Fundstück – 27.4.2020 – „Von der fehlenden wissenschaftlichen Begründung der Corona-Maßnahmen“

Das ist ein Beitrag von Prof. Dr. Christof Kuhbandner, der sich gründlich mit den statistischen Mängeln (und damit der fehlenden wissenschaftlichen Begründung) auseinandersetzt, die der Politik des Corona-Ausnahmezustands zugrunde liegen.

Dringend zur Lektüre empfohlen!

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Demokratie, Gesundheit Alter Tod, Krise, Machtmedien, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Fundstück – 27.4.2020 – „Von der fehlenden wissenschaftlichen Begründung der Corona-Maßnahmen“

  1. Johannes S. schreibt:

    Dieses Video muss man gesehen haben:

    Dr. Shiva Ayyadurai hat sich als Systembiologe intensiv mit dem hochkomplexen, weitgehend unerforschten Immunsystem befasst, dass bei Todesfällen vorerkrankter Menschen die entscheidende Sterbeursache ist. Lehnt die Schulmedizin als reduktionistisch und deshalb Impfungen ab. Er spricht Klartext über die Irreführung bei Covid 19, über die Big Pharma, die global player, Bill Gates, Zuckerberg, Impfungen. Er fordert die eindeutige Offenlegung der Todesursachen und exakte mathematische Auswertung der Pandemie, bewertet die Corona-Tests und das Vorgehen bei der Pandemie als einen Betrug, der in die Annalen der Geschichte eingehen wird.
    Dr, A. hat entscheidend zum Verbot von Glyphosat in den USA beigetragen. Er prangert die gesundheitliche Schädigung der Bevölkerung durch die Landwirtschaft und die Pharmaindustrie an. Er ist tief empört, dass durch diesen Fake die Weltwirtschaft zerstört und die globale Elite die öffentliche Ordnung dekretiert, ohne demokratisch legitimiert zu sein und bewertet diese Entwicklung als einen Faschismus. Sehr, sehr ungewöhnlich für einen Wissenschaftler, wie offen, kenntnisreich und wagemutig Dr. Schiva Ayyadurai umfassend über die gegenwärtige Situation spricht. Es gebührt ihm eine große Anerkennung.
    Shiva Ayyadurai ist ein indisch-amerikanischer Wissenschaftler und MIT-Absolvent. Er hat vier Ingenieursabschlüsse des renommierten Massachusetts Institute of Technology und konzentriert sich hauptsächlich auf die Systembiologie. Er trifft die Aussage:
    „Es gibt keine echten Wissenschaftler mehr, nur noch Akademiker, die kuschen“
    Wissenschaft ist mit der Suche nach Wahrheit untrennbar verbunden.

    Liken

    • Dian schreibt:

      Danke Johannes S. für die Video-Einbettung und Erklärung, wirklich hörens- und lesenswert. Dr. Shiva Ayyadurai erklärt sehr gut verständlich komplizierte medizinische Sachverhalte und Zusammenhänge, nimmt kein Blatt vor den Mund wenn er auf die Hintermänner, das GGG und vor allem deren Interesse an neuen pharmakologischen Profiten verweist!
      Eigentlich bin ich mehr der Leser als der „Gucker“, weil es sich leichter überliest als, als Videos „vorspult“. Aber hier, bei Dr. Ayyadurais Erklärungen fehlte dem (nach)geschriebenen Wort möglicherweise sogar seine Verve, die das Gesprochene dem Hörer, zumindest mir zum Erlebnis macht.
      Er erklärt z.B. gleich inklusive die Tragik, die in der heutigen „Wissenschaft“ steckt: kaum ein derzeitiger Wissenschaftler kann es sich erlauben, seine Erkenntnisse zu publizieren, wenn sie denn von der herrschenden Meinung (!) – im wahrsten Sinne des Wortes – auch nur abweichen oder diese gar in Frage stellen. Sie, die Wissenschaftler gehen heute mehr „nach Brot“ als es die Künstler je getan haben oder auch nur könnten.
      Ja, ich stimme Johannes zu, dieses Interview (von RT) muss man gesehen haben – als Leser des Opablogs 😉

      Liken

  2. gast2020 schreibt:

    Hier https://www.baua.de/DE/Themen/Anwendungssichere-Chemikalien-und-Produkte/Produktsicherheit/Produktinformation/Datenbank/Produktsicherheit_form.html?resourceId=8684882&input_=8684884&pageLocale=de&searchEngineQueryString=&meldev=&meldev.GROUP=1&prodkat=Schutzausr%C3%BCstung&prodkat.GROUP=1&meldedatumVon=&meldedatumBis=&submit=Suchen werden einige Masken aus China aufgeführt, bei denen aufgrund der unterschiedlichen Durchlässigkeit des Stoffes ohne weitere Schutzmaßnahmen erhöhte Infektionsgefahr besteht. Diese erhöhte Infektionsgefahr besteht vermutlich auch bei den selbst gefertigten Masken. Diese Masken werden keiner Prüfung unterzogen, es gibt zu der fraglichen Qualität der Masken das Problem der korrekten Handhabung, um Infektionen zu vermeiden.

    Feuchte Masken müssen sofort abgenommen werden, weil ebenfalls erhöhte Infektionsgefahr besteht. Dies ist in Fachkreisen bekannt, einen Hinweis für die Bevölkerung auf die hohe Gefahr von feuchten Masken vermisse ich.

    Liken

  3. Jo Bode schreibt:

    Das scheint die ziemlich einleuchtende Erklärung für den derzeit tobenden „Krieg“ gegen Corona (sprich: gegen die Zivilbevölkerungen) zu sein:

    https://www.voltairenet.org/article209794.html

    Wenig erstaunlich, aus welcher Küche das stammt.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s