Jetztzeit (13)

Ich übernehme einen Kommentar von Oblomow aus dem Gelben Forum. Kann mich beim Verfasser noch nicht einmal bedanken, weil ich dort nur mitlese, nicht schreibe:

„Ich vermute, dass die meisten Menschen (mich übrigens eingeschlossen) geistig garnicht in der Lage sind, die gegenwärtig radikalen äußeren Veränderungen zu realisieren, geschweige denn, irgendwie adäquat darauf reagieren zu können. Eyes wide shut sitzt man da und guckt wie gebannt auf die Welt und merkt, dass irgendwas mit einem selbst passiert, nur, man weiß nicht was. Das korrespondiert übrigens mit dem Tod, Alter, Krankheit -Thema. Die Gewohnheit ist so stark, dass wir meinen, wir wären immer lebendig, jung und gesund. Es ist die von @Prophet mehrfach genannte Realitätsverweigerung. Es darf einfach nicht sein, was nicht sein kann. Und da sind wir auch bei z.B. bei Wirecard. Das ist zuletzt das gleiche Phänomen. Der harte Fakt wird solange aufgeschoben bis es nicht mehr geht. Natürlich wäre ein Ende mit Schrecken irgendwie besser, aber der Frosch wird eben gar gekocht. Wir sind auch irgendwie, vermutlich durch irgendwelche Kopfprogramm darauf getrimmt, zu glauben, dass alles schon irgendwie gut geht. Aber manchmal geht eben nichts mehr gut. Dann stehen wir da mit unserem dummen Gesicht. Das nennen wir dann Krise und natürlich glauben wir, dass auch danach alles wieder gut wird. Vermutlich ooch ein Irrtum, denn am Schluss ist wirklich Schluss. Die 80% der Willigen sind die Menschen, die Veränderungen überhaupt nicht schätzen und insofern glauben sie lieber, alles ist irgendwie gut, selbst wenn nichts mehr gut ist. Die DDR Menschen haben die Erfahrung gemacht, dass irgendwann nichts mehr gut ist, deswegen sind sie auch tendenziell skeptischer als die Menschen im Westen, insgesamt sind sie aber auch inzwischen mit dem Wohlstand genauso im Hamsterrad der Gewohnheit und dem Wunsch, das alles so bleiben soll wie es ist. Du hast Dein Leben radikal geändert, deswegen meinst Du, jeder könne das. Es kann aber nicht jeder. Auf Papier kann man es schnell.“

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, bloggen, Demokratie, Leben, Mensch, Realkapitalismus, Revolution, Widerstand abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Jetztzeit (13)

  1. fidelpoludo schreibt:

    Also ich kann an diesem Beitrag nichts Neues erkennen. Die allgemeine Ratlosigkeit – geschenkt. Die psychosoziale Einschätzung der BRD-Bevölkerung angesichts der Krise – geschenkt.
    Vielleicht erläuterst Du mal, was das Besondere an diesem Beitrag für Dich ist.

    Liken

  2. fidelpoludo schreibt:

    Man kann schon – wie übrigens auch „Oblomov“ nicht zuletzt auf dem „Gelben Forum“ (u.a. von „Diogenes Lampe“ – einiges in Erfahrung bringen:

    Der Sinn des Irrsinns
    https://www.n8waechter.net/2020/06/22/der-sinn-des-irrsinns/
    (vertont von Qlobal Change)

    Danach noch offene Fragen, was „die netzartigen Verbindungen der auf den verschiedensten globalen Ebenen statt gehabten und statt findenden
    Anschläge auf die demokratische Selbstbestimmung der Völker und der Menschen betrifft, erfährst Du wieder einmal sorgfältig herausgearbeitet bei „Amazing Polly“:https://www.youtube.com/watch?v=mV5ETiO7usQ

    Das Wichtigste daraus:

    Der weltweit führende Experte für Technokratie, Patrick Woods (Vgl. „The Strategy Of Technocracy’s Coup d’Etat“ und https://www.youtube.com/watch?v=h7hSS6BlXRM),warnt vor einer „wissenschaftlichen“ Diktatur, davor dass wir uns im finalen Stadium einer Technokratischen Weltordnung befinden,die auf eine technokratische Kontrolle über die Weltgesellschaft hinaus läuft; davor dass 7,8 Milliarden Menschen als Versuchskaninchen ihres „klinischen Experiments“ einem technokratischen Staatsstreich zum Opfer zu fallen drohen. In diesem „klinischen Experiment“ sollen über 100 Experimente  zur Anwendung kommen,deren verschiedene Technologien und zu fabrizierenden Inhaltsstoffe öffentlich
    kaum bekannt sind.
    Sie arbeiten z.B. an einer Gen-Therapie, die die Injektion von synthetischen Genen vorsieht, um angeblich eine Immunantwort im menschlichen Körper zu provozieren, womit sie den genetischen Aufbau der Menschen dauerhaft verändern. Die so erzielte genetische Neuanordnung liegt aber außerhalb ihrer Kontrolle
    mit unbekannten Auswirkungen und Folgen.

    Die „antirassistischen“ Proteste, Plünderungen und Morde arbeiten daran,das soziale Gefüge nicht nur Amerikas zu zerfetzen. Die Pandemie und diese Proteste wurden sehr sorgfältig in ganz Amerika koordiniert. Das Geld dafür kommt von bestimmten Institutionen.
    Vom World Economic Forum (WEF) kommt die Forderung, dass sich mit der „Vierten Industriellen Revolution“ unsere Vorstellung vom Menschen völlig verändern müsse. Sie wollen, sobald sie in unseren Körper eindringen können, einen Raum schaffen, in dem wir „sicher denken“ können („Framing our Mind“): In unsere Gehirne eindringen, unsere Gedanken und Emotionen monopolisieren und kolonisieren und sie dann auf eine Art und Weise wieder an uns verteilen, die ihrem Interesse entspricht. Sie verbinden die Aufforderung, „mehr gegen den Rassismus zu tun“ mit der Aussichtund dem Versprechen, die farbige Bevölkerung beim Impfen zu privilegieren (!). Dabei läßt sich belegen, dass ihre Einnahmen aus dem Menschenhandel von 32 Milliarden Dollar von 2011 auf 150,2 Milliarden in 2018 gestiegen sind, wobei die dafür verantwortlichen Stiftungen und NGOs diese Einkünfte hinter „philanthropischen“ Absichten und Interessen verdecken. Institutionelle Gelder unterstützen sowohl die Mainstream-Medienals auch die Organisation der Unruhen.

    Spro Skouras
    (Vgl. „The Great Reset Plan Revealed: How COVID Ushers In The New World Order“ und https://www.youtube.com/watch?v=X6pzXrEBqR0)bringt den Zusammenhang von COVID 19 und Neue Weltordnung zur Sprache: „Wir haben das konstruierte Problem COVID 19 und wir haben die Reaktion,den wirtschaftlichen Zusammenbruch und die zivilen Unruhen. Jetzt wird es Zeit für die Lösung: Eine Lösung, die bereits fertig vorbereitet in der Schublade liegt und bereit zur Einführung ist.
    Die Lösung wurde gerade vom World Economic Forum
    – auf der vom John-Hopkins-Institut veranstalteten Tagung 201 bereits durchgesprochen. Sie gaben ihr den Namen „The Great Reset“, eine seit langem bestehende Global Governance Agenda, die mit der „UN-Agenda 21 (bzw. 30) für nachhaltige Entwicklung“ abgestimmt wurde, die darauf abzielt, die Kontrolle global zu regulieren und alle Aspekte des Lebens, wie wir sie kennen, neu zu definieren. Im Juni des letzten Jahres schlossen die UN und das World Economic Forumeine „Strategische Partnerschaft“, um die Umsetzung der UN-Agendazu beschleunigen. (Vgl. https://www.weforum.org/press/2019/06/world-economic-forum-and-un-sign-strategic-partnership-framework/) Der dort propagierten „Vierten Industriellen Revolution“ geht es um die weitgehende Zerstörung der dritten Industriellen Revolution, ein Paradigma, das von den Oligarchen und den ihnen nahestehenden NGOs erst geschaffen wurde. Sie wollen, dass nur ihre Konzerne und ihre NGOs die Welt regieren. Sie wollen keine Regierungen mehr, keine reguläre Medizin, keine reguläre Gesetzgebung und keine polizeiliche Strafverfolgung mehr. Die Tatsache, dass viele Krankenhäuser wegen des Coronavirus in Konkurs gehen, viele Ärzte und Krankenschwestern arbeitslos werden, buchen sie als Erfolg. Der anhand des Coronavirus begonnene Staatsstreich der Technokratenfaschisten funktioniert. Sie wollen die zerstörten Institutionen durch Telemedizin und Telegesundheit ersetzen.Die Unruhen fordern die Auflösung von Polizeidienstellen auf der ganzen Welt. Das gehört zu ihrem Plan. Sie ersetzen die Polizei nach und nach durch totale Überwachung, totale Sprach- und Testüberwachung, Apps-Einführung (Contact-Apps).

    Liken

  3. fidelpoludo schreibt:

    „Der globale Neubeginn – noch nicht gestartet“

    Dieser lange Essay von Peter König, dessen Übersetzung ins Deutsche nicht an allen Stellen überzeugen kann, sieht die Zusammenhänge fast genauso wie „Amazing Polly“, bezieht allerdings weit mehr Dimensionen, dafür göber, in seine Betrachtungen ein:

    https://krisenfrei.com/der-globale-neubeginn-noch-nicht-gestartet/

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s