„Turandot“* – Einheitsfront? Querfront? Keine Front?

3 a Im Kaiserlichen Palast

Personen: Jau Jel – Bruder des Kaisers, Der Ministerpräsident, Der Kaiser, Delegierte des Bundes der Kleidermacher, Delegierte des Bundes der Kleiderlosen, Erster Bundtui, Zweiter Bundtui, Turandot – Tochter des Kaisers

***

JAU JEL: Beruf eine Tuikonferenz ein. Versprich ihnen irgendwas, was dich nichts kostet, wenn sie dich weißwaschen. Wozu hast du deine zweihunderttausend Weißwäscher? Für was unterhältst du fünfzehntausend Schulen?

DER MINISTERPRÄSIDENT herein: Majestät, die Delegierten des Bundes der Kleidermacher – und leider auch die Delegierten des Bundes der Kleiderlosen.

DER KAISER: Was, sie kommen schon zusammen? Da hilft keine Tuikonferenz mehr.

Herein der Delegierte der Kleidermacher und der Delegierte der Kleiderlosen. Ihnen folgen zwei Tuis.

ERSTER BUNDTUI bevor ein anderer Delegierter sprechen kann: Majestät! Nach dem Zeugnis des Klassikers Ka Me gibt es nichts, was der Gewalt des Volkes widerstehen kann, wenn es einig ist. Majestät, die Frage des Verbleibens der Baumwolle ist eine Frage, in der der Bund der Kleidermacher, den ich vertrete, und der Bund der Kleiderlosen, den mein geschätzter Kollege vertritt, zu einer Einigung gelangen könnte.

ZWEITER BUNDTUI: Aber nicht, wie du meinst, von oben nach unten, sondern von unten nach oben!

ERSTER BUNDTUI: Gut, von unten nach oben. Da bei uns die Führung von unten gewählt ist… Der zweite Bundtui lacht. Nur in völliger Freiheit kann die Freiheit errungen werden. Er holt ein Buch aus seiner Mappe. Turandot klatscht Beifall. Ka Me!

ZWEITER BUNDTUI: Laß das Zitieren! Wo hat man je gehört, daß eine Armee in völliger Freiheit eine Schlacht gewonnen hätte! Turandot klatscht. Seit wann ist Disziplin Unfreiheit? Zieht ebenfalls ein Buch heraus. Was sagt Ka Me?

ERSTER BUNDTUI: Schlacht! Also Gewalt! Aus dir spricht euer Kai Ho!

ZWEITER BUNDTUI: Und aus dir das Honorar, das dir die verräterischen Führer dieses Bunds der Verträgemacher…

ERSTER BUNDTUI: Behauptest du, ich sei bezaht?

ZWEITER BUNDTUI: Und von Verrätern!

…. Zwischen den beiden Bundtuis und den Delegierten der beiden Bünde kommt es zu einer Prügelei… 

DER KAISER: Schluß! Der Kampf hört auf, jedoch ist der erste Bundtui zu Boden gesunken. Ich danke Ihnen für ihre lichtvollen Ausführungen und stimme ihren Argumenten zu, besonders den letzten…. Ich berufe hiermit einen außerordentlichen Tuikongreß, der dem Volk befriedigend zu erklären wissen wird, wo die Baumwolle Chinas hingekommen ist…

DER MINISTERPRÄSIDENT: Sie waren bewunderungswürdig.

DER KAISER: Ich denke ein Tuikongreß genügt für diese guten Leute. Sie sind sich nicht einmal mit sich selbst einig.

*———————–

Bertolt Brecht: „Turandot oder Der Kongreß der Weißwäscher“, 1954. Zitiert nach: „Die Stücke von Bertolt Brecht in einem Band“, Bechtermünz Verlag, Augsburg, 1998, S. 882.

(Link1, Link2, Link3, Link4, Link5, Link6, Link7!)

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, kein Witz, Kunst, Literatur, Machtmedien, Materialismus, Mensch, Realkapitalismus, Revolution, Widerstand abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s