Weltuntergang in Deutschland

Bild

Bild | Dieser Beitrag wurde unter ökologisch, bloggen, kein Witz, Kunst, Realkapitalismus abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Weltuntergang in Deutschland

  1. Purrfect schreibt:

    Erste Straßendealer tauchen auf… 🙂 https://www.youtube.com/watch?v=Fb76-9QE7QI

    Liken

  2. fidelpoludo schreibt:

    Haben die eigentlich kein Ordnungsamt, wie es sich gehört? Wo man sich beschweren kann über Ruhestörung?

    Die „Quarantäne-Panik“ in Italien – bisher wesentlich betroffener als das Deutsche Reich – sieht dagegen ganz anders aus und hört sich auch ganz anders an.
    Heartwarming Moments Quarantined Italians Sing Together from Balconies:

    oder:
    Coronavirus outbreak: Italian residents join together to sing from balconies during lockdown:

    oder:
    Watch: Amid coronavirus lockdown, Italians sing from windows and balconies:

    oder:
    Coronavirus, nelle città deserte si canta insieme alle finestre: l’effetto è struggente:

    Liken

  3. fidelpoludo schreibt:

    Hamsterkäufe
    Hamsterkäufe:

    USA: Medikamente und Waffen

    Italien: Zigaretten und Grappa

    Frankreich: Kondome und Rotwein

    Holland: Haschisch und Käse

    Schottland: Whisky

    Deutschland: Klopapier und Mehl

    Ich bin im falschen Land!!

    😂😂😂

    (geklaut und kopiert. Weiß leider nicht mehr wo.)

    @unzensiert

    Liken

  4. fidelpoludo schreibt:

    Was sagt uns die „Ruhe vor dem Sturm“???

    Dass er sich nicht weiter zieren soll – und endlich kommen möge!!!

    Feiern werden wir ihn in etwa so:

    Liken

  5. fidelpoludo schreibt:

    „Das Lied von der Moldau“

    Am Grunde der Moldau wandern die Steine
    Es liegen drei Kaiser begraben in Prag.
    Das Große bleibt groß nicht und klein nicht das Kleine.
    Die Nacht hat zwölf Stunden, dann kommt schon der Tag.

    Es wechseln die Zeiten. Die riesigen Pläne
    Der Mächtigen kommen am Ende zum Halt.
    Und gehn sie einher auch wie blutige Hähne
    Es wechseln die Zeiten, da hilft kein Gewalt.

    Am Grunde der Moldau wandern die Steine
    Es liegen drei Kaiser begraben in Prag.
    Das Große bleibt groß nicht und klein nicht das Kleine.
    Die Nacht hat zwölf Stunden, dann kommt schon der Tag.

    Warum hat Heino das wohl nicht in seinem Repertoire gehabt?
    Aber Zarah Leander, Gisela May, Nina Hagen und manch andere schon?
    Ich habe es bei Nina Simone gesucht, aber nur das gefunden:

    „Then one night there’s a scream in the night
    And you’ll wonder who could that have been
    And you see me kinda grinnin‘ while I’m scrubbin‘
    And you say, „What’s she got to grin?“
    I’ll tell you.

    There’s a ship
    The Black Freighter
    With a skull on its masthead
    Will be coming in“

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s