Tagebücher 1933–1945  Die Schreibmotivation des deutsch-jüdischen Romanisten zeichnete sich einerseits durch den Bewältigungsversuch der allmählichen Ausgrenzung und der Todesangst aus. Anderseits wollte der Tagebuchschreiber der Nachwelt Zeugnis ablegen von der Shoah, was er als Pflicht den Toten gegenüber empfand. Er versuchte, sich auf diese Weise einen letzten Raum zu schaffen, der nicht gewalttätig erzwungen war. Die Parallelen zu 1933 sind nicht zu verleugnen, obgleich sie sehr viel subtiler und manipulativer sind und unter dem Deckmantel propagandiert werden, die Gesundheit der Menschen zu schützen, in Wahrheit die Menschen zu erniedrigen, sie totalitär zu knechten.
    Es gilt umfassend zu dokumentieren, was sich von Tag zu Tag Ungeheuerliches, Absurdes zutiefst Menschenfeindliches weltweit und in Deutschland ereignet. Die Wahrheit, die Menschlichkeit wird letztendlich siegen! Das Tagebuch wird fortgeführt bis die Lügen um Corona beendet werden und die Rechtsstaatlichkeit und die Demokratie wieder hergestellt ist,

    Gefällt mir

  3. Johannes S. schreibt:

    Dazu eine befreiendes Oratorium von Mikis Theodorakis zum Andenken an den großen chilenischen Dichter Pablo Neruda: dalarals comto general neruda https://www.youtube.com/watch?v=aaOM4PzVJng

    Gefällt mir

  4. Dian schreibt:

    Mit 4 Millimetern begründen sie die Hygiene-Diktatur
    Sehenswertes Video veranschaulicht die Zahlen der Plandemie:

    (gefunden hier: http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2021/03/mit-4-millimetern-begrunden-sie-die.html )

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s