Fundstück – 11.4.2019 – „Pax-o-Mat“, eine tolle Wahlhilfe

Leider gibt es keinen „Pax-o-Mat“. 

Norbert Häring bringt diesen Begriff ins Spiel in seinem Beitrag, in dem er über den Digital-o-Mat informiert.

Digital-o-Mat leistet mehr als die bekannten „Wahlprüfsteine“, die die Absichtserklärungen der Parteien vergleichen. Häring: „Der Clou: nicht anhand der Wahlprogramme sondern anhand des tatsächlichen Abstimmungsverhaltens der EU-Abgeordneten der verschiedenen Parteien wird der Grad der Übereinstimmung der Parteien mit den eigenen Präferenzen in Sachen Datenschutz berechnet.“

Meinen Interessen entsprachen übrigens die Grünen zu 100%, Piraten und ÖDP zu 95% und Linke zu 90%, AfD zu 50% und CDU/CSU zu 20%.

Leider sehe ich nicht, dass die NGOs der Friedensbewegung eine ähnlich strukturierte Wahlhilfe auf die Beine kriegen.

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Demokratie, Krieg, Machtmedien, Realkapitalismus, Widerstand abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Fundstück – 11.4.2019 – „Pax-o-Mat“, eine tolle Wahlhilfe

  1. Jo Bode schreibt:

    Ich komme „nur“ auf 80%, bin also noch nicht ganz auf Linie 🤗.

    Gefällt mir

  2. Hanns schreibt:

    Völliger Bödsinn – dieser Test. Ist nur für Schwachsinnige.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s