„Die Energiewende wird an der Windenergie scheitern“

Fast vergessen: Die Klimakrise gibt’s ja auch noch.

Prof. Dr. Fritz Vahrenholt, der mal Hamburger Umweltsenator war, mit einigen Überschlagsrechnungen hier.

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Krise, Materialismus, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu „Die Energiewende wird an der Windenergie scheitern“

  1. kucaf schreibt:

    Wende ist gut, wenn sich Mensch wendet, geht er in der Regel zurück, also in die Richtung, aus der er gekommen ist. Im Falle der Energiewende von relativ sicher Versorgung, zu unsicherer Versorgung, letztlich sind es Wind, Sonne und Wasser welche die Menschen lange schon als Energiequellen nutzten und es war gerade die Unabhängigkeit von diesen Energiequellen, welche späteren technologischen Fortschritt generierten. Aber immerhin, die Energiewende erfordert enorme Investitionen, enorme Möglichkeiten zur Kapitalverwertung, egal was es kostet, egel zu welchen Preis, egal …

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s