Am Strand – Galoppierende Entmündigung!

Sucht man bei Youtube mit den Begriffen – Strand, Bournemouth – findet man fünf-, sechsmal dasselbe Ein-Minuten-Video. Hier die meistgeklickte Version:

Anders als die Drecksmedien (hier: „Welt Nachrichtensender“) erzählen, sieht man einen gut gefüllten, kaum überfüllten Strand. Die Leute verhalten sich bei 30°C völlig angemessen, mit viel köstlich-frischen Seewind, Meereswellen und Strandsand um sich herum. Sinnloserweise stolpern Polizeibeamte am Strand herum (vermutlich mit Maulkorb). Der Sender labert etwas von Abstandsregeln und Schlägereien, während die Bilder gleichzeitig zeigen, wie locker der Strand besetzt ist und die Urlauber sich in bester Laune entspannt bewegen. Als Gipfel des „unkontrollierten Ereignisses“ wird erklärt, dass es am Ende Tonnen von Müll gegeben habe! Wer jetzt nicht entsetzt ist!

Kommentare zu diesem Video sind deaktiviert. Denn: In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.“

Die Gehirmwäsche nimmt extreme Ausmaße an, und sie wird keine Sekunde zurückgefahren.

Das nächste (noch nicht direkt erklärte) Ziel der Gehirnwäsche ist die Bereitschaft zum Impfzwang!

Der Ausnahmezustand kann nur durch massenhaften zivilen Ungehorsam überwunden werden. Für gehorsame Massen wird der Ausnahmezustand zur Neuen Normalität.

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Demokratie, Faschismus alt neu, Gesundheit Alter Tod, Krise, Leben, Machtmedien, Mensch, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s