Fundstück – 21.2.2020 – „Die Presse“ aus Österreich

„Attentäter von Hanau war deutschen Behörden offenbar bekannt“

Gibt es ein Dementi der deutschen Behörden?

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Demokratie, Krise, Machtmedien, Realkapitalismus abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Fundstück – 21.2.2020 – „Die Presse“ aus Österreich

  1. Jo Bode schreibt:

    Ist es nicht „normal“, wenn man sich untereinander kennt?

    Liken

  2. Jo Bode schreibt:

    Wieder mal passend, wie sich unsere Politiker die schmutzigen Hände in Unschuld waschen, und die Schuld auf die von Sozial- und Personalkürzungen gebeutelte Bevölkerung schieben.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s