Corona – kompetente unangepasste Stimmen: Dr. Wodarg, Professor Dr. Stefan Hockertz, Prof. Didier Raoult, Dr. Jenö Ebert, Dr. med. Klinghardt, Gesundheitsstatistiker Prof. Dr. Gerd Bosbach, Prof. Dr. Karin Mölling, Dr. med. Claus Köhnlein, Prof. Dr. Michael Osterholm, USA – LAUFENDE UPDATES DER UNVOLLSTÄNDIGEN LISTE!

(ursprüngliches Posting am 25.3.2020)

Chloroquin

Ich bemerke, dass in vielen Beiträgen von diesem erprobten Malaria-Medikament die Rede ist, das äußerst positive (vorbeugende) Wirkungen bei Covid 19 habe. 

*

Chloroquin – Mefloquin

Meldung Sputnik am 28.3.2020:

„Russland hat unter Berücksichtigung der chinesischen und französischen Erfahrung ein Behandlungsschema für Coronavirus-Infektionen entwickelt.“

*

*

Eine weitere warnende und mahnende Stimme, Professor Dr. Stefan Hockertz:

*

Und hier Prof. Didier Raoult, Marseille.

*

*

*

Gesundheitsstatistiker Gerd Bosbach auf den Nachdenkseiten

*

*

*

Das Interview mit Prof. Osterholm (via: Saker) zur Zeit nur auf englisch. Der Saker kündigt an, ein Transkript einzustellen. Vorab aber hält er mit großem Nachdruck fest:

NEIN, es ist NICHT „wie die Grippe“ und NEIN, dies sind keine Art von Biowaffe.“

*

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Gesundheit Alter Tod, Krise, Machtmedien, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Corona – kompetente unangepasste Stimmen: Dr. Wodarg, Professor Dr. Stefan Hockertz, Prof. Didier Raoult, Dr. Jenö Ebert, Dr. med. Klinghardt, Gesundheitsstatistiker Prof. Dr. Gerd Bosbach, Prof. Dr. Karin Mölling, Dr. med. Claus Köhnlein, Prof. Dr. Michael Osterholm, USA – LAUFENDE UPDATES DER UNVOLLSTÄNDIGEN LISTE!

  1. Anonymous schreibt:

    Gerade läuft im Livestream die Pressekonferenz mit Forschungsministerin Karliczek und Virologe Drosten. Ich habe erst vor ein paar MInuten eingeschaltet. Drosten wirbt für die unversitäre medizinische Wissenschaft und das soll die Wissenschaft sein, die die Weitere Vorgehensweise vorgibt. Wenn aber doch gerade das Halbwissen (kein Gegenmittel, kein Impfstoff) die aktuellen teils panischen Zustände verursacht hat, dann ist das doch verkehrt. Da ist doch die evidenzbasierte Medizin wesentlich besser geeignet, um uns Wahrheiten zu verkünden. Wir wissen doch alle, dass von dem Leben um uns herum nur ein Bruchteil erforscht ist. Wie soll eine Wissenschaft, die nur Halbwissen hat, über die Vorgehensweise bei solch einer Erkrankung entscheiden? Wir wissen doch alle, dass es immer Infektionskrankheiten gab und immer geben wird. Es wird noch sehr, sehr lange dauern, bis wirklich alles Leben um uns und in uns erforscht ist und der Mensch das höchste Lebewesen auf dieser Erde ist, wenn er es überhaupt jemals schafft. Ein Sieg über Corona ist nur ein Teilsieg, weil dann kann ja die nächste gefährliche Lebensform ohne Gegenmittel entdeckt werden. Also wir müssen doch das ganze System anschauen.
    Hier ist übrigens ein interessanter Artikel: https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_87573288/coronavirus-kontaktverbot-ausgangsbeschraenkung-ein-jurist-warnt.html

    Liken

  2. Johannes S. schreibt:

    Ein guter Bekannter drückte die gegenwärtige Stimmung geradezu mit den poetischen Worten aus „ Trauer hat sich über die Menschen gesenkt!“. Aber nicht nur Trauer, sondern florierende Angst vor dem Tod, Manipulation, Hysterisierung. Ruhe vor Unruhen? Es wird sich in den nächsten Wochen herausstellen, ob die Covid 19 nach 9/11 eine weltumspannende Irreführung ist. Ein bewusstes oder unbewusstes Motiv die Reste der Demokratie, der Rechtstaatlichkeit zu demolieren, die Menschen totalitär zu beherrschen? Der Lebenswillen, die Orientierung der Menschen, der Gesellschaften ist durch die vergangene Geschichte, den Neoliberalismus, den Faschismus, Diktaturen, das Versagen der Ideologien, der christlichen Staatsreligion, dem weitgehenden Verlust an Werte, der Empathie angekränkelt und gefährlich geschwächt. Die Lust an Untergangsszenarien,wie der Klimahysterie, an geopolitischen Kriegen, an Katastrophen und jetzt Covid 19 wird offensichtlich durch Politiker, karrierebewusste, teilweise korrumpierte, angepasste Wissenschaftler und die konformistischen, manipulativen ;Medien des Mainstream offensiv befeuert. Unter anderem hat der humanistische Psychiater Erich Fromm diese Haltung, die gegen alles Lebendige, Humanistische gerichtet ist, als Nekrophilie bezeichnet, die bei Hitler symptomatisch war und zum Untergang Deutschlands geführt hat. Jetzt steht durch Covid 19 der Niedergang der Wirtschaft, eine unbeherrschbare Massenarbeitslosigkeit und eine gesellschaftliche Zersetzung an, wenn kein Innehalten geschieht.Der slowenische Philosoph Slavoj Zizek sieht durch Corona das Ende des Kapitalismus, des Neoliberalismus. Autoritäre Regime und Faschismus sind m. E. wahrscheinlicher.
    Es sei denn, dass wie China die Epidemie sich nicht weiter ausbreitet und der Ausnahmezustand aufgehoben wird. Zumal sich Entscheidungsträger wundern, dass so wenig Menschen an Corona in Deutschland sterben und die Intensivstationen leer sind. Möglicherweise wird die Ausgangssperre bereits bald mit der Pseudobegründung aufgehoben, dass die Isolation die Notstandsmaßnahmen die Pandemie besiegt hat. Ist der Corona Virus tatsächlich so gefährlich, tödlich? In Oberitalien sind nahezu nur über 80 und 50 Jährige mit Vorerkrankngen gestorben.
    Dies wird verschwiegen.
    Abweichende Auffassungen zu Corona werden weitgehend verschwiegen und diskriminiert. So der überzeugende Standpunkt der Experten Dr. Wodarg und Dr. Hockertz. Beide gehen davon aus, dass Covid 19 nicht zu höheren Todeszahlen führen wird, wie bei der Influenza. Der Statistikprofessor Dr. Gerd Bosbach hat in einem Interview mit den Nachdenkseiten den Begriffswirrar bei der Corona Berichterstattung mit folgenden Argumenten angeprangert.: „Solche Gesellschaften und Verbände möchten in die Öffentlichkeit kommen“ Vielleicht reizt dies unbewusst, statistische Modelle zu akzeptieren, die extreme Aussagen zur Folge haben. Solche Aussagen werden von den Medien gerne aufgenommen und weiter verbreitet.“ Viele hatten 2009 sehr große Angst vor der Schweinegrippe. Die Schweinegrippe wurde völlig überschätzt und verlief schlussendlich milder als viele saisonalen Grippen der Vorjahre. Man nimmt oft genau die Leute, die sich in der Vergangenheit geirrt haben und von denen man zum Teil auch weiß, dass sie interessengeleitet sind. Das Robert Koch-Institut ist damals bei der Schweinegrippe schon negativ aufgefallen.Solchen Wissenschaftlern würde ich gerne Kamera oder Mikrofon entziehen. „Bei uns gilt als Corona-Todesfall jemand, bei dem eine Coronavirus-Infektion nachgewiesen wurde.“ An was die Person gestorben ist, spielt dann scheinbar keine Rolle.“
    Falls keine Pandemie mit horrenden Todeszahlen auftritt, zeigt sich, dass der überhöhte elitäre Anspruch dieser sich auch irrenden Wissenschaft, die unkritische Wissenschaftsgläubigkeit und die fatale Ergebenheit der Politik gegenüber der Medizin. Ein Versagen der WHO ?
    Ist die weltweite Angst vor Covid 19 auf eine Krise des menschlichen Bewusstseins zurückzuführen, die einer paranoiden Massenpsychose ähnelt?

    Gefällt 1 Person

  3. fidelpoludo schreibt:

    Johannes hat hier vieles zusammengefasst, was der Kranich uns zur Überprüfung an Quellen schon angeboten hat. Was er noch in Frage stellt, „ob die Covid 19 nach 9/11 eine weltumspannende Irreführung ist“, scheint mir Heiko Schöning hier schon eindeutig beantwortet zu haben.
    Meine Zusammenfassung:
    WHO (World Health Organisation): Eine kriminelle gesundheitsschädigende Organisation
    — Die Pharmaindustrie: Eine kriminelle gesundheitsschädigende Organisation
    — Politische Parteien und Regierungen: Kriminelle Organisationen
    Mainstreammedien: Kriminelle Organisationen
    — Nicht wenige Ärzte: Kriminell, wenn sie impfen, ohne die Impfstoffe analysiert zu haben.

    Von einer anderen, nicht weniger abstoßenden Perspektive beleuchtet mal wider Amazing Polly das Ganze: „Should anyone trust these people?“ (Können wir diesen Leuten noch vertrauen?):
    Mike Pence (US-Vizepräsident)?
    Debra Birx (Coronavirus Task Force)?
    Dr. Anthony Fauci (Coronavirus Task Force & PEPFARE)?
    Tedros Ahanom (World Health Organisation)?
    Bill Gates (u.a. ID2020)?

    Liken

  4. Ossie schreibt:

    Danke fidelpoludo , wenn man sich das anschaut wird einem echt Angst und Bange…..

    Liken

  5. Anonymous schreibt:

    Gibt es hier in der Runde welche, die sich mit der BiostoffVerordnung auskennen? Corona wurde laut Wikipedia, wie ich vor einigen Tagen gelesen habe, in Gefahrklasse 3 eingeordnet. Unbestätigten Gerüchten zufolge soll es jetzt auf 2 heruntergestuft werden.
    aus https://www.gesetze-im-internet.de/biostoffv_2013/__3.html
    1) Biostoffe werden entsprechend dem von ihnen ausgehenden Infektionsrisiko nach dem Stand der Wissenschaft in eine der folgenden Risikogruppen eingestuft:

    1.
    Risikogruppe 1: Biostoffe, bei denen es unwahrscheinlich ist, dass sie beim Menschen eine Krankheit hervorrufen,
    2.
    Risikogruppe 2: Biostoffe, die eine Krankheit beim Menschen hervorrufen können und eine Gefahr für Beschäftigte darstellen könnten; eine Verbreitung in der Bevölkerung ist unwahrscheinlich; eine wirksame Vorbeugung oder Behandlung ist normalerweise möglich,
    3.
    Risikogruppe 3: Biostoffe, die eine schwere Krankheit beim Menschen hervorrufen und eine ernste Gefahr für Beschäftigte darstellen können; die Gefahr einer Verbreitung in der Bevölkerung kann bestehen, doch ist normalerweise eine wirksame Vorbeugung oder Behandlung möglich,
    4.
    Risikogruppe 4: Biostoffe, die eine schwere Krankheit beim Menschen hervorrufen und eine ernste Gefahr für Beschäftigte darstellen; die Gefahr einer Verbreitung in der Bevölkerung ist unter Umständen groß; normalerweise ist eine wirksame Vorbeugung oder Behandlung nicht möglich.

    Wer weiss mehr?

    Liken

  6. Ossie schreibt:

    Hallo hier ist ein interessanter Artikel von peds-Ansichten zum Coronamathematik

    https://peds-ansichten.de/2020/03/coronavirus-rki-drosten-manipulation/

    Liken

  7. Jo Bode schreibt:

    Nach kurzer Durchsicht der RKI-Homepage zur ärztlichen Meldepflicht aufgrund der aktuellen Verordnungen ist mir aufgefallen, dass die Zahlen über Todesfälle nicht aufgeschlüsselt sind nach den Gesichtspunkten: „Tod mit Corona-Virus“ einerseits und „Tod durch Corona-Virus“ andererseits.
    Höchstwahrscheinlich ist jeder Arzt vor Ort überfordert, wenn er bei Vorliegen mehrerer Krankheitsbilder feststellen soll, ob der Tod konkret durch den Corona-Virus eingetreten oder durch eine oder mehrere andere Krankheitsursachen verursacht worden ist. Wird nur ein einziges Corona-Virus entdeckt, wird der Todesfall der Epidemie zugerechnet.

    Das kommt meines Erachtens auch in dem zusammenfassenden Satz des RKI zur Meldepflicht zum Ausdruck, wo es in Anlehnung an den Wortlaut der Verordnung heißt:

    „Meldepflichtig ist der Verdacht einer Erkrankung, die Erkrankung sowie der Tod in Bezug auf eine Infektion, die durch das neuartige Coronavirus (SARS-CoV-2) hervorgerufen wird.“

    Dementsprechend sind die veröffentlichten Zahlen über Todesfälle mit großer Vorsicht und Zurückhaltung zu „genießen“…..

    Der Bundesregierung dürfte eine Differenzierung nicht genehm sein, ist sie doch daran interessiert, ihre unverhältnismäßigen Maßnahmen mit entsprechenden Todesraten begründen zu können.

    Liken

  8. Johannes S. schreibt:

    Angesichts vieler leerer Krankenhausbetten für Corana erkrankter Menschen, die angeblich mit 560 Euro täglich honoriert werden, brachte es eine Bekannte umgangssprachlich auf den Punkt:
    „Es ist zum Verrecka, das keiner verreckt!“. Zugegen makaber, aber es ist denkbar, dass ein Wahrheitsgehalt in dieser Aussage enthalten ist.,

    Liken

  9. Anonymous schreibt:

    Ich habe von einem Arztehepaar gehört, das in der Praxis sitzt und auf den Corono-Ansturm wartet. Ein anderer Arzt überlegt, die Praxis zu schließen, weil niemand mehr in die Praxis kommt. Aber es is schon komisch, wir sollen zuhause bleiben, damit die Krankenhausbetten reichen, weil ja jeden Tag der Virus mutieren könnte. Jetzt werden PatientInnen aus verschiedenen Ländern gebracht, dann können wir ja wieder raus, weil die Kliniken sind sowieso voll, oder?

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s