Putins Erklärungen

Mit besonderer Ungeduld wird dieser Tage die Erklärung Putins erwartet, des bedeutendsten Politikers (wohl im Tandem mit Xi) unserer Epoche.

Sie ist nicht ausgeblieben, vielleicht aber von manchem nicht bemerkt worden:

Putin (und Shoigu) begaben sich nach Damaskus und machten eine Stadtrundfahrt. Sie gaben zu Verstehen: Niemand, keine Macht der Welt wird es wagen, die Führer der Widerstandsachse anzugreifen; auch hier nicht, im Auge des Taifuns.

Putin betete in Damaskus. Sagte er etwa: Jetzt hilft nur noch beten!? Keineswegs – das hätte er in Moskaus Erlöserkirche auch haben können. Nein! Viel mehr appellierte er an die Menschen: Bei allem, was Euch heilig ist, lasst Überlegung und Verantwortung walten!

Putin besuchte zusammen mit Assad die Omayyaden-Moschee sowie die orthodoxe Kirche der Heiligen Jungfrau Maria. Es ist ein ermutigendes Zeichen, dass beide Führer, sowohl die große islamische, als auch die christliche Glaubensstätte besuchten. Nicht „The Clash of Civilizations“ wird den Weg der Menschheit bestimmen!

Putin drückte seine Erwartung aus, dass in Syrien bald Frieden sein wird. Das heißt nicht nur: Idlib wird bald befreit sein. Ab heute bedeutet es mehr: US-Amerikaner und alle anglozionistischen Konsorten werden aus Syrien und Irak verschwinden!

Danach begab sich Putin an seinen nächsten Arbeitsplatz, auch der kein militärischer – Eröffnung einer Pipeline in Istanbul. Auch das ist ein Statement.

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Krieg, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s