Fundstück – 28.3.2020 – Rainer Rupp zum skandalösen Artikel von Sven Böttcher

Rupp weist nach (hier), dass Böttchers pseudolinke Position auf Euthanasie hinausläuft.

Ich teile voll und ganz die von Rainer Rupp vertretene (und solide argumentierende) Position.

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, bloggen, Demokratie, Faschismus alt neu, Gesundheit Alter Tod, Krise, Leben, Materialismus, Mensch, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Fundstück – 28.3.2020 – Rainer Rupp zum skandalösen Artikel von Sven Böttcher

  1. Jo Bode schreibt:

    Böttcher in seiner Begründung wörtlich:
    „…denn sterben müssen ja alle.“

    Böttcher, der auch sterben muß, könnte ja seinen Vorschlag konsequent damit untermauern, daß er auf ärztliche Behandlung verzichtet, wenn er Corona kriegt. Das wäre wahre Solidarität gegenüber den Alten und Kranken, denen er die Behandlung bei Corona-Infektion verweigern will.

    Unglaublich, dass Rubikon den Selektions-Schrott von Böttcher im Netz verbreitet, aber inzwischen wird das auch im TV verkündet!

    Noch vor 16 Jahren löste ein hoher CDU-Funktionär ziemlich einhellige landesweite Empörung hervor mit seinem Vorschlag, älteren Menschen die notwendige Hüft-OP aus Finanz- bzw. Kapazitätsgründen zu verweigern. Die Zeiten ändern sich….

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s