Fundstück – 1.11.2020 – Trump-Train in Arizona

 

Dieser Beitrag wurde unter Blödmaschine, bloggen, Machtmedien, Realkapitalismus abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Fundstück – 1.11.2020 – Trump-Train in Arizona

  1. fidelpoludo schreibt:

    Würde „mit den Beinen“, d.h analog abgestimmt. wäre die Sache sonnenklar, aber das digitale Wahl-, Stimmerhebungs- und Zuordnungsverfahren bietet so viele Vermittlungsschritte – und damit Eingriffs-, Manipulations- und Fälschungsmöglichkeiten – zum Endresultat, dass noch nichts klar ist. Ich habe mir die aktuellsten „Polls“ (Umfrageergebnisse) angesehen und danach liegt Biden überall nahezu sichere 10% vorne. Wahrscheinlich ist die Frage nicht, ob manipuliert wird, sondern ob die Manipulation aufgedeckt, nachweisbar und öffentlich gemacht werden kann. Wie ist das Machtverhältnis von Manipulations- und Aufdeckungstechnik? Sind beide in einer Hand oder nicht? Welche Technik in wessen Hand?

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s