Fundstück – 13.10.2019 – Sealioning

Sealioning (auch See-Löwen …) ist eine Art von Trolling oder Belästigung, die darin besteht, Menschen mit anhaltenden Bitten um Beweise oder wiederholten Fragen zu verfolgen und dabei einen Anspruch auf Höflichkeit und Aufrichtigkeit zu wahren. Es kann die Form von „unaufhörlichen, böswilligen Aufforderungen zur Debatte“ annehmen“ (Wikipedia).

Fefe sagt es so: Hier ist, was er bedeutet:

pursuing people with persistent requests for evidence or repeated questions, while maintaining a pretense of civility.

Also mit anderen Worten: Sich so verhalten, wie man das früher, also noch Aufklärung und Pluralismus das Ziel waren, den Leuten beigebracht hat. Wenn jemand wilde Behauptungen aufstellt oder Bullshit erzählt, dann freundlich aber bestimmt ebenso öffentlich darauf beharren, dass das begründet wird, und dass es Quellenangaben gibt, damit man den Gedankengang reproduzieren kann.

Oder, anders ausgedrückt: wissenschaftlicher Diskurs.“

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, kein Witz, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Fundstück – 13.10.2019 – Sealioning

  1. fidelpoludo schreibt:

    „Complexo do pombo enxadrista“ – „Der Komplex der Schach spielenden Taube“

    „Discutir com Fulano é o mesmo que jogar xadrez com um pombo: ele defeca no tabuleiro, derruba as peças e sai voando cantando vitória.“

    „Mit so einem Vogel zu streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen: Sie kackt aufs Brett, wirft die Figuren um und erhebt sich – ihren Sieg bejubelnd – in die Lüfte.“

    Iago in Shakespeares „Othello“

    „Iago ist Othellos Fähnrich, der aufgrund einer nicht erhaltenen Beförderung zum Leutnant eine Intrige spinnt, auf der die Handlung des Stücks basiert. Er benutzt Rodrigo, den er mit falschen Versprechungen Desdemona betreffend nach Zypern lockte, dazu, einen Streit mit dem angetrunkenen Cassio vom Zaun zu brechen, woraufhin Othello Cassio aus dem Dienst entlässt. Hiernach bestürmt Iago Cassio, damit er Desdemona bittet, ihn und ihren Herrn Othello wieder zu Freunden zu machen. Iago erweckt die Eifersucht durch zweideutige Bemerkungen nach einem Gespräch von Desdemona und Cassio. Es gelingt Iago, Cassio ein Tuch, das Desdemona von Othello als Liebespfand erhielt, unterzuschieben, was Othello wütend macht. In einem Gespräch mit Cassio, der von seiner ungewollten Geliebten Bianca spricht, gelingt es Iago, Othello weiszumachen, dass Cassio von Desdemona spreche, woraufhin Othello Desdemona tötet. Iagos Frau Emilia entdeckt die Bluttat und löst nach anfänglichen Streitigkeiten Iagos Intrige auf, für die er verhaftet und eingekerkert wird.“

    (Das waren noch Zeiten! Damals war der Preis für ein „Happy End“ noch unbezahlbar.)

    Liken

    • fidelpoludo schreibt:

      Wo bleiben die Einladungen vom Papst, von der UN, von Obama? Wo bleibt der Oscar oder der Friedensnobelpreis? Wahrscheinlich hätte sie ihnen geantwortet:
      ♫☛♫☛♫☛♫☛♫☛? ! H o w D a r e Y o u ! ?☚♫☚♫☚♫☚♫☚

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s