1 „Alter Weißer Mann“ (Ossi) weniger

DAZU:

sachlich,

böse,

verständnisvoll,

grotesk („Wie die Lübecker Nachrichten berichten, sollte der Verdächtige noch am Samstag aus der Klinik entlassen werden. Die Klinikleitung habe aber darauf bestanden, vorher seine Identität festzustellen – möglicherweise, um die Behandlungskosten abrechnen zu können. Die Polizei kam erneut in die Klinik und stellte dort mit dem Fast-ID-Verfahren fest, dass es sich bei der Person um den in Mecklenburg gesuchten Verdächtigen handle.“)

und künstlerisch wertvoll:

 

Dieser Beitrag wurde unter Bewußtheit, Blödmaschine, bloggen, Demokratie, Faschismus alt neu, Gesundheit Alter Tod, Krieg, Krise, Leben, Mensch, Musik, Realkapitalismus abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu 1 „Alter Weißer Mann“ (Ossi) weniger

  1. Detlev Matthias Daniel schreibt:

    „… aber das Betriebssystem bleibt weiß.“ Genau das ist es. Es geht nicht um die alten weißen Männer, sondern um die hegemoniale europäische Kultur, mit der sie identifiziert werden und sich auch selbst identifizieren. Diese Kultur basiert auf der Logik der Ungleichwertigkeit. Das ist zwar kein europäisches Patent, aber die Europäer haben das System bisher am erfolgreichsten gemacht.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s