Michael J. Ryan, Chef des WHO-Notfallprogramms, wartet.

Er erklärte am 9. Mai 2020 nun 14 Tage zu warten, um dann die „äußerst gefährlichen Folgen“ der Feiern und Paraden in Weißrussland zum 75. Jahrestag des Sieges über den Faschismus ausmachen zu können.

Lukaschenko hatte den außerordentlichen Feiertag – in Bjelorussland hatten die deutschen Faschisten so gewütet, dass ein Drittel der Bevölkerung getötet wurde – in gewohnter Weise begangen.Sieg oder Corona? Nachbetrachtung einer umstrittenen Parade in Weißrussland

Ganz anders als der russische Präsident Putin, der eine merkwürdige Parade auf dem Kremlhof abnahm.

International › Russland - derStandard.de

Heute haben wir den 13. Mai. Belarus weist auf der schwarzen Seite von Johns Hopkins 24873 Infizierte und 142 Todesfälle aus. Und der von BMGF gesponserte Mister Ryan muss nur noch 9 Tage warten.

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, bloggen, Demokratie, Faschismus alt neu, Krieg, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s