Und wieder floppt die Anstalt

Inzwischen ist das nicht mehr neu. Diesmal ging es (über weite Strecken witzfrei) um Europa. Langatmiges Auseinanderlegen der EU-Sparpolitik. Wer es (spätestens seit Tsipras) begriffen hat, erfuhr nichts Neues. Wer es bisher nicht begriffen hat, versteht es nun auch nicht besser. Dazu eine Kabarett-Frau, die wieder Genderquark knetete.

Kabarett ohne Biss geht nicht. Analitik steckt mit zwanzig Zeilen die ganze aufwändige Sendung in die Tasche.

Dieser Beitrag wurde unter Blödmaschine, kein Witz, Krise, Kunst, Machtmedien, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Und wieder floppt die Anstalt

  1. Lutz Lippke schreibt:

    Und wieder … klingt so selbstverständlich. Es gibt sehr gute, gute und auch mäßige Anstalten. Manchmal sind sie sehr informativ und didaktisch klug inszeniert. Darin eigentlich unübertroffen. Was bringt dagegen unbestimmtes Nörgeln?

    Liken

  2. kranich05 schreibt:

    Es ist üblich, Links in einem Beitrag NICHT zur Kenntnis zu nehmen. Wir haben ja alle wenig Zeit. (Zumindest glauben wir das.)
    Manchmal ist dieses Meideverhalten sogar rationell. Nämlich dann, wenn der Schreiber/Sprecher einen mit einer Überfülle von Quellenangaben (oft noch unerläuterten) zumüllt. Jüngster Klassiker dieser Art: Rezo.
    Im Falle des von mir gegeben Links liegt die Sache anders. In aller Kürze (wie ich hervorhob) und erfreulicher Präzision (nicht der geringste Anflug von „unbestimmter Nörgelei“) wird zum aktuellen Anlass Wesentliches gesagt, was die Anstalt (wieder!) mit ziemlichen Aufwand vermied.

    Liken

    • Anonymous schreibt:

      Ich hatte den Link zur Kenntnis genommen. Mir ist wohl auch klar, was mit der Kritik gemeint ist.
      Aber gibt es denn allgemeingültig eine optimale Aufklärung? Mir sagt der Analytic-Beitrag z.B. wenig. Es hätte auch in einen Vierzeiler gepasst. Die Anstalt ist ein anderes Format und hat vermutlich auch eine andere Zielgruppe. Mir ist daher nicht klar, was da ein Vergleich bringt. Geschmackssache, Form oder Inhalt?
      Widersacher überall?

      Liken

      • kranich05 schreibt:

        Formate gibt’s ville.
        Man füllt das gewählte stromlienienförmig, oder tut das nicht.
        Man stolpert darüber, oder tut es nicht.
        „optimale Aufklärung“ übernehme ich in mein Sprach-Schatzkästlein.

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s