Reaktionäre Linke?

Gibt es solche?

Und wenn ja: Was zeichnet sie aus?

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, Demokratie, Faschismus alt neu, Realkapitalismus, Realsozialismus, Revolution, Widerstand abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Reaktionäre Linke?

  1. Jannis schreibt:

    Gibt es schwarze Schimmel? (Ich meine das Pferd!) Oder anders:
    Wenn sie reaktionär sind, dann sind sie nicht links;
    und wenn sie links sind, dann sind sie nicht reaktionär.
    Es zählt nicht das selbst oder von Übelwollenden oder Unwissenden aufgepappte Etikett, sondern bestimmte Inhalte. Um den Kommentarbereich nicht zu sprengen, werde ich aber jetzt keine Definition ablassen!

    P.S. Mich ärgert seit langem, wenn ich Artikel aus dem US-Amerikanischen lese, wie sorglos (oder übelwollend) dort mit dem Begriff „links“ umgegangen wird. Dort gilt: Demokraten = links, Republikaner = konservativ oder patriotisch. Demnach sind Google, Facebook und Microsoft sozialistische Unternehmen und Soros‘ Open Society das ZK der Sozialistischen Internationalen!

    Gefällt mir

  2. Bernhard Meyer schreibt:

    Es gibt Leute, die halten die Parole hoch: „Kampf gegen Rechts!“ und richten sie meistens gegen die AfD. Demnach wären dann alle anderen Parteien nicht rechts.

    Ich aber finde, dass deutsche Regierungen seit mehr als 20 Jahren stramm rechte Politik betreiben: Angriffskrieg gegen Jugoslawien und danach Beteiligung an mehreren anderen Kriegen, wo wir nichts verloren haben. Massiver Sozialabbau mit Garantie auf Altersarmut. Verscherbeln von Gemeingut an Profitmacher. Steuerbefreiungen der Reichen. Das Verengen des Denkkorridors in den Medien, das sie auf beängstigende Weise extrem beschleunigen. Zensur und insgesamt immer häufiger ein grundsätzliches Infragestellen unserer Grundrechte. Und anderes mehr.

    Das alles ist extrem rechte Politik – extrem sage ich deshalb, weil sie tatsächlich gemacht worden ist und nicht nur auf Versammlungen gefordert, wie vielleicht beim der AfD, die an keinem der oben genannten rechtsradikalen Gemeinheiten beteiligt war. In meinen Augen sind also die Parteien, die an den genannten Schandtaten beteiligt waren, extrem rechte Parteien und es bedeutet eine Riesengefahr für uns, solange von denen auch nur eine an der Regierung ist: die Grünen, die SPD, die FDP, die CDU/CSU.

    Wo steht in diesem Szenario die Partei DIE LINKE?
    – Sie stellen sich gegen die Kriegseinsätze; manche von ihnen wollen raus aus der NATO, andere schummeln sich um die NATO-Frage herum, weil sie „koalitionsfähig“ werden wollen.
    – Sie wenden sich gegen Sozialabbau, propagieren aber kein positives Ziel für eine Umgestaltung unserer Wirtschaftsweise.
    – Sie treten für eine Freilassung von Julian Assange ein; andererseits beteiligen sie sich besonders eifrig an der Einschränkung der Meinungsfreiheit durch zahlreiche „political-correctness“-Regeln, durch Förderung von „cancel culture“, durch Kontaktschuldvorwürfe, durch Verteilung von Etiketten wie Verschwörungstheoretiker, antisemitisch, Holocaust-Leugner, Corona-Leugner, rechts-offen u.v.a.m., Jedenfalls tut das ein großer Teil von ihnen. Sie stützen sogar gewalttätige Gruppen, die sich „Antifa“ nennen.
    – In der Corona-Frage hat sie viele Anträge gestellt um die „Maßnahmen“ abzumildern, versagt aber völlig in der Aufarbeitung der Widersprüche, die andere Kräfte aufdecken (Corona-Ausschuss z.B) und sie diffamieren sogar die Menschen, die sich gegen die Grundrechtseinschränkungen wehren und tragen nichts zur Aufklärung der Hintergründe bei.

    Kurz: Die Linke bietet aus meiner Sicht ein unscharfes und nicht zufriedenstellendes Bild. Mit dem Begriff „reaktionär“ kann ich in dem Zusammenhang nichts anfangen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s