Fundstück zur Coronaerkrankung – 16.3.2020 – Interview mit dem Mitglied der Russischen Akademie der Wissenschaften Alexander Chuchalin

Gefunden habe ich diesen Text via Saker, hier jedoch ist die russische Quelle.

Das Interview ist ein längerer anspruchsvoller Text. Ich habe Etliches nicht verstanden. Trotzdem habe ich das Gefühl, hier die für mich bisher solideste Information gefunden zu haben, auch mit ernst zu nehmenden Hinweisen darauf, was man vorbeugend machen sollte.

Merkwürdigerweise sind die Kommentare auf der russischen Website meist ablehnend (und oberflächlich, wie ich finde), während die zahlreichen Kommentare beim Saker durchweg positiv sind und einhellig den Nutzen von Nasenspülungen mit Salzwasser betonen.

Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit Alter Tod abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Fundstück zur Coronaerkrankung – 16.3.2020 – Interview mit dem Mitglied der Russischen Akademie der Wissenschaften Alexander Chuchalin

  1. Hartmut Barth-Engelbart schreibt:

    Kannst Du nicht Mal eine Übersetzung machen? Ich kann kein Russisch. Und mein Englisch ist auch nicht sooo berühmt.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s